Erfahrungen & Tipps zu Lowgain-, Preamp-, Charakterpedalen

MrRTF

MrRTF

TrisssBasss
Bassix
ß13.337
Es wurden ja schon ein paar geile Pedals gelistet, ich hätte da auch noch einen Tipp:
Ein Preamp, der diesen organischen Breakup sehr(!) gut hinbekommt, ist der gute alte Tone Hammer.
AGS an und den gain relativ weit unten halten (<9Uhr). Durch den semiparamterischen Mittenregler bekommt man eine große Palette an geilen "tubey"- sounds zustande. Fett, warm und wenn man herzhaft zulangt, fängt es an zu brutzeln :-)
Hier im Video hab ich das Teil verwendet:
 
Mudskipper

Mudskipper

.
Ich werde jetzt bestimmt gehauen, aber ich mache das tatsächlich alles Digital über den Helix Effects.
Der ZeroAmp macht das hervorragend und vor allem die letzte 3.10 Soundoptimierung und die Bandmaschine, wo man das "leiern" ausschalten kann und nur die Sättigung nutzbar ist haben das noch mal richtig nach Vorne gebracht.
 
UweBoll

UweBoll

Well-Known Member
Bassix
ß17.482
Ich werde jetzt bestimmt gehauen, aber ich mache das tatsächlich alles Digital über den Helix Effects.
Der ZeroAmp macht das hervorragend und vor allem die letzte 3.10 Soundoptimierung und die Bandmaschine, wo man das "leiern" ausschalten kann und nur die Sättigung nutzbar ist haben das noch mal richtig nach Vorne gebracht.

wie hast du den denn eingestellt?

Irgendwie komme ich nicht so ganz klar mit dem Teil bzw. nehme dann doch lieber meinen externen VT Bass.
 
Mudskipper

Mudskipper

.
wie hast du den denn eingestellt?

Irgendwie komme ich nicht so ganz klar mit dem Teil bzw. nehme dann doch lieber meinen externen VT Bass.
Den Zero Amp?
Den habe ich in unterschiedlichen "Härtegeraden" eingestellt von ein mal sehr clean mit 50/
50 dry wet mix und ein mal um es sehr "ampegig leicht angedreckt" klingen zu lassen 6,5 Drive, Bass/Treble 5-5,5, Presence 5-7 Blend 10 und dann den Level anpassen.
Da kann man dann super den Retro Reel Effekt(Bandsättigung) dazumixen, die übrigens sehr auf Spieldynamik reagiert und auch unterschiedliche Bässe "bemerkt", sehr interessant gemacht.
Es lohnt sich generell auf dem Helix auch die interaktionen verschiedener Effekte zu erforschen. Muss man Bock drauf haben, aber ein mal eingestellt ist das schon fein.
 
 

Oben Unten