EQ/Ampeinstellungen: Fleas Sound auf Uplift Mofo...Tipps erwünscht


Noble
Noble
stag beetle
Beiträge
8.913
Lösungen
1
Ort
Lippe
Bassix
ß202.139
Sorry, dass ich das Thema hier reinquetsche, geht es doch nicht nur um Amps. Passte sonst aber auch nicht wirklich.

Ich höre die Platte seit einigen Monaten wieder im Auto (alte CD) und finde Fleas Sound richtig gut, aber schon speziell. Viele seiner Sachen spiele ich mit Ray + GK 400RB und bin immer zufrieden. Auf der Mofo spielt er ja einen Spector NS-2. Mit meinem P/J Euro Spector sollte man da in die Nähe kommen. Etwas überfordert bin ich mit diesem luftigen/sehr klaren Sound, der aber schön fett kommt. Man gebe sich die Platte mal auf einer anständigen Anlage, dann macht das bock!

Klasse finde ich den Slapsound hier ab 1:45



..und diese slides hier ab cirka 1:33....sehr fett. Scheint ein gesplittetes signal zu sein. Clean + Filter. Ich meine hier den cleanen Part.



Falls jemand EQ Tipps hat. Immer gerne.

Edit: ich spiele Daddario EXL165 auf dem Spector. Vielleicht gibts noch was passenderes um diesen pianoartigen Slapton beim ersten Video hinzubekommen?
 
garde
garde
Well-Known Member
Beiträge
725
Ort
SK
Bassix
ß15.097
Etwas überfordert bin ich mit diesem luftigen/sehr klaren Sound, der aber schön fett kommt. Man gebe sich die Platte mal auf einer anständigen Anlage, dann macht das bock!

Klasse finde ich den Slapsound hier ab 1:45

ich sage nicht nur damit, aber mit der Möglichkeit des BI-Ampings kriegst du diesen klaren Sound hin, ist beim RB700 sehr oft aufgekommen, der Fusion F550 kann es auch beim Low Gain und höhere Master Einstellung, ich würde dir die DR Sunbeams vorschlagen zu verwenden, die haben diesen weichen, aber trotzdem punchy Sound
 
Noble
Noble
stag beetle
Beiträge
8.913
Lösungen
1
Ort
Lippe
Bassix
ß202.139

Nutze ich seit cirka 4 Jahren. Attack stelle ich für slapsachen immer auf cirka 10 Uhr ist ja gegen den Uhrzeigersinn zu drehen). Probiere damit noch nen bisschen.

Ich hab eher das Problem, dass ich nicht genau weis, wie ich den Amp einstellen soll. Bi-Amp habe ich gerade keine passende Box zur Hand.

diesen weichen, aber trotzdem punchy Sound

ja genau. Der Sound ist ja nicht wirklich hart oder gar schneidend. Schon speziell.
 
Noble
Noble
stag beetle
Beiträge
8.913
Lösungen
1
Ort
Lippe
Bassix
ß202.139
Hab jetzt mal den Spector an den Fusion angeschlossen und und den Attack beim MXR Comp ziemlich hochgedreht. Ratio auf 8, alles drüber pump einfach nur heftig. Dazu den Contour Regler mal auf 11 Uhr. Das passt schon ganz gut. Beim Relase bin ich mir noch nicht ganz sicher.

Ich glaube Flea spielt da einen NS-2 mit JJ Bestückung, was den speziellen Sound mit ausmacht. Habe ich jedenfalls so im Netz gefunden die Info und man sieht es ja auch im fight like a brave Video. Das kommt schon nochmal anders als der NS-2 P/J Sound.

Mal gucken, ob das auch in der Band klappt. Wollen "fight..." covern. Für meinen Fingersound brauche ich eigentlich keinen Comp. Dann stelle ich dann mal etwas extremer ein und drehe den Output dort etwas höher, damit der Pegel auch da ist. Lasse ich in und output auf 12 Uhr wirkt es einiges leiser, wenn ich anfange zu slappen.

Edit: hab auch mal den Ray versucht...damit klappt dieser Sound so goarnicht:w00t:
 
Zuletzt bearbeitet:
Noble
Noble
stag beetle
Beiträge
8.913
Lösungen
1
Ort
Lippe
Bassix
ß202.139
zwei schicke Euros angetestet - sehr geil!

goil wa?:great: Auch 5er getestet?

Die Kompatibilität mit GK ist auch gut. Allerdings klingen die Teile auch an Ampeg sehr gut, vor allem ab Rock Härtegrad aufwärts. Ich denke aber, dass ich mit dem Fusion ( Mittenswitch auf 500k)+ SVT Kühlschrank like Box ähnlich zum Ziel kommen werde. Letzteres wird das neue Projekt...wenn wir schonmal bei Amps und Boxen sind. Für cleanere und nicht runtergestimmte Sachen hab ich alles.
 
bass_ennyday
bass_ennyday
Active Member
Beiträge
419
Lösungen
1
Ort
DE
Bassix
ß10.282
zur eigentlichen Fragestellung kann ich leider nix konstruktives beitragen, ABER: geiles Album!
 

 

Oben Unten