Dreizehner zum Testen

seele

seele

Active Member
Bassix
ß320
Kein Preistag? [:D]

Hehe, aber mal ernsthaft, schade, dass das ja doch etwas weit weg ist. Erzähl mal was der so unter der Haube hat.
 
Nymi

Nymi

Friesischer GK-Missionar
Zitat:Original erstellt von: seele

Kein Preistag? [:D]
Wenn meine alten Augen mich nicht ganz täuschen, kostet der Hals 249 Euro und der Korpus 294 Euro... [¦)]

Auch im Ernst: schönes Ding! Nicht so meins (zu spitz und kantig), aber schön gemacht!

 
dreizehnbass

dreizehnbass

baut....
Bassix
ß57.170
Zitat:Original erstellt von: seele

Kein Preistag? [:D]

Hehe, aber mal ernsthaft, schade, dass das ja doch etwas weit weg ist. Erzähl mal was der so unter der Haube hat.
der hat nen 25 Tausend Mark V8 Motor mit Turbolader, tieferglegt mit Breitreifen.

Hat mich jetzt an Manta Manta erinnert ;-)

Spass beiseite, hier mal das was der so kann:

Stimmung ist derzeit (von tief nach hoch): B-E-A-D-G-C
Eine alternative Stimmung (von tief nach hoch) F#-B-E-A-D-G ist möglich
Für die F# Saite ist ein beiliegender Austauschsattel aus Messing vorhanden. (Sattel liegt lose auf und kann deshalb leicht getauscht werden, er ist dadruch auch höhenverstellbar ala "Just a nut III")
Als F# Saite selber wird eine Warwick Dark Lord Saite der Stärke 0,175" verwendet.

Der Bass hat eine verlaufenden Mensur von 36 Zoll zu 34 Zoll und hat somit an den tieferen Saiten einen mächtigeren Ton.
24 Jumbo Bünde garantieren einen großen Tonumfang

Material:

Der Hals besteht aus Wenge, hat 2 Ahornstreifen und ist durch den Korpus durchgängig.
Das Griffbrett besteht aus Vogelaugenahorn und ist lasiert.
Die Kopfplatte ist mit 10 Grad angeschäftet.
Der Korpus besteht aus Sumpfesche und hat eine Decke aus geriegeltem Ahorn.
Die Kopfplatte hat ebenfalls einen geriegelten Ahornaufleimer.
Die Ahorndecken sind dunkel gebeizt und alle Oberflächen (bis auf das Griffbrett) sind geölt.

Die Mechaniken sind von Warwick die Brücken sind Monorails.
Der Sattel ist aus Messing und höhenverstellbar.
Im Hals befindet sich ein Warwick zweiwege Halsstab, Zugang über die Kopfplatte. Eine aktive 3-Band-Elektronik und von der Firma Glockenklang befindet sich im E-Fach.
Diese kann auch passiv geschaltet werden (push/pull Volumepoti).
Die Tonabnehmer sind von Seymour Duncan, Soapbars und aktiv.

Am 13. Bund befindet sich ein Inlay aus Abalone.


jo that's it, ich hoffe er wird dort jetzt richtig hergenommen [:-)]
 
Zuletzt bearbeitet:
seele

seele

Active Member
Bassix
ß320
Tolles Teil, ich hoffe du hast damit auch deinen gewünschten Marketingerfolg!
Nur mal so eine kleine Subjektivität am Rande, ich glaube es würde vielleicht etwas "professioneller" (doofes Wort, mir fällt nichts besseres ein, professionell ist bisher alles ohne Frage, ich meine nur in dem Fall irgendwie werbewirksamer oder überzeugender) wirken, wenn du Mechaniken von Gotoh oder speziell beim 6er die Hipshot Ultralites verwenden würdest.
Mir gehts dabei lediglich um die Unabhängigkeit von etablierten Bassherstellern. Mal ein fiktiver Extremfall: ein Bass in der hier diskutierten Preisklasse, nur eben von Warwick, hätte wahrscheinlich auch Gotohs drauf [:D].

Wie gesagt, subjektiv. Nicht, dass noch einer sich fragt "wo is denn der her? Ach! Der hat ja das WW Logo auf den Mechaniken".
 
Zuletzt bearbeitet:
dreizehnbass

dreizehnbass

baut....
Bassix
ß57.170
Zitat:Original erstellt von: seele

Tolles Teil, ich hoffe du hast damit auch deinen gewünschten Marketingerfolg!
Nur mal so eine kleine Subjektivität am Rande, ich glaube es würde vielleicht etwas "professioneller" (doofes Wort, mir fällt nichts besseres ein, professionell ist bisher alles ohne Frage, ich meine nur in dem Fall irgendwie werbewirksamer oder überzeugender) wirken, wenn du Mechaniken von Gotoh oder speziell beim 6er die Hipshot Ultralites verwenden würdest.
Mir gehts dabei lediglich um die Unabhängigkeit von etablierten Bassherstellern. Mal ein fiktiver Extremfall: ein Bass in der hier diskutierten Preisklasse, nur eben von Warwick, hätte wahrscheinlich auch Gotohs drauf [:D].

Wie gesagt, subjektiv. Nicht, dass noch einer sich fragt "wo is denn der her? Ach! Der hat ja das WW Logo auf den Mechaniken".

ach ja, die sind auch schnell ausgetauscht. Aber ich habe jetzt nicht die Kohle um schnell mal 300 Eur für Mechaniken zu investieren.
Will für den Bass 1800 Eur da er gebraucht ist. In dieser Preisklasse habe ich keinen WW gesehen der Ultralite Hipshots drauf hat. Erst bei Teilen so um die 3000 Eur.

Ich finde die WW Mechaniken nicht so schlecht da sie sogar leichtgängiger laufen wie die halboffenen Hipshots Ultralight.
 
Metalfist

Metalfist

schnell und böse
Ahh, du verkaufst den Sechser mit den fanned frets!

Falls in den nächsten Wochen doch etwas mit Italienurlaub werden sollte, werde ich sicher in Graz kurz stoppen [:-)]

Wobei ein Kauf bei mir momentan durch Hausumbau im Moment illusorisch ist. [:-(]
 
dreizehnbass

dreizehnbass

baut....
Bassix
ß57.170
Zitat:Original erstellt von: badmatafaka

Ahh, du verkaufst den Sechser mit den fanned frets!

Falls in den nächsten Wochen doch etwas mit Italienurlaub werden sollte, werde ich sicher in Graz kurz stoppen [:-)]

Wobei ein Kauf bei mir momentan durch Hausumbau im Moment illusorisch ist. [:-(]
einfach beim Hausbau auf Massivholzinnentüren verzichten und billigere Baumaxtüren einbauen, dann ist ein Bass locker drinnen [:-)]

sag mal bescheit wenn du bei Graz vorbeifährst.
 
seele

seele

Active Member
Bassix
ß320
Zitat:Original erstellt von: dreizehnbass


ach ja, die sind auch schnell ausgetauscht. Aber ich habe jetzt nicht die Kohle um schnell mal 300 Eur für Mechaniken zu investieren.
Will für den Bass 1800 Eur da er gebraucht ist. In dieser Preisklasse habe ich keinen WW gesehen der Ultralite Hipshots drauf hat. Erst bei Teilen so um die 3000 Eur.

Ich finde die WW Mechaniken nicht so schlecht da sie sogar leichtgängiger laufen wie die halboffenen Hipshots Ultralight.
Okay, hatte deinen Bass jetzt aber auch eher so in die höhere Preisklasse geschoben. Wie gesagt, war nur so ein subjektiver Gedanke. Kann ja sein, dass das anderen egal ist [;-)]. War auch kein Warwickbashing, wenn ein Bassbauer ein eigenes Design präsentiert und dann Mechaniken mit dem 7-Logo drauf haut, würde das auch für Verwunderung sorgen.
 
Metalfist

Metalfist

schnell und böse
Zitat:Original erstellt von: dreizehnbass

Zitat:Original erstellt von: badmatafaka

Ahh, du verkaufst den Sechser mit den fanned frets!

Falls in den nächsten Wochen doch etwas mit Italienurlaub werden sollte, werde ich sicher in Graz kurz stoppen [:-)]

Wobei ein Kauf bei mir momentan durch Hausumbau im Moment illusorisch ist. [:-(]
einfach beim Hausbau auf Massivholzinnentüren verzichten und billigere Baumaxtüren einbauen, dann ist ein Bass locker drinnen [:-)]
[:D]

Zitat:Original erstellt von: dreizehnbass


sag mal bescheit wenn du bei Graz vorbeifährst.
mach ich!! [:-)]
 
9

.9r}t3*w-(4x

Guest
Ein gut gelungener Bass, Du hast einen selbstständigen Stil gefunden. Sehr schönes Griffbrett, zu Allergien scheinst Du nicht zu neigen...
Ich hätte für meinen die anderen Bassbauern gar nicht erst fragen sollen, dann hätte ich schon längst bei Dir geordert.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
dreizehnbass

dreizehnbass

baut....
Bassix
ß57.170
Zitat:Original erstellt von: Vimes

Ein gut gelungener Bass, Du hast einen selbstständigen Stil gefunden. Sehr schönes Griffbrett, zu Allergien scheinst Du nicht zu neigen...
Ich hätte für meinen die anderen Bassbauern gar nicht erst fragen sollen, dann hätte ich schon längst bei Dir geordert.
Danke!
bei dem Holz gehts nur mit Atemschutz wenn man schleift. Hobeln macht keine Probleme.
Die Wengé ist absolut ungesund und löst auch bei mir Reizungen aus aber nur wenn ich mich nicht schütze. Ja eine Staubabsaugung wäre natürlich auch ein Hit...

lg

 
 

Oben Unten