Drummer steigt kurz vor Bühnenreife aus

Rockjaw

Rockjaw

New Member
Bassix
ß262
Hi Members,

ich weiss, is nicht das erste mal, dass sich hier einer auskotzt. -
Bin ja auch nicht mehr ganz grün hinter den Ohren.
Da haben wir ein Jahr zu dritt (Bass/Drums/Git) ohne Sänger
geübt, dann endlich 'n guten Sänger gefunden (was sowieso einem
Lottogewinn gleichkommt), hatten fast ein komplettes Programm
zusammen und dann steigt dieser Idiot aus. - 1 Woche vor einem
Testgig. - Er spielte schon seit ca 4 Monaten in 'ner zweiten Band, -
meinte aber es würde unsere Band nicht beeinträchtigen. Da hätten
eigentlich schon alle Alarmglocken bei mir schrillen sollen.
Wir spielen 'ne Mischung aus hartem Rock und Blues der siebziger. -
Also kein, sorry, Brian Adam's und anderen Pseudo-Rock Scheiss.-
Es ist wahnsinnig schwer hier in der "Weltstadt" Berlin gute Leute zu
finden, die ähnliches spielen wollen wie man selbst.
Ich hoffe nur der Gitarrist hält durch und steigt nicht auch noch aus. -
Dann würde die ganze Scheisse wieder von vorne losgehen. (Suchen,suchen und suchen) würg, würg fertig gekotzt.
[|)]

Sorry
Euer Rockjaw
 
allerbest

allerbest

Tut nichts zur Sache!
Zitat:Original erstellt von: subsonic777

Wird doch sicher nicht das erste Mal...wenn ja, auch bestimmt nicht das letzte Mal gewesen sein. So ist dat nun. Sieh es mal so...fängst ja nicht von vorne an.

Zitat:Original erstellt von: Rockjaw


Es ist wahnsinnig schwer hier in der "Weltstadt" Berlin gute Leute zu
finden...
Das ist ja wohl ein Witz...was sollen da andere sagen.[:D]
Naja, alles ist relativ![;-)]
 
tiefesB

tiefesB

même-bas
Bassix
ß21.882
Das ist schade, tut mir Leid.
Aber warum klickt man in so einen Thread - weil man ähnliches auch schon mal erlebt hat [:-)]
Der Drummer waren bei unserer Coverband die am häufigsten wechselnde Position überhaupt, wir haben ein halbes Jahr nur mit Drum-maschine proben müssen.
An Auftritte ist da ja leider nicht zu denken. Aber - lange Rede kurzer Sinn - das Repertoire geht/ging nicht verloren und neue Drummer fanden von o.g. Ausnahme abgesehen ansonsten immer recht schnell.
Also bleib optimistisch - bald gibt es einen neuen Drummer, und als Bassist kannst du ein dickes Wort mitreden, ob sein Groove zu dir passt, oder nicht.
 
G

Gast20213

Guest
Vielleicht ist Euer Drummer ja nur wegen des bevorstehenden Test-Gigs überraschend ausgestiegen ?
 
Lorbass

Lorbass

Member
Bassix
ß259
hoffe, ihr bekommt schnell einen neuen, der besser, konsequenter ist!!

Ist ja wirklich dumm gelaufen. Da hätte man ja wenigstens noch so lange mit machen können, bis angedachte Termine/Gigs über die Bühne gegangen sind ;(
Keine Ahnung, was mit den LEuten los ist. Kann man doch seine Leudde nicht einfach so hängen lassen?

Dass man noch eine andere Band hat, sei ihm aber prinzipiell schon gegönnt. Sowas ist glaube ich üblich....

Das war aber auch nocht wirklich sehr freundlich gekotzt :D

Viele Grüße
Lorbass

 
Rockjaw

Rockjaw

New Member
Bassix
ß262
Zitat:Original erstellt von: TC

Vielleicht ist Euer Drummer ja nur wegen des bevorstehenden Test-Gigs überraschend ausgestiegen ?
@Tc: ist auch mein Gedanke. Hatte bei ihm immer das Gefühl, ob er
Lampenfieber-resistent ist, da er kaum live-Erfahrung hatte.

 
TheBass

TheBass

Well-Known Member
Bassix
ß70.562
Zitat:Original erstellt von: Lorbass
...Keine Ahnung, was mit den LEuten los ist. Kann man doch seine Leudde nicht einfach so hängen lassen?..
So sehe ich das auch. Daß sich Bandbesetzungen ändern, ist ja völlig ok. Die Frage ist nur wie man seinen Austritt für den Rest der Band verträglich macht. Ich denke mal, daß Ihr ihm klar gemacht habt, daß der Testgig für Euch wichtig ist. Wenn er Euch dann hängen läßt, zeigt er, daß Ihr ihm sch....egal seid. Das ist unprofessionell und egoistisch.
 
Haddock

Haddock

En bassant hier
Bassix
ß3.351
Hey Rockjaw, bei deiner Signatur würde ich als Drummer eurer Band vielleicht auch das Weite suchen.... [;-)]

 
Matbas

Matbas

New Member
Bassix
ß286
Zitat:Original erstellt von: TheBass

Zitat:Original erstellt von: Lorbass
...Keine Ahnung, was mit den LEuten los ist. Kann man doch seine Leudde nicht einfach so hängen lassen?..
So sehe ich das auch. Daß sich Bandbesetzungen ändern, ist ja völlig ok. Die Frage ist nur wie man seinen Austritt für den Rest der Band verträglich macht. Ich denke mal, daß Ihr ihm klar gemacht habt, daß der Testgig für Euch wichtig ist. Wenn er Euch dann hängen läßt, zeigt er, daß Ihr ihm sch....egal seid. Das ist unprofessionell und egoistisch.
Hey Rockjaw! Tut mir auch echt aufrichtig leid fuer euch! So lange Vorbereitung und kurz vor dem Testgig ist dann alles vorbei! Echte Sauerei von diesem Schlagzeuger!
Was mich interessieren wuerde: Wie war den bisher die Chemie zweischen euch? Hat das gestimmt, also ich meine auch menschlich?
Wenn da alles OK war, dann ist das Verhalten deines Drummers fuer mich voellig unverstaendlich.
Wenn nicht, und der Typ sich schon mehrmals als A.... gezeigt hat, na dann sit es wohl das beste, dass ihr euch kurz und schmwrzlos getrennt habt. Aber um den verlorenen Testgig und die 'Zeit ist es allemal schade![:-(]
Wunesche dir viel Glueck bei der Suche!!!![:-)][:-)][:-)]
 
Rockjaw

Rockjaw

New Member
Bassix
ß262

Was mich interessieren wuerde: Wie war den bisher die Chemie zweischen euch? Hat das gestimmt, also ich meine auch menschlich?
Wenn da alles OK war, dann ist das Verhalten deines Drummers fuer mich voellig unverstaendlich.
Wenn nicht, und der Typ sich schon mehrmals als A.... gezeigt hat, na dann sit es wohl das beste, dass ihr euch kurz und schmwrzlos getrennt habt. Aber um den verlorenen Testgig und die 'Zeit ist es allemal schade![:-(]
Wunesche dir viel Glueck bei der Suche!!!![:-)][:-)][:-)]
[/quote]


@ Matbas : Die Chemie zwischen uns war schon längere Zeit schwierig.
Da wir 'ne Coverband sind gibt es eigentlich nur eine effektive Arbeitsweise,
Song zu Hause reinziehen und beim gemeinsamen Proben die kleinen Schwachstellen durchüben, bis der Song sitzt.
Es hat bei ihm oft 3-4 Proben gebraucht, bis der Songablauf saß.
Oft kamen von ihm Vorschläge Songs im Ablauf zu ändern, wo es aus meiner Sicht nicht nötig war. Hat ein Song nach 2-3 mal durchspielen noch
nicht ganz gesessen, kam: ,"so keine Lust mehr" , lasst uns den nächsten Song spielen.- Aus meiner Sicht war er sehr unerfahren in punkto effektiver
Bandprobe. In seiner Art sehr viel redend, kam es oft zu Auseinandersetzungen über Vorgehensweisen innerhalb des Übungsprozesses. - Typ: ich hab zwar keine Ahnung, aber trotzdem zu allem meinen Senf dazuzugeben. - Letztendlich waren es in meinen Augen Machtspiele. - Sehr anstrengend! -
 
Matbas

Matbas

New Member
Bassix
ß286
Zitat:Original erstellt von: Rockjaw


Was mich interessieren wuerde: Wie war den bisher die Chemie zweischen euch? Hat das gestimmt, also ich meine auch menschlich?
Wenn da alles OK war, dann ist das Verhalten deines Drummers fuer mich voellig unverstaendlich.
Wenn nicht, und der Typ sich schon mehrmals als A.... gezeigt hat, na dann sit es wohl das beste, dass ihr euch kurz und schmwrzlos getrennt habt. Aber um den verlorenen Testgig und die 'Zeit ist es allemal schade![:-(]
Wunesche dir viel Glueck bei der Suche!!!![:-)][:-)][:-)]


@ Matbas : Die Chemie zwischen uns war schon längere Zeit schwierig.
Da wir 'ne Coverband sind gibt es eigentlich nur eine effektive Arbeitsweise,
Song zu Hause reinziehen und beim gemeinsamen Proben die kleinen Schwachstellen durchüben, bis der Song sitzt.
Es hat bei ihm oft 3-4 Proben gebraucht, bis der Songablauf saß.
Oft kamen von ihm Vorschläge Songs im Ablauf zu ändern, wo es aus meiner Sicht nicht nötig war. Hat ein Song nach 2-3 mal durchspielen noch
nicht ganz gesessen, kam: ,"so keine Lust mehr" , lasst uns den nächsten Song spielen.- Aus meiner Sicht war er sehr unerfahren in punkto effektiver
Bandprobe. In seiner Art sehr viel redend, kam es oft zu Auseinandersetzungen über Vorgehensweisen innerhalb des Übungsprozesses. - Typ: ich hab zwar keine Ahnung, aber trotzdem zu allem meinen Senf dazuzugeben. - Letztendlich waren es in meinen Augen Machtspiele. - Sehr anstrengend! -

[/quote]

Oh je Rockjaw, das sind ja alle ueblen und unprofessionellen Eigenschaften auf einem Haufen! Rockjaw, mal ganz ehrlich und voellig ohne Ironie oder sonstwas boese gemeintes. Herzlichen Glueckwunsch zur slbst vollzogenen Trennung von diesem Typen. Da hat er dir doch eigentlich nur die unangenehme Aufgabe abgenommen, ihn frueher oder spaeter selbst rausschmeissen zu muessen.
Denn das haettest du dir um deinser selbst willen nicht erspraen koennen, bei dieser katasrophalen Einstellung des Kerls. Schade natuerlich einerseits von einer Seite, dass so kurz vor dem Testgig. Aber stell dir vor, er haette ihn total vergeigt. Dann haettest du von der Blamage auch Schaden genommen.[:I] Sorry, im Trio ist ein schwacher Typ eben einer zuviel.....
Glaub mir, das war das reinigende Gewitter!
Wenn du nicht sauviel Pech hast, kann es nur besser werden!!!!!!![:-)][:-)]
Also bleib dran!!!![:-)][:-)]
 
Rockjaw

Rockjaw

New Member
Bassix
ß262
Das alte immer wiederkehrende Problem scheint aber zu sein, hat man, oft nach mühevoller Suche, endlich Leute gefunden, die ungefähr das gleiche wollen, sieht man sich mit persönlichen Konflikten konfrontiert, die das gemeinsam gesteckte Ziel in Frage stellen.
Mein Fehler ist wahrscheinlich, dass ich zu zielfixiert bin und ich habe dabei zu viel durchgehen lassen.- [V]
 
G

Gast20213

Guest
Nach meiner Erfahrung sind alle Menschen zu einer professionellen
Einstellung fähig - und zwar von selber - ohne jegliche Hinweise.

Dazu muss aber (sagt ja schon die Bezeichnung: professionell) ent-
weder etwas Zählbares (oder eine andere Art von Belohnung) regel-
mäßig herausspringen.

Das kann Geld sein. Oder Ruhm. Oder Applaus. Oder Befriedigung.
Oder Würdigung.

Vielleicht fehlte dem Drummer die Aussicht auf eine Belohnung und
deshalb blieb bei ihm die professionelle Einstellung aus.

 
alex_de_luxe

alex_de_luxe

www.groovedruids.ch
Bassix
ß36.009
Ich sehe es ähnlich wie dumbopop. Natürlich ist es ärgerlich etc, aber Testgigs sind doch genau dazu da, dass man eben testet. Diesmal hat der Test darin stattgefunden, dass einer irgendwie nicht damit klarkommt und dann kneift.
Ärgerliche Entscheidung, aber wirklich besser jetzt als später.
 
TheBass

TheBass

Well-Known Member
Bassix
ß70.562
Zitat:Original erstellt von: TC

Nach meiner Erfahrung sind alle Menschen zu einer professionellen
Einstellung fähig - und zwar von selber - ohne jegliche Hinweise.

Dazu muss aber (sagt ja schon die Bezeichnung: professionell) ent-
weder etwas Zählbares (oder eine andere Art von Belohnung) regel-
mäßig herausspringen.

Das kann Geld sein. Oder Ruhm. Oder Applaus. Oder Befriedigung.
Oder Würdigung.

Vielleicht fehlte dem Drummer die Aussicht auf eine Belohnung und
deshalb blieb bei ihm die professionelle Einstellung aus.
Ich denke das ist nicht der Punkt. Ich hätte auch etwas drastischer und unmissverständlicher schreiben können, daß sich der Drummer schlicht wie ein verzogenes, egoistisches Arschloch benimmt. So wie ich es verstanden habe, wäre der Auftritt in erster Linie für die übrigen Bandmitglieder wichtig. Wenn man schon geht, wäre es aus meiner Sicht eine moralische Verpflichtung, seiner ehemaligen Band nicht auch noch den Auftritt zu versauen. Bei Profis sollte man für Ersatz sorgen, d.h. einen evtl. Ersatzmann vermitteln.
 
Zuletzt bearbeitet:
Achim_der_2te

Achim_der_2te

Der Blinde unter den Einäugigen
Bassix
ß370
Trommler [:o)] [ooo]

War das auch so'n Pfosten, der noch kurz mal in 1-2 ganz wichtige "Projekte" einsteigen musste, wo er sich viel besser selbstverwirklichen kann, weil er bei Euch nicht nebenbei Singen durfte oder so ? [:o)]

So einen haben wir vor 2 Jahren rausgeschmissen. Ausserdem war er binnen kurzer Zeit auch äusserst erfolgreich, jedes einzelne Bandmitglied gegen sich aufzubringen [):] Und der war gut (als Drummer, nicht als Sänger und im Nachhinein auch nicht als Mensch [B)]) und auch schon längere Zeit dabei. Aber Reisende soll man nicht aufhalten ...

Will nur Sagen: Es geht weiter ! Musst nur Gucken, dass Du die restlichen Leute zusammenhältst, bzw. noch mehr zusammenschweisst. Dann geht 'nen 1/4 Jahr Durststrecke auch schnell vorbei ... [:-)]
 
 

Oben Unten