Dunlop Lemon Oil auch für Ahornhals?

L

Level7

Member
Bassix
ß1.498
Hallo,

Hab mir heute das o.g. Öl bei Session music gekauft.
Da sagte man mir, das ich es auch für Ahorn geeignet ist.

Zu Hause Preisschild abgezogen...Dont use this for Maplenecks.

Der von Session meinte die benutzen das auch für Ahorn aber is wohl quark oder?
 
N

nop

Guest
ist Quark.

Ahorn wird vom Öl fleckig und bringen tuts nix weil es nicht richtig gleichmäßig vom Ahorn angenommen wird.
Ahorn besser mit Wachs behandeln (Hartwachs... Karanuba).

Gruß
Werner
 
Stratus

Stratus

Active Member
Bassix
ß8.343
Also ich nutze das seit 2009 (wurde mir von Just Music empfohlen) und bin damit zufrieden. Habe zwei Stingrays mit Ahornhals und (bisher) keine Flecken festgestellt. Nutze das aber nur zum Säubern. Zum wirklichen Behandeln nehme ich ein anderes (Arbeitsplatten-) Öl.

Der Hinweis von Dunlop bezieht sich darauf, dass Ahorn-Hälse ja meist lackiert sind und deswegen das Öl keine wirkliche Wirkung entfaltet.

MIt Wachs habe ich noch keine Erfahrungen gemacht. Kann es also nicht vergleichen.

 
low-fi

low-fi

Music Man
Bassix
ß1.498
Zur Auswahl und Anwendung von Reinigungs/Pfelgemitteln gibt es wahrscheinlich dreimal so viel Meinungen wie Produkte am Markt...

Ich selbst nutze Lemonoil für die Reinigung meiner Music Mans mit unlackiertem Ahorn-Hals und -Griffbrett, da wird nichts fleckig und der Schmutz wird wirksam entfernt. Das Holz wirkt nach dem Einsatz von Lemonoil etwas dunkler, Ahorn dunkelt aber mit der Zeit so oder so unvermeidbar nach. Ich nutze zur Reinigung weichen Zellstoff (Kleenex o.ä.) mit dem ich auch überschüssiges Öl wieder entferne, danach mit einem Poliertuch ausgiebig den Hals/Griffbrett bearbeiten.

Wachs bringt zur Reinigung überhaupt nichts, das kann man zur anschließenden Versiegelung der Oberfläche aufbringen, muss es aber nicht. Beim Wachs muss man zudem aufpassen, dass es sehr(!) sparsam verwendet wird, sonst klebt man regelrecht an der Halsrückseite mit dem Daumen fest.
 
Winhole

Winhole

Member
Bassix
ß9
Der Effekt von Lemon Oil oder anderen Ölen ist ja, dass das Griffbrett nicht austrocknet. Mit Wachs kann das nicht funktionieren.
 
Jost Halenta

Jost Halenta

Well-Known Member
Bassix
ß98.935
Habe einen Body mit Ahorndecke zuerst geölt und am nächsten Tag gewachst. Fühlt sich wie Mattlack an und sieht auch so aus. Habe den Bass in ca. 15 Jahren erst einmal nachbehandelt. Keine Flecken usw. bisher festgestellt.
 
Hozzy

Hozzy

BEWAHRER DES MOJO™
Und bevor man das teurer Zeug im Musikladen kauft, ich hab eins von "Poliboy", das riecht nach Orange und kostet weniger...gibts in jedem Supermarkt in der Abteilung für Möbelpflege [;-)]

Da Ahorn aber in der Regel lackiert ist, bringt das Zeug wenig, es kann ja nix einziehen....
 
low-fi

low-fi

Music Man
Bassix
ß1.498
Zitat:Original erstellt von: Hozzy


Da Ahorn aber in der Regel lackiert ist, bringt das Zeug wenig, es kann ja nix einziehen....
Auf lackierten Oberflächen bringen Öle natürlich nichts (ausser evtl. sogar den Lack anzugeifen), wie aber ich oben schon schrub, sind zumindest die (neueren) Music Man Hälse und Griffbretter aus Ahorn eben nicht lackiert... [;-)]
 
Hozzy

Hozzy

BEWAHRER DES MOJO™
Ich wäre mir da keinesfalls sicher, daß sie nicht lackiert sind....auch nicht die neuen MuMänner.....zumindest ne hauchdünne Schicht wird drauf sein und wenns kein Lack ist, dann wachs oder Öl...

Ohne alles würden die Maple-Necks in kürzester Zeit aussehen wie die Sau[;-)]
 
Zuletzt bearbeitet:
Cadfael

Cadfael

Waschbär
Für lackierte Ahornhälse reicht ein gutes Mikrofasertuch und etwas Wasser (nicht nass machen, sondern nur anfeuchten).

Bei unlackierten Ahornhälsen sieht die Sache natürlich anders aus ...
 
Hozzy

Hozzy

BEWAHRER DES MOJO™
Zitat:Original erstellt von: Chuck

Zitat:Original erstellt von: Hozzy

Ich wäre mir da keinesfalls sicher, daß sie nicht lackiert sind... und wenns kein Lack ist,
...dann sind sie nicht lackiert.[;-)]
Du gehörst auch zu den Kandidaten, die einen zur Sau machen indem sie folgenden Satz

"Draußen scheint die Sonne....wenn es nicht gerade regnet"

durch lustiges zitieren á la:

"Draussen scheint die Sonne" - "Hast Du mal rausgeguckt? Es regnet wie aus Eimern"

auseinandernehmen oder? Das hat ja fast Bild-Niveau [:D]
 
L

Level7

Member
Bassix
ß1.498
Zitat:Original erstellt von: Cadfael

Für lackierte Ahornhälse reicht ein gutes Mikrofasertuch und etwas Wasser (nicht nass machen, sondern nur anfeuchten).

Bei unlackierten Ahornhälsen sieht die Sache natürlich anders aus ...
Hey danke...denke so werde ich es in Zukunft machen...

 
Cadfael

Cadfael

Waschbär
Ach ja; man kann auch sehr milde Fettlöser (Glasreiniger) auf das Mikrofasertuch sprühen, um eventuelle Fettrückstände besser weg zu kriegen.
Bei "normalen Ahornhälsen" muss man ja eigentlich nur den Dreck von den Fingern runter kriegen, der auch nicht ins Holz einziehen kann.

Unlackierte Ahornhälse hat man eigentlich nur bei 99 Euro Selbstbaubässen und richtig teuren Bässen.
Mancher Squier Bass sieht heutzutage zwar unlackiert aus, ist aber matt/seidenmatt lackiert.

Ich glaube übrigens nicht, dass das Lemon Oil einem lackierten Ahornhals schadet (wie auch "Poliboy" etc.). Im Endeffekt ist es aber einfach nur "nass" und löst so Schmutz. Vor 40 Jahren war das vielleicht hilfreich. Heutzutage hat man aber Mikrofasertücher, die "mechanisch reinigen", ohne Lacke anzugreifen. Das gab es vor 40 Jahren noch nicht. Die Lösung des Fetts kann man "chemisch unterstützen" (eben durch Glasreiniger etc.). Ein leicht angefeuchtetes Mikrofasertuch tut es aber meistens auch.

Im Zweifelsfall nutzen auch hier VHS Entspannungskurse oder Opiaten (von denen ich aber dringend abrate!!!). Der Hals bleibt schutzig, aber es ist einem egal ...

Gruß
Andreas
 
Hozzy

Hozzy

BEWAHRER DES MOJO™
Also ich sehe da keine Vorlage, sondern einen ganz normal formulierten Satz...

Wir können den gerne nochmal analysieren:

"Ich wäre mir nicht sicher, daß sie nicht lackiert sind (gut, man hätte "daß sie unlackiert sind" schreiben können) und wenn es kein Lack ist (da hätte man ergänzend noch schreiben können, "der auf dem Griffbrett ist") dann sind sie zumindest geölt oder gewachst...[ ... ]"

Was ist daran jetzt ne Vorlage? [ooo]
 
Zuletzt bearbeitet:
 

Oben Unten