Fender Jazz Bass Mexiko (WERT?)

Volker_OL

Volker_OL

New Member
Bassix
ß0
Hi da draussen,

da ich recht neu im "Bass-Business" bin, muss ich mir hier durchschlagen und brauch den Rat von euch Fachleuten.
Ich überlege mir einen Fender Jazz Bass (aktiv), Made in Mexiko, zuzulegen. Was ist dieser aktive Bass mit der Herkunft Mexiko denn gebraucht wert? Der Bass ist zwischen 5 und 10 Jahren alt, soweit ich weiss.

Ich würd mich freuen, wenn da wer ein Urteil abgeben kann :-)...

Nur das Beste
 
mainzel99

mainzel99

Well-Known Member
Bassix
ß68.535
Schwierig - vor allem solltest du als Anfänger jemand dabei haben der sich mit Bässen (oder wenigstens Gitarren) auskennt, weil du sonst schwerlich beurteilen kannst (ausser bei groben Ungenauigkeiten oder Schäden) was OK ist, was nciht, was sich ggf leicht wieder machen lässt...

 
Volker_OL

Volker_OL

New Member
Bassix
ß0
Na ja, ich spiel seit über 15 Jahren in Bands Gitarre und hab mehrere E-Gitarren. Dementsprechend kann ich das schon grundsätzlich beurteilen :-). Es geht mir hier explizit um die Bassgeschichte...Sagen wir mal, mit dem Bass ist alles in Ordnung, ein paar Gebrauchsspuren und Kratzer (was mich überhaupt nicht stört), aber sonst fein...Was kann man dann zahlen?
 
Metalfist

Metalfist

schnell und böse
Hello und willkommen im Forum!

Allgemein würde ich sagen, dass Gebrauchtinstrumente um ca. 2/3 des Neupreises zu haben sind.
Natürlich gibt es immer wieder Ausreisser nach beiden Seiten (€3000 neu geht weg für €400 da der Verkäufer keine Ahnung hat was er da verkauft. Spezielle Baureihen oder Vintagesachen kosten gebraucht oft weit mehr als neu).

Bei einem Produkt von der Stange wie mexikanische Jazzbasse es sind würde ich grundsätzlich sagen maximal 70%.
Wenn aber das Instrument stark abgenutzt (Bundierung, Lack, rostige Mechanik) ist würde ich eher Richtung 50% gehen.
Wenn es nicht mehr original ist (andere PUs, Elektronikumbau, andere Tuner oder Brücke) kann es teuerer oder billiger werden. Bei sehr teuren PUs würde ich etwas drauflegen, bei nicht-originaler Brücke, Tuner, Lackierung, abgeschliffene Halsrückseite würde ich etwas abziehen.
 
Volker_OL

Volker_OL

New Member
Bassix
ß0
Ahoi Ahoi,

ich danke dir herzlichst für deine nette Ausführung. Das hilft mir sehr. Mein größtes Problem bei der ganzen Sache ist, dass ich das Ding, genau so wie es hier nun ist, neu nirgendwo gefunden habe. Bisher leider nur in passiver Form, wobei dieser Jazzbass ein aktiver ist :-). Im Prinzip so: schwarz, rot-meliertes Schlagbrett, 4 Saiten, Made in Mexico, Jazzbass und aktiv! Gibt es da ne Adresse?

 
Volker_OL

Volker_OL

New Member
Bassix
ß0
Jaaaa, ich glaub, das ist er. Ich frag noch mal genau nach und danke dir herzlichst für deine Mühen...
 
 

Oben Unten