EBS Classic 500

stephan

stephan

Well-Known Member
Bassix
ß30.168
Hallo in die Runde,

vielleicht hat es der ein oder andere schon mitbekommen: Es gibt ein Update vom EBS Classic 450, den neuen Classic 500.

http://www.ebssweden.com/content/cl500.php

Ich weiß nicht, ob ich den Preis oder die Größe / das Gewicht in Ordnung finde, aber das allerwichtigste ist für mich der Sound... ich habe das Teil gerade zum Testen zu Hause und bin absolut begeistert!!!

Ich glaube, dass mir das Ding für den Cluballtag in Berlin zu groß und zu schwer ist, aber hört ihn euch unbedingt an, wenn ihr die Gelgenheit dazu habt. Das Geheimnis liegt im eingeschalteten Character-Switch und der Röhrenemulation (NICHT SIMULATION), die bei mir auf ca. 12:00 Uhr extrem musikalisch verdichtet.

Gruß aus Berlin!
 
alex_de_luxe

alex_de_luxe

www.groovedruids.ch
Bassix
ß35.977
Ob Simu- oder Emulation ist Ansichtssache und spielt in der Praxis keine Rolle... Die Frage ist wie's klingt!

Ich verstehe schon warum das Ding Classic heisst und dann im Holzcase ist, aber irgendwie finde ich das unsinnig. Es würde mich als Rackteil deutlich mehr anmachen. Wenn ich schon so ein Case habe, dann hätt ich gerne auch was am Glimmen...

Aber an sich ein schönes Teil. Zweifache semiparametrische Mitten ist auch was tolles. 2 Ohm Stabilität ist überbewertet.

Kannst du mal ein Blick ins Innere werfen? Wie leer ist das Kistchen?
 
stephan

stephan

Well-Known Member
Bassix
ß30.168
Ich verstehe schon warum das Ding Classic heisst und dann im Holzcase ist, aber irgendwie finde ich das unsinnig. Es würde mich als Rackteil deutlich mehr anmachen.

Kannst du mal ein Blick ins Innere werfen? Wie leer ist das Kistchen?
WORD!

Hmm, ich will da aus Garantiegründen nicht dran rumschrauben und von außen sieht man ja nichts, weil das nur eine Art Stoffbezug ist. Ich fand das Design vom 450er sogar besser! Aber es klingt wirklich exzellent, jedenfalls an meiner 2x10 Epifani Box, aber auch über den XLR DI Out. Ich konnte ihn mit drei anderen Amps vergleich... in meinen Ohren ist jedes mal ein unsichtbarer Vorhang vor der Box weggezogen, wenn der EBS dran klemmt.
 
disssa

disssa

Für Gitarre hat es nicht gereicht...
Bassix
ß22.125
Der EBS Classic 450 ist (in meinen Ohren) mit einer der besten "Röhrensimulanten" auf TransenBasis. Wenn man es nicht besser wüsste, könnte man meinen, man spiele eine Vollröhre...
Das Gewicht mit 14 kg ist doch noch gerade akzeptabel, der Preis, na ja...
 
stephan

stephan

Well-Known Member
Bassix
ß30.168
Der Fafner hat ja aber ne Röhrenvorstufe, eingebauten Compressor, mehr Leistung und etliche Features mehr.
Und wird der nicht auch in schweden gebaut, während der Classic in Fernost gebaut wird? Ist jetzt solides Halbwissen und keine Bewertung über die Qualität. Der Classic 500 ist wirklich wahnsinnig solide gebaut!
 
KneffBass

KneffBass

#evilknevels
Bassix
ß11.609
Sorry OT:

Was soll denn der Unterschied zwischen Simulation und Emulation sein? Digital und Analog, nur eben nicht das Original oder was?
 
disssa

disssa

Für Gitarre hat es nicht gereicht...
Bassix
ß22.125
Der Fafner hat ja aber ne Röhrenvorstufe, eingebauten Compressor, mehr Leistung und etliche Features mehr.
Und wird der nicht auch in schweden gebaut, während der Classic in Fernost gebaut wird? Ist jetzt solides Halbwissen und keine Bewertung über die Qualität. Der Classic 500 ist wirklich wahnsinnig solide gebaut!
Der Fafner wird in Schweden gebaut. Der Classic 450 war Made in Korea und "manufactured entirely" (wahrscheinlich ist damit nur die Endkontrolle gemeint oder der eine oder andere Poti-Knopf...) in Sweden. Der Classic 500 ist Made in China und auch "manufactured entirely" in Sweden.
 
alex_de_luxe

alex_de_luxe

www.groovedruids.ch
Bassix
ß35.977
Emulation heisst, dass das Endprodukt des Originals kopiert wird. Simulation heisst, dass der Prozess des Originals kopiert wird.
Ist für uns vollkommen schnuppe - da jedes digitale Gerät eigentlich eine Emulation und keine Simulation ist.
 
Dr.Gore

Dr.Gore

G-strings are for strippers
Bassix
ß18.351
Hat jemand hier eine Ahnung wo man den Classic 500 oder Classic 450 in NRW testen kann? Eventuell ein kleines Musikgeschäft etc.?
 
R

Red Cross

Well-Known Member
Bassix
ß47.686
Tja, für denselben Kurs gabs bis vor ein paar Jahren den HD350. Das ist ein klasse Amp, zuverlässig und aus Schweden...

Und auch heute würde ich eher zum 360er greifen. Tolle Klangregelung, die Drive-Regelung ist super.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dr.Gore

Dr.Gore

G-strings are for strippers
Bassix
ß18.351
Bei Musik Produktiv in Ibbenbühren - aber der vor ein paar Monaten da war, war nach 5min anspielen tot und nicht akut herauszufinden warum.
Ja bei Musik Produktiv hab den Classic 500 im Onlineshop gefunden. Das is aber leider schon ein Stück zu weit. Das der nach 5 Min anspielen Tod war ist ja nich so prickellnd :O!Klang er wenigstens nach was?

Tja, für denselben Kurs gabs bis vor ein paar Jahren den HD350. Das ist ein klasse Amp, zuverlässig und aus Schweden...
Und auch heute würde ich eher zum 360er greifen. Tolle Klangregelung, die Drive-Regelung ist super.
Das sind halt zwei grundverschiedene Amp-Konzepte. Der HD360 reizt mich garnicht.
 
Bassbernd99

Bassbernd99

Well-Known Member
Bassix
ß33.370
Den Classic 500 finde ich auch interessant. Ich habe mal vor einiger Zeit den 450 angespielt und war sehr positiv überrascht. Klar wäre es sinnvoller, das unnötige Case wegzulassen und einen kompakten Amp zu gestalten. Aber irgendwie schaut die Optik schon geil aus und vermittelt ein bisschen Vollröhrenflair...und das Auge spielt ja mit.

Nur was mich auf dem Produktvideo auf der EBS-Seite tierisch nervt, ist das obligatorische hirnlose Sologedudele von dem Typen xx( 2 Min Gedudel und 2 Min Herumgeslappe = xx(:(!:W und ich versuche einen Ton zu erhaschen an dem ich ableiten kann wie der Amp klingt, wenn ein "echter" Bassist den spielen würde! Mann, das kann einen schon am Morgen den Tag vermiesen!
Wann kapieren die Hersteller endlich, dass 99% aller Käufer in Bands spielen und den Sound in banddienlichen Basslinien hören wollen!! Slappen ja, aber dann auch Fingerstyle und etwas Plek.
Rainer Wind auf Bonedo ist der einzige Tester, der das macht und seine Tests sind mit Abstand die aussagekräftigsten.
 
disssa

disssa

Für Gitarre hat es nicht gereicht...
Bassix
ß22.125
Der HD360 und der Classic klingen wirklich grundverschieden. Der HD360 besitzt einen recht modernen, straffen Klang, während der Classic so richtig "tuby" rüberkommt. Die Classics, egal ob 450 oder 500, gehören zu den ganz wenigen Amps, die es schaffen, wie ein richtiger Röhrenamp zu klingen. Nur dass halt keine Röhre weit und breit zu sehen ist...
 
Mudskipper

Mudskipper

.
Klang er wenigstens nach was?
Der klang richtig klasse!
Der war für mich persönlich einer der besten Amps beim MP, zumindes was den Klang angeht. Der hat echt was im Ton, klingt für mein Verständnis ernsthaft röhrig.
Aber 1000 Euro für China und dann auch noch nach ein paar Minuten tot ist für mich ein No Go. Ich habe das Ding nicht mal besonders laut an einer kleinen 8Ohm Box gehabt. Kann auch ein riesen Zufall/Pech gewesen sein und ansonsten laufen die Tops jahrelang problemlos - aber wenn ich sowas ein mal im Kopf habe ist das schwierig.
War neben der Aguilar 112SL die Enttäuschung des Tages.
 
R

Red Cross

Well-Known Member
Bassix
ß47.686
Der HD360 und der Classic klingen wirklich grundverschieden. Der HD360 besitzt einen recht modernen, straffen Klang, während der Classic so richtig "tuby" rüberkommt. Die Classics, egal ob 450 oder 500, gehören zu den ganz wenigen Amps, die es schaffen, wie ein richtiger Röhrenamp zu klingen. Nur dass halt keine Röhre weit und breit zu sehen ist...
Ich mag Röhrenklang auch, aber der Classic ist mir zu verwaschen. Wie gesagt, mit dem Drive-Regler bekommt man sehr gute angedickte Sounds hin, ohne dass es mumpft.
 
 

Oben Unten