DR Strings Legend flatwounds

Dieses Thema im Forum "Saiten" wurde erstellt von onkel kasten, 12. September 2014.

  1. onkel kasten

    onkel kasten Modarator

    Bassix:
    ß33.699
    hat die schon mal wer getestet?
    va. ein vergleich zu den TI und Fender 9050 würde mich interessieren...
     
  2. Red Cross

    Red Cross Well-Known Member

    Bassix:
    ß45.434
    Ich habe die TI und Fender nur auf 4-Saitern gehabt. Waren nicht mein Fall.

    Hingegen habe ich auf meinem 5-Saiter seit zwei Wochen die DRs---

    Toll. Angenehmes Spielgefühl, angenehmer Saitenzug.
     
  3. onkel kasten

    onkel kasten Modarator

    Bassix:
    ß33.699
    wie ist der saitenzug von den DR im vergleicfh zu den anderen beiden?
    die ti sind mir fast etwas zu schlabbrig, bei den fenders habe ich die 9050ML (050-065-085-100) die sind mir aber schon wieder zu hart...
     
  4. Red Cross

    Red Cross Well-Known Member

    Bassix:
    ß45.434
    Weicher als die Fender.
     
  5. onkel kasten

    onkel kasten Modarator

    Bassix:
    ß33.699
    ok, danke.
    sonst niemand?
     
  6. wasabi 2.0

    wasabi 2.0 Well-Known Member

    Bassix:
    ß33.493
    Ich hab die DR's auf meinem Musicvox. Gute Saiten, aber nichts weltbewegendes.... Ich bevorzuge La Bella und Galli. Roundwound-technisch stehe ich voll hinter DR, bei den Flats gibt's meiner Meinung nach bessere
     
  7. Red Cross

    Red Cross Well-Known Member

    Bassix:
    ß45.434
    Für 5-Saiter sind die DR wirklich gut.

    Bringen allerdings auch nicht den "Motown" Touch vor allem der dickeren Labellas. Klingen eher "offen".
     
  8. onkel kasten

    onkel kasten Modarator

    Bassix:
    ß33.699
    labellas habe ich auf meinem roadworn, die sind halt schon extrem stramm, mag ich nicht so... vom sound sind sie auch meine favourites..
    für meinen 58er möchte ich andere probieren...
    jetzt habe ich momentan die fenders oben, müssen sich noch einschwingen um über den sound was zu sagen...
    galli hatte ich mal an einem frettless, haben mich gar nicht überzeugt, ausserdem schlecht verarbeitet.
     
    Zuletzt bearbeitet: 17. Januar 2015
  9. cellkirk74

    cellkirk74 Kalif anstelle des Kalifen

    Bassix:
    ß112.266
    Die Fenders werden mE nach einige Zeit ganz gut. Wenn man die lange Einspielzeit in Kauf nimmt sollen die ghs flats auch gut sein. Ich hab die brite flats seit kurzem auf dem SG Bass, aber noch nicht ganz eingespielt. Sie lassen sich nicht schlecht an...
     
  10. Red Cross

    Red Cross Well-Known Member

    Bassix:
    ß45.434
    Fand ich auch katastrophal.
     
  11. wasabi 2.0

    wasabi 2.0 Well-Known Member

    Bassix:
    ß33.493
    echt? wie das? kann ich jetzt ehrlich gesagt gar nicht nachvollziehen. Ich hatte die jetzt noch nicht im Dauertest, hab sie aber momentan auf 2 Bässen und da klingen die echt gut. Ist natürlich immer subjektiv.... schon klar.
     
  12. schubi

    schubi tiefer ist geiler

    Bassix:
    ß70.373
    Saiten sind immer sehr Spieler- und Bassabhängig. Was auf Bass A gut klingt, kann auf Bass B scheiße klingen.
     
    keziahj gefällt das.
  13. bassdscho

    bassdscho Well-Known Member

    Bassix:
    ß15.603
    Okay, das Video hat mich jetzt vollends überzeugt:



    Das ist mal ne Präsentation, bestimmt auch sehr inspirierend für die Videomacher. :D
     
    bassilisk gefällt das.
  14. Stratitis

    Stratitis Erklärbär :-)

    Bassix:
    ß60.974
    Immerhin hat er 5 open strings gespielt... :D in 9 Minuten...xx(
     
    bassdscho und Ray Mahogany gefällt das.
  15. bassdscho

    bassdscho Well-Known Member

    Bassix:
    ß15.603
    Aber er gibt sich so ne Mühe beim Erklären. Hingebungsvoll :cheer: