erdung macht probleme

freeekx

freeekx

New Member
Bassix
ß252
hi,
ich brauch ganz kurz mal hilfe von den elektronikern.
ich bin zwar kein unbeschriebenes blatt,aber irgendwie find ich den fehler nicht:

ein freund hat sich die artec - bass elektronik gekauft.
die version mit 4 potis und nicht die mit dem doppelstockpoti.
soweit so gut,funktioniert und rastet so wies soll (noch :-))

alles angelötet by myself,dat kann ich.
klang am verstärker ist prinzipiell gut,aber es ist ein hohes brummen da.
wenn ich jetzt den stecker an der buchse berühre ist das brummen weg,es funktioniert alles tadellos.

ich hab die elektronik durchgemessen,ich hab den verstärker geschaut ob das massekabel von der buchse fest ist...es passt alles.

was ist mit meiner masseerdung los?irgendwie bringts die quasi nicht genug.
ich verzweifel...

 
schletzi

schletzi

CGCF
Bassix
ß1.124
hohes brummen?

ev ein hohes surren ?

50 hz?

ist das elektronikfach anständig abgeschirmt und geerdet?
ebenfalls die brücke?

bin auch kein fachmann[?]
 
freeekx

freeekx

New Member
Bassix
ß252
das fach hab ich ihm mit kupferfolie ausgelegt,die ist mit der masse verbunden...habs durchgemessen,ist überall abgeschirmt und passt.

die brücke ist nicht geerdet,wobei das egal ist bei einer aktiven schaltung.
ob ich die saiten berühre oder nicht macht auch keinen unterschied was das brummen angeht.

es ist ein hohes brummen,ziemlich nervig und auch recht laut,
wie gesagt,wenn ich den stecker berühre und quasi über mich noch mal erde ist alles ok und supergut.
 
HenrySalayne

HenrySalayne

Well-Known Member
Bassix
ß6.988
Brücke trotzdem erden. Auch wenn du eine aktive elektronik hast, die Pickups bleiben passiv!!!

Hast du Signal und Ground einfach verwechselt?!? Tip ist Signal!
 
förb

förb

dämlicher Flanders
Bassix
ß2.666
Wenn die Masse Kontakt hat, kann das unter Umständen nicht reichen! Es soll/ muss auch ein niederohmiger Kontakt sein, da sonst ein Brummen in die Leitung kommen könnte! Vielleicht mal durchmessen!
 
Nature-Shock

Nature-Shock

New Member
Bassix
ß0
Die Bridge auf jeden Fall erden. Das gleiche Problem hatten wir gerade bei einer E-Gitarre in die auf Kundenwunsch eine aktive Elektronik nachgerüstet wurde. Der Hersteller schrieb auch man müsse die Bridge nicht erden. Und egal ob ich die Bridge oder den Klinkenstecker angefast habe war Stille.

Grüßle

Marc

PS: Vielleicht auch mal das Gitarrenkabel wechseln (Wurde aber bestimmt schon probiert)

 
freeekx

freeekx

New Member
Bassix
ß252
das faszinierende ist,das es ja gar nichts bring die brücke zu erden,hab ich gemacht,aber es ist immer noch da.
also ich hab das sirren rausbekommen über die eqs am verstärker,jetzt ist es ganz leise,allerdings fehlen ihm jetzt ein bisserl die höhen (ist noch ok)
vllt sind es auch die zitronenpressen von der box,ich mach die mal ab....
kabel haben wir natürlich auch gewechselt,aber die baue ich selber,die sind 100prozentig ;-)
 
Metalfist

Metalfist

schnell und böse
was für zitronenpressen?


du hast geschrieben "wenn ich jetzt den stecker an der buchse berühre ist das brummen weg,es funktioniert alles tadellos.".
==> wenn du die bridge jetzt an masse angeschlossen hast, müsste jetzt aber auch stille sein, wenn du die saiten berührst, oder??

wenn nciht, ist die maasse irgendwo nicht richtig angeschlossen.
 
Nature-Shock

Nature-Shock

New Member
Bassix
ß0
Das klingt jetzt vielleicht etwas blöd, aber bei soetwas ist es hilfreich eine dünne Ader zu nehmen und sich eine Masse zu suchen die 100% in Ordnung ist. Wenn man die Ader daran befestigt hat, mit dem anderen Ende den Fehler versuchen zu lokalisieren. Oder anders rum. Die Ader am Stecker festmachen und nochmals auf die Masse im E-Fach legen (bzw. auf die Bridge[:D] ).
Wenn das brummen dann weg ist, ist es doch eindeutig.

Grüßle

Marc

PS: Von welchen Zitronenpressen sprichst du?
 
freeekx

freeekx

New Member
Bassix
ß252
also ich hab das problem gefunden...war eine zitronenpresse....zitronenpressen sind hochtöner die man vor der hornkonstruktion meist verwendet hat und heute nach wie vor aktuell sind.
da war eine im a***SCH
und jetzt ist das problem gelöst
 
FRNAK

FRNAK

von wegen "New Member" hrr
Bassix
ß23.838
Hallöchen,

ich habe ein ähnliches Problem.

Bei meinem Eigenbau rauscht es auch. E-Fach + Deckel ist mit Kupferfolie ausgekleidet und zusätzlich noch mit der Masse verbunden.
Elktronik ist von Noll, PU von Delano und wurden mir eigentlich als "nicht" rauschend verkauft...

An meinem Übungsamp daheim rauscht es kein bischen, selbst wenn ich voll aufdrehe. Stöpsel ich aber in meinen Hartke HA3500 in den passiv
Eingang ein, geht es los. Berühre ich die Potis oder den Schalter (vom MM PU), dann hört es auf. Die Brücke ist nicht geerdet, aber da ändert
sich auch nichts, wenn ich dranlange, rauscht immer noch weiter. Ist halt saublöd, weil wir gerade aufnehmen wollen und es selbst über den DI rauscht.

Woran kann das liegen?

aktiv Eingang, anderes Kabel / Bass muss ich noch ausprobieren, ob es damit auch rauscht. Wäre toll, wenn noch jemand ne Idee hat wo ich nachschauen sollte.

Danke.
 
FRNAK

FRNAK

von wegen "New Member" hrr
Bassix
ß23.838
jo, aber ich kann die ja auch passiv schalten und das Problem besteht dann weiterhin. Den Lift kann ich aber mal ausprobieren.
 
 

Oben Unten