Effektgerät, ja oder nein?

Don_P

New Member
Bassix
ß264
Servus leute, mein kumpel möchte mir ein effektgerät verkaufen und ich hab kein plan für was des is. Also deshalb meine fragen:
Für was braucht man ein effektgerät und lohnt es sich eins anzuschaffen??? Gruß Don_p
 

Nathan

New Member
Bassix
ß240
wenn du dir z.b. die Band KMFDM anhörst, meinst du bestimmt, das es Techno o.ä. ist, aber das ist z.b. auch "nur" eine Band die halt alles so stark mit Effekten vollgeplackt hat, dass man meint, das hätte einer Mim Pc oder so gemacht.

dann noch der Fieldy (is das so richtig geschrieben ? egal.. der Bassist von KoRn..) benutzt auch manchmal nen Overdrive (oder Distortion, ich weisset nitt genau)...
und da gibts halt noch ziemlich viele die halt verzerrer dazwischen haben...

Wofür du welches Effektgerät brauchst, kann ich dir jetzt nicht sagen, dass musst du halt teilweise selber nach deinem geschmack entscheiden...

...kannst du das Gerät villeicht ein bisschen umschreiben ? also welche Marke, welche Farbe etc, dann ist es villeicht besser zu raten, was es für eins ist :-)
 
Zuletzt bearbeitet:

Bassertom

New Member
Bassix
ß224
der gute mensch heißt Fieldy! was effekte angeht sind viele bassisten wohl eher sparsam, ich auch. Compressor (immer an), selten chorus+hall, mehr brauch ich nicht. Aber du solltest bevor du es kaufst unbedingt überlegen, ob dir der sound gefällt (logo), und ob er in der band brauchbar ist. Es bringt nichts sich einen tollten basseffektsound zu machen, wenn der in der band einfach nicht reinpasst.
Wäre trotzdem hilfreich, wenn du in erfahrung bringen könntest um was für ein gerät es sich handelt und wieviel er dafür haben will.
 

imkontect

New Member
Bassix
ß240
Also ich setze auf effekte!
Vor allem Chorus usw. sind echt effektiv, da verschiedene Lieder auch verschiedene Sounds erfordern. Bei den Basseffektgeräten Verändert sich zwar auf den ersten Blick weniger als bei den Gitarreneffektgeräten, aber wer auf feinheiten achtet kommt ohne so ein ding meiner meinung nicht wirklich aus. Nun kommts nur noch aufs modell an
 

sound-of-silence

New Member
Bassix
ß0
...aber lass Dir nichts aufschwatzen. Wenn Du es brauchen kannst, gut, wenn nicht, nö! Zu unterscheiden sind auch Effektgeräte (einzelne Komponente, z.B. Flanger) und sog. Multieffekt-Geräte, wo Du mit einem Gerät versch. Effektmöglichkeiten hast (z.B. Flanger, Kompressor, Delay, etc.). Ich denke Effekte können einem näher zum angestrebten Basssound führen, sollen aber nicht verwendet werden um Unsauberheiten zu kaschieren; das gibt schlussendlich nur Sound-Matsch. Du kannst das Gerät ja mal in aller Ruhe antesten und Dich dann entscheiden, ob es Dir gefällt oder nicht.

A propos Effekte!
Schaut mal auf die folgende Webseite: http://www.nobby-meidel-bass.de und hört und seht unter "Sound Beispiele" die vier kurzen Videos von Walter Ufo; abgefahren... Das ist natürlich nicht der "traditionelle" Einsatz von Effekt, aber... Viel Spass!
 
Zuletzt bearbeitet:

Don_P

New Member
Bassix
ß264
Hi leute, danke für die zahlreichen tipps, also ich weiss nicht genau wie das effektgerät heisst, aber es ist ja eigentlich ganz eindeutig herausgedrungen, dass die meisten davon abraten.
 

Baba

New Member
Bassix
ß264

Da kann ich Letthegroovelife nur zustimmen ...ganz gezielt und sparsam ... soll halt nur ein Effekt sein!!!
Und kein Dauerzustand,ansonsten wäre es ja auch kein Effekt mehr!!!
Weniger is' manchmal mehr!!![;-)]

Mit bassigen Grüßen
Baba
 

chefschlepper

Active Member
Bassix
ß311
also ich spiele jetzt seit über 8 jahren bass und habe noch nicht allzu viel mit effektgeräten gearbeitet. einige sicherlich schon ausprobiert und zwischendurch auch spass daran gehabt, aber die dinger werden ziemlich schnell langweilig, wenn man nich weiss was man spielen soll!
mittlerweile habe ich ganz bestimmte vorstellungen, wie mein spiel an ganz bestimmten stellen/zu bestimmen songs klingen soll und da könnte ich so ein ding gebrauchen.
als anfänger investiere aber lieber in einen lehrer, das effektgerät lenkt dich nur vom lernen ab ;-)
 
Oben Unten