Fender Bassman DIY-Preamp

Dieses Thema im Forum "Verstärker, Lautsprecher" wurde erstellt von StonerGreg, 17. April 2019.

  1. StonerGreg

    StonerGreg Das Ding aus dem Sumpf

    Bassix:
    ß18.039
    Zuletzt bearbeitet: 17. April 2019
  2. StonerGreg

    StonerGreg Das Ding aus dem Sumpf

    Bassix:
    ß18.039
    Hier mal der Schaltplan, das macht die ganze Sache einfacher...;-)

    s-l1600.jpg
     
  3. alice d.

    alice d. Queen of the Bottom, Bitch!

    Bassix:
    ß85.310
    das ding heißt "BASSman".
    noch fragen?

    ein kumpel hat den reissue-combo für seine gitarre und ich spiel da sehr gerne drüber. einzig soundlimitierend ist die offene bauweise des speakergehäuses. das ding war damals als bassverstärker gedacht - aber bei gitarrenspielern wegen des cleansounds beliebt.
     
    dune2k und StonerGreg gefällt das.
  4. Sir Adrian Fish

    Sir Adrian Fish Well-Known Member

    Bassix:
    ß8.628
    Sieht zumindest wie ein sehr spannendes Projekt aus.

    Manchmal wünsche ich mir, ich hätte vor Jahrzehnten andere Schwerpunkte gesetzt...
     
  5. Willie

    Willie Rock on...

    Bassix:
    ß35.952
    Bassman taugt so erst mal ohne mod fürn Bass.
    Ich bevorzuge aber einen Showman Preamp. Natürlich ohne den ganzen Effekt Schnickschnack, oder eben die Preamps der silverface Bassmänner (50, 100, 135) Die sind auch die Grundlage der Alembics, Dexters usw... sind etwas einfacher gebaut, haben aber je eine Klangregelung pro Kanal... nimmt man nur den Basskanal, braucht man sogar nur 1 Röhre... wie die 5f6a klingen weiß ich aber nicht, hatte noch keinen unter meinen Fingern...
     
    StonerGreg gefällt das.
  6. StonerGreg

    StonerGreg Das Ding aus dem Sumpf

    Bassix:
    ß18.039
    @Willie : Vielen Dank für Deine Einschätzung. Aus welchem Grund bevorzugst Du denn die Showman/silverface Bassmans?
     
  7. Willie

    Willie Rock on...

    Bassix:
    ß35.952
    Die Einfachheit. Es ist genau 1 Röhre pro Kanal und wenn du nicht wirklich einen 2 Kanäler brauchst, dann ist diese Bassman Vorstufe einfach leichter zu bauen. Es gibt da auch 1000'de von Platinen zu, von LoV bis Highend.
    (z.B. dieser hier: http://frogpedals.com/index.php/product/frog-tube-preamp-2-1-add-on-channel-pcb-for-diy/)

    Und du brauchst natürlich noch andere Sachen dazu. Das wichtigste ist natürlich das Netzteil. Tubetown hat da was schönes.
    https://www.tube-town.net/ttstore/B...orgung/TT-VPump-Spannungskonverter::6163.html
    12V rein, Hochspannung raus. Das reicht für 2 ECC83.
    Oder du machst es wie @Reini . Der hat jetzt schon eine erstaunliche Sammlung von Röhrenpreamps zusammen.
     
  8. StonerGreg

    StonerGreg Das Ding aus dem Sumpf

    Bassix:
    ß18.039
    Hey, gute Infos! :great:

    Der Frog sieht gut aus, den kannte ich noch garnicht. Da muß ich doch mal in mich gehen und überlegen, was ich mir baue. 5F6A in 19"/1HE oder den Frosch im BB-Gehäuse...
     
  9. dumbopop

    dumbopop kann´s nicht lassen..

    Bassix:
    ß21.333
    Geiler Thread, Männers!

    Ich hab ja den Bassman 800, dessen Vintage-Kanal mir extrem gut gefällt. Kann nur 1 Sound, aber den finde ich grandios. Plug&Play eben.
    Weiß jemand, welche Schaltung der verbaut hat? Auf Wiki ist zu lesen, dass die modernen Bassman nichts mehr mit den alten 5F6A gemein hätten.

    Der Frosch ist natürlich auch sehr interessant. Weiß jemand, ob mit der Platine Schaltplan/Bestückungsplan/Teileliste kommen? Da ich bereits mehrere Schalltechnik-DIY (NE_04, Growling Krizzly Deluxe) gebaut habe, bin ich den hervorragenden Service von Lazarus_04 gewohnt. Also eine idiotensichere Teileliste samt Bauplan. Sollte jetzt nur die nackte Platine kommen, bringt mich z.B. der Aufdruck R3 oder C14 nicht weiter, wenn ich nicht weiß, welchen Wert der haben soll.
     
  10. StonerGreg

    StonerGreg Das Ding aus dem Sumpf

    Bassix:
    ß18.039
    Beim Frosch weiß ich es nicht, beim 5F6A bekommst Du die Platinen (1x Preamp / 1x Strom), die Schaltpläne, einen Verdrahtungsplan und 2 Seiten mit Aufbauhinweisen. Die Teileliste erstellt man selbst mit Hilfe des Schaltplans, das ist aber überschaubar, da es nicht allzu viele Bauteile sind.
     
  11. dumbopop

    dumbopop kann´s nicht lassen..

    Bassix:
    ß21.333
    Dank dir. Der Schaltplan zur Platine würde mir zum schreiben der Einkaufsliste genügen. Wäre halt nur doof, wenn nur die nackte Platine aus den Staaten käme.
     
  12. StonerGreg

    StonerGreg Das Ding aus dem Sumpf

    Bassix:
    ß18.039
    Aus den US of A? Nicht ganz, es sei denn, Grävenwiesbach würde an einen reichen Texaner verkauft...;-)

    https://www.graevenwiesbach.de/de/startseite/
     
  13. dumbopop

    dumbopop kann´s nicht lassen..

    Bassix:
    ß21.333
    Achso ja, der ebay-Satz kommt von hier. Ich hatte eher den Frog im Sinn. Der scheint mir flexibler, braucht nur 1 Röhre und wäre schon saugeil als 19" Projekt. Zumal der dann im Nachgang noch mit nem 2. Kanal erweitert werden könnte usw.
     
  14. Willie

    Willie Rock on...

    Bassix:
    ß35.952
    Ich finde diese Variante für 9,5" sehr interessant.
    http://frogpedals.com/wp-content/up..._from_media_libray//Dsc_0206-OusmaneKieta.jpg
    Beim Frog ist übrigens die Spannungsversorgung schon mit auf der Platine.
    Doku dazu gibt's hier:
    http://frogpedals.com/index.php/product-documentation/
    In der Docu (http://frogpedals.com/wp-content/uploads/2016/11/FrogTubeAmpDocs-2.0.4.docx) ist auch hinten ein BOM (Bill of Material, Teileliste)
    Den Frog wollte ich mir immer schon mal zusammen klöppeln...
     
  15. StonerGreg

    StonerGreg Das Ding aus dem Sumpf

    Bassix:
    ß18.039
    @Willie : Eine Frage zum TubeTown-Netzteil: Wenn ich die letzten 5F6A-Platine damit befeuern möchte, fehlt dann nicht noch die Heizspannung?
     
  16. Stingray89

    Stingray89 New Member

    Bassix:
    ß211
    Ich kann das Frog-Projekt nur weiterempfehlen. Hab mir vor ein paar Monaten die Platine aus den Staaten bestellt, Qualität ist sehr gut! Die elektronischen Bauteile hab ich bei Reichelt bestellt.
    Positiv ist auf jeden Fall, es ist die komplette Spannungsversorgung gleich mit auf der Platine ist (Versorgungsspannung ist dann 9-12 V DC). Die Anleitung ist auch recht gut, man sollte aber schon ein paar Vorkenntnisse mitbringen.
    Ich hab noch ein paar kleinere Mods hinzugefügt (Master Volume, Umschalter High/Low Input, Boost für Bass/Middle/Treble per Pushpull-Potis) und das ganze in ein Alugehäuse gepflanzt. Sound ist top wie erwartet :lechz:!

    Wie man sieht ist auch noch einiges an Platz frei im Gehäuse...evtl. kommt noch ein Vong mit rein, falls es sich platzmäßig mit ausgeht :-).

    IMG_20190418_204133.jpg IMG_20190418_204146.jpg IMG_20190418_204214.jpg
     
    StonerGreg und Sir Adrian Fish gefällt das.
  17. dumbopop

    dumbopop kann´s nicht lassen..

    Bassix:
    ß21.333
    Super, damit hats alles, was ich brauche, DANKE!
     
  18. Sir Adrian Fish

    Sir Adrian Fish Well-Known Member

    Bassix:
    ß8.628
    Der Frog ist übrigens hier in dem nachfolgenden Thread schon mal vorgestellt und diskutiert worden https://www.bassic.de/threads/frog-fx1-tube-preamp.14869842/

    Für die nicht so affinen Bastler hier unter uns im erlauchten Forum-Kreise, gäbe es den Frog Tube Preamp Fx1 "Ruggedized" auch für den stolzen Preis von $ 449,00 (zzgl. Versand + Zoll) komplett montiert auch Online zu bestellen;-). Da könnte man sich natürlich auch an vielen Bausätzen (Platinen) versuchen, bevor man das Geld wieder reinbekommen hat..
     
    StonerGreg gefällt das.
  19. StonerGreg

    StonerGreg Das Ding aus dem Sumpf

    Bassix:
    ß18.039
    Ok, das Rätsel, woher die Spannung für die Röhrenheizung kommt, ist gelöst. Wird aus der 12v-Eingangsspannung des TubeTown-Netzteiles abgeleitet. Again what learned...:-)

    Mein Dank geht hier an @Reini für viele gute Infos und Schaltpläne! :bier: