"Feeler" Anzeigen

Björn

BassDA
Bassix
ß1.539
Was sollen eigentlich diese Feeler Anzeigen?
Zieht man die Anzeige zurück wenn sich jemand meldet, weil man sich grad nicht so fühlt?
M.m.n. sollte man sich vorher Gedanken machen, ob was verkauft werden soll, oder nicht.
Wie seht ihr das?
 
Zuletzt bearbeitet:

Bassman135

Well-Known Member
Bassix
ß25.115
Was sollen eigentlich diese Feeler Anzeigen?
Das sind Leute, die zu viel tolles Equipment haben, es eigentlich verticken sollten, aber tief in ihrem Innern gar nicht weggeben wollen. Dann erfühlen sie sich das Potential Ihrer preislichen Wunschvorstellungen mit solchen Feeler-Anzeigen. Oft wird solches Equipmnet bleiben, weil sie die preisliche Schmerzgrenze zu hoch angesetzt haben. Wenn jedoch der Markt zu schreien beginnt, können diese Leute mitunter auch viel Glück haben ...

Kann man sehen wie man will.

:D
 

BoogieCaster

Onkel Donald ist auch nicht mehr der Jüngste
Bassix
ß64.581
Das ist eine Ibiza-Mischung aus feuchten Träumen von Leuten die nicht zur Kenntnis nehmen wollen, was ihr Zeug wert ist. ...und Goldgräbern die auf einen der Deppen hoffen, die jeden Morgen erwachen.

Feeler: ich hab ein Jucken am Sack! ...boah geil ich biete dir ungesehen ölfenzwölfzig Bazmillionen Geld! .........jawoll nie wieder arbeiten, weil ich mal einen Squier zu Gold gemacht habe! #yeah #geissenTV #heidi #lena #youtuber #hasstags

Einfach gar nicht ignorieren! :-)
1+
 
Zuletzt bearbeitet:

dumbopop

kann´s nicht lassen..
Bassix
ß22.480
Kann ich auch nix mit anfangen. Feeler hat i.d.R. ja nix mit der Gefühlslage des Instruments oder Käufers zu tun. Und noch weniger mit der Praxistauglichkeit des Hobels. Ich kann natürlich ein „verkaufe schweren Herzens“ nachvollziehen. Schreibe ich selber, wenn ich’s auch so meine. Und ähnlich verstehe ich dieses Feelerdings. Aber das ist ja kein Grund den Preis gleich zu verdoppeln. Viel besser finde ich da den Player. Das sagt mehr über den praktischen Nutzwert des Instruments aus, sofern nicht wie zu oft als blöde Floskel oder Entschuldigung für den erbärmlichen Zustand verwendet.
 

boeb

Well-Known Member
Bassix
ß65.999
Das heißt doch nichts anderes als "Schatz, ja, ich habe zu viele Bässe, aber du, ich habe da schon einen im Internet inseriert, ja, schon seit vier Wochen, aber irgendwie meldet sich da keiner drauf, ja ich will den doch verkaufen, musst halt etwas Geduld haben, und nein, von dem Geld werd ich mir keinen neuen kaufen, und nein, ich weiß doch auch nicht warum keiner auf die Anzeige reagiert..."
 

BassTart

verrickt, donnergevögelt und röhrenkrank
Bassix
ß25.932
Das heißt doch nichts anderes als "Schatz, ja, ich habe zu viele Bässe, aber du, ich habe da schon einen im Internet inseriert, ja, schon seit vier Wochen, aber irgendwie meldet sich da keiner drauf, ja ich will den doch verkaufen, musst halt etwas Geduld haben, und nein, von dem Geld werd ich mir keinen neuen kaufen, und nein, ich weiß doch auch nicht warum keiner auf die Anzeige reagiert..."
:D Solche Anzeigen gab's früher zuhauf auch in Motorradzeitschriften....
Vermute ich eigentlich richtig, daß dieser Fred "aus aktuellem Anlass" erstellt wurde?:popcorn:
 

Björn

BassDA
Bassix
ß1.539
Also ich scheine da ja nen Nerv getroffen zu haben.
@ BassTart aktueller Anlass ist, dass ich einige Anzeigen in der Art gesehen habe. Keine schlechten Erfahrungen. Zum Glück
eher im Gegenteil, grad nen Amp Tausch auf Vettrauensbasis gemacht. 1x quer durch Deutschland, ohne antesten oder den anderen zu kennen und es lief sehr gut.
Da gibt's demnächst nen SVT5 Fred von mir :bier:

Zurück zum Thema, so überteuert fand ich die Preisvorstellungen meist nicht. Finde es eher krass, wie schnell Werte verfallen ( deshalb bringe ich es nicht über's Herz mich von Bässen zu trennen, kann ja mal ne Feeler Anzeige schalten)
und dann bei z.b. Fender nach 30 Jahren in absurde Höhen gehen, aber das ist eine andere Geschichte.
 

EPBBass

Well-Known Member
Bassix
ß3.776
Was sollen das den für Anzeigen sein? :confused:

Kann mir jetzt ehrlich gesagt nicht vorstellen, worüber hier diskutiert wird. Könnte das einer mal kurz erläutern oder n Beisspiel nenn?
 
Ich finde Feeler Anzeigen gar nicht soo dramatisch, nach meiner Erfahrung sind gefühlt die Hälfte der Anzeigen irgendwie "Feeler", nur das es nicht dran steht. Dazu gab es die hier mal viel öfter, ist doch selten.
Ich habe aber auch den Eindruck, das zwischen potentiellen Käufern und Verkäufern eine immer größere Diskrepanz besteht. Nicht generell aber schon immer öfter.
1. Leute bieten ihren Kram mit nur minimalen Preisabschlägen zum Neupreis an und drehen durch, wenn man wirklich sehr human handeln möchte.
2. Auf der anderen Seite Interessenten, die selbst bei wirklich guten Kursen erst mal mit: "Geht auch eine Autobatterie von 2002 und ein Pfund von Omas Keksen?" kommen.
3. Viel "toller" als Feeler sind Interessenten die Feeler sind, hin und her eiern, sich tausend Fotos und ein 11 seitiges PDF zum Instrument schicken lassen und dann, wenn man Glück hat nach Wochen nein danke sagen. Mittlerweile geht da eher der Trend zum:
4. Ghosting. Anschreiben, am bässten noch mit einem ich melde mich heute Abend und man hört nie wieder was von den Leuten.
 

Metalfist

schnell und böse
Bassix
ß89.359
Der Inserent "fühlt" quasi vor, wieviel er ergattern könnte, wenn er verkaufen würde.
Vermutlich wird gehofft, jemand legt noch viel mehr drauf, um den Feeler umzustimmen.
... und genau das halte ich für kompletten Unsinn.
Aber ich bin auch kein voreiliger Käufer und genausowenig ein voreiliger Verkäufer.

Das ist alles wohl überlegt und dann zieh ich es durch.
Fertig.
 

Mitglieder jetzt online

Oben