Fender Justin Meldal-Johnsen Mustang Bass

Dieses Thema im Forum "Welches Instrument? Erfahrungen?" wurde erstellt von drone, 22. April 2018.

  1. drone

    drone Well-Known Member

    Bassix:
    ß41.238
    [​IMG]

    huijuijui, da kommt doch mal wieder der alte offset-indie-boy in mir durch, was für ein schicker bass!
    hatte mal nen cij mustang, der mir damals vom handling her etwas zu fummelig war aber heutzutage spiele ich hauptsächlich mit pick und sollte mit dem gefühlt etwas engeren strinspacing besser zurechtkommen. außerdem hat der jmj 41,3 mm sattelbreite, was mir auch etwas besser liegen sollte als die 38 mm bei den cij.



    ausschlaggebend war ein konzert der band "die nerven" am freitag. der bassist spielte bisher nen jazzy aber nun einen alten mustang (mit ahorn griffbrett). der sound hat mich echt begeistert, yüah!



    ich bin zwar kein großer relic freund aber hier wäre mir das egal, schon cool irgendwie.

    jetzt seid ihr dran, hat schon jemand einen gespielt oder erworben und kann was dazu sagen?

    wie is zur zeit so die lage bei short scale stahlseiten? flats mag ich nich so sehr ...
     
    Kennie, French, Iron Maiden und 4 anderen gefällt das.
  2. drone

    drone Well-Known Member

    Bassix:
    ß41.238
  3. Stampy

    Stampy call me the breeze

    Bassix:
    ß315.123
    da gibts ordentlich Auswahl.
    Daran sollte es nicht scheitern
     
    Iron Maiden, bassdscho und drone gefällt das.
  4. bassdscho

    bassdscho Well-Known Member

    Bassix:
    ß12.730
  5. Mudskipper

    Mudskipper .

    Bassix:
    ß201.453
    Ich warte selbst schon lange auf die Möglichkeit des Anspielens, aber der Bass wird seit Monaten konsequent verschoben. Beim T. ist man beim 30.05. als voraussichtliches Lieferdatum gelandet, wobei das auch Fantasie-Daten sein können.
    Ein Shorty müsste hier auch echt mal gerne ran, da ist der JMJ-Bass, d(en ich als Musiker auch sehr schätze) ganz oben auf der Liste, neben dem Supro Huntington.
     
  6. drone

    drone Well-Known Member

    Bassix:
    ß41.238
    ach so, ok, t-man sagt ab ende mai, music store ab 3.6., ma kieken ...
     
  7. drone

    drone Well-Known Member

    Bassix:
    ß41.238
    ja, jmj is schon ein cooler typ am bass.
     
  8. Mudskipper

    Mudskipper .

    Bassix:
    ß201.453
    Bin gespannt.
    bin ja auch kein Kunst-Relic Fan, aber der Bass macht mich so auf dem Bild schon arg an.

    Der Mustang PJ ist übrigens auch echt nice, nur sieht der mit den PUs leider ein bisschen AA aus und hat einen sehr zierlichen Hals mit 38mm Nut.
     
  9. drone

    drone Well-Known Member

    Bassix:
    ß41.238
    ich hab ja eher lust auf nen traditionellen mustang. den sound hab ich von damals als ganz cool in erinnerung.
     
  10. Mudskipper

    Mudskipper .

    Bassix:
    ß201.453
    Dito, sonst wäre das für mich auch witzlos.
     
  11. Ramsay Bolton

    Ramsay Bolton Well-Known Member

    Bassix:
    ß22.105
    Spielt der den dann bei NiN live?
     
  12. Mudskipper

    Mudskipper .

    Bassix:
    ß201.453
    JMJ hat bei NIN meistens Jazz Bass oder einen Custom Jaguar gespielt. Shorties wie seinen alten Original Mustang eher bei Beck, M83 u.A. sowie als Studio Instrument. Ich glaube aktuell tourt er nicht.
     
  13. Ramsay Bolton

    Ramsay Bolton Well-Known Member

    Bassix:
    ß22.105
    Stimmt. Die tourten letztes Jahr mit nen anderen Basser. Mal sehen ob er dieses Jahr dabei ist.
     
  14. Mudskipper

    Mudskipper .

    Bassix:
    ß201.453
    Eigentlich war JMJ nur bei einer Tour dabei. Bei der ich glaube letzten grossen Tour war es Pino Palladino. In der aktuellen Tourbesetzung gibt es keinen festen E- Bassisten.
     
  15. ollo

    ollo … swingt …

    Bassix:
    ß22.875
    Nimm meinen. :D
     
  16. ElectricMorus

    ElectricMorus Well-Known Member

    Bassix:
    ß33.977
    Ich habe den Fender Justin Meldal Johnsen Mustang gestern angespielt und...ich hätte nie damit gerechnet...mich hat‘s erwischt:love:, aber sowas von.
    Bin jetzt tatsächlich am Rechnen, woher ich die Kohle nehmen kann. Er hat einfach sofort diesen bestimmten Klang gehabt, den ich gerade selber bei Bands wie Artic Monkeys, Tame Impala oder The Arcs und überhaupt schon immer gerne höre. Ja, ich weiß schon Preci usw. und ich weiß auch nicht, ob nur ich das so höre, aber: Egal, das langt ja auch:-)!

    Das Ding macht sofort Spaß. Das Relic bräuchte ich nicht, aber es trägt wohl doch nicht unwesentlich zur angenehmen Haptik bei und sieht dann in dem Fall tatsächlich lässig aus, vor allem mit der Farbe.
    Klang/Klänge (die Tonblende kann was) und Bespielbarkeit fand ich sehr gut!
    Beschreibung? Klang irgendwie angenehm schlapprig -twängig, aber mit viel Holz, Raum und Stimme- hm, nee, muss man selber hören.
    Das Halsprofil fand ich klasse, da dick und breit genug, aber nicht sperrig. Aber das ist ja schon sehr indivuell und meine anderen Bässe sind da sehr unterschiedlich, also komme ich auch mit verschiedenen Varianten ganz gut klar. Ich glaube der hat ein dünnes Nitrofinish. Sehr angenehm, aber würde gefühlt leicht klebrig (nach ca. 30 min in meinen verschwitzten Patschhändchen), aber noch nicht störend.
    Ich spiele eigentlich nie mit Plek, aber ich glaube, wenn ich mir dieses Bässlein kaufen sollte, dann werde ich es lernen. Da ging sofort die Post ab.
    Einziger subjektiver „Mangel“: In mich gefestigt werde ich sein müssen, wenn ich mir das Zwergpaddel bei meiner Leibesfülle tatsächlich mal live umschnalle. Sieht sicherlich lustig aus. Aber egal, die Liebe... ihr kennt das ja vielleicht.
    Also, ich hatte gestern nur noch Dauergrinsen, weil Ohren und Finger mächtig Spaß hatten. Der andere Bass, der mich gestern ähnlich angelächelt hat, war ein Custom Shop Preci für das Dreieinhalbfache. Insofern ist es doch nur rational und ethisch und moralisch geboten diesen Bass nicht zu kaufen, sondern den JMJ, oder? :evil:
     
    coolbasser, French und Mudskipper gefällt das.
  17. Mudskipper

    Mudskipper .

    Bassix:
    ß201.453
    Ja.

    :D

    Das ist einer der ganz wenigen Bässe, die bei mir noch übles GAS auslösen.
     
    ElectricMorus gefällt das.
  18. ElectricMorus

    ElectricMorus Well-Known Member

    Bassix:
    ß33.977
    Dann sind ja wenigstens wir uns schon mal einig:prost:!
    Oh Mann, ich habe gerade so gar nicht 1100 Stutz rumliegen. Aber, mal sehen, was Haus und Hof noch so (familiengerecht) hergeben:D!
     
  19. souladdicted

    souladdicted Active Member

    Bassix:
    ß3.851
    Einen alten (41 Jahre) Mustang mit Ahorngriffbrett hab ich jahrelang gespielt und vor kurzem verkauft. Da bist du einen Tick zu spät. Und: Die Ahornhälse waren Baseballschläger und klingen / spielen sich anders als die klassischen, eher dünnen, Mustang Hälse (wie zB bei o.g. Bass). Hatte ich vorher und nach dem ich den 77er hatte, machten der RW-Mustang keinen Spaß mehr.
     
    French gefällt das.
  20. ElectricMorus

    ElectricMorus Well-Known Member

    Bassix:
    ß33.977
    Heute den hier mal gegen die nicht nachlassende Erinnerung:govampire: gespielt:

    upload_2018-9-3_22-56-41.jpeg

    Ja, hm, nee, also, der bringt formattechnisch auch echt Spaß, aber den J-PU bräuchte ich nicht, der Splitcoil klingt gut, aber etwas beliebiger und v.a. die Haptik ist halt doch irgendwie „beliebig, da neu“. Aber 500 € ist schon auch happig. Das Orange finde ich erstaunlich ansehnlich.
    Aber insgesamt löst der hier kein echtes GAS aus, zumal ich bis jetzt noch nie einen neuen Bass gekauft habe. Der JMJ dagegen...:good_evil: