Erfahrungen mit dem Pigtronix Philosopher BC

Sonic69

R.I.P. Nymi + Mikki
Bassix
ß51.214
Hat jemand von Euch schon Erfahrungen mit dem Pigtronix Philosopher Bass Compressor machen können?

Ich finde den als Kompressor nicht schlecht, kommt meinem MXR BassComp sehr nah.
Aber die zusätzliche Funktion als Zerre / Distortion ist sehr interessant.
Kann von dezent bis ordentlich verzerrt, klaut nichts im Bassfundament und ist in unserem Bandsound (Bluesrock in Triobesetzung) sehr gut zu verwenden.
 

Soulfinger

Radiohead
Bassix
ß6.616
Ich hab den auch seit ein paar Wochen. Seh das wie Du: sehr geiler Kompressor und eine Zerre als Bonus dazu. Den fuzzigen Charakter der Zerre muss man natürlich mögen, groß was ändern an dem Sound kann man nicht (nur die Intensität), aber mir taugt´s als gelegentlicher Effekt. Tolle Kiste, finde ich.
 

Sonic69

R.I.P. Nymi + Mikki
Bassix
ß51.214
Ich hab den auch seit ein paar Wochen. Seh das wie Du: sehr geiler Kompressor und eine Zerre als Bonus dazu. Den fuzzigen Charakter der Zerre muss man natürlich mögen, groß was ändern an dem Sound kann man nicht (nur die Intensität), aber mir taugt´s als gelegentlicher Effekt. Tolle Kiste, finde ich.
Wie sind denn Deine Einstellungen?
 

der_knorker

Precifizierter
Bassix
ß14.330
Vor ein paar Tagen ist das kleine philosophische Schweinchen auch bei mir eingezogen...und ich bin total begeistert von der Kiste :D
Bei mir läuft der PBC ab und zu als Effekt-Comp...den Zerrsound finde ich ein sehr nettes Gimmick, aber er mag sich in unserem Bandsound nicht so recht durchsetzten...da verlasse ich mich doch lieber auf meinen EBS MetalDrive 8D
Aber das zusätzliche Sustain haut mich richtig von den Socken...haben gerade ein paar Balladen und langsamere Stücke in der Mache und bei schönen getragenen Parts kommt das richtig fein rüber...und dann mit quasi endlos Sustain ins Wah rein...da kommt Freude auf :D
Von den Einstellungen bin ich beim Volume und Sustain ca. bei 1-2 Uhr und den Comp knapp über 12 Uhr.
 
Oben Unten