Fender MM5 Custom Shop Masterbuilt! Unikat!

Bass2Bass

New Member
Bassix
ß531
Verkaufe meinen Fender Marcus Miller V Custom Shop Masterbuilt (Dennis Galuzka).

NEUER PREIS: EU 4.000,- plus shipping

Ist das einzige Exemplar weltweit! Hatte Fender 2 Jahre belästigt bis sie ja gesagt haben unter der Bedingung, daß kein "Marcus Miller" Schriftzug auf dem Kopf ist.

Der Bass ist gut eingespielt und hat einen Hammer Sound. Habe eine Badass V Bridge draufgemacht, die unbenutzte Original-Bridge und der unbenutzte Original-Koffer sind selbstverständlich dabei.

Hier ein Sound-Sample mit nicht ganz neuen DR Hi Beam 45-105 Saiten, beide PU's voll aufgedreht. Direkt in die Soundcard eingestöpselt (kein Amp oder Pedale dazwischen!) Riff 1+2 aktiv / Riff 3,4+5 passiv:

https://soundcloud.com/uli-lauterbach/fender-mm5-custom-shop-master-built

Update 14.07.15 NEUER PREIS: Verkaufe den Bass schweren Herzens für EU 4.000,- plus shipping









 
Zuletzt bearbeitet:

Bass2Bass

New Member
Bassix
ß531
Danke Hen :-) Der Bass kann natürlich bei mir zuhause angespielt werden, wohne 15min von Frankfurt am Main. Einfach PN senden. Gruß, Uli
 

5Bässer

Well-Known Member
Bassix
ß73.742
Mal im Ernst: bei einem teuren High-Endbass entscheidet vielleicht wirklich die Sorgfalt im Kleinen und die Erfahrung des Instrumentenbauers, und wie und wo er persönlich vielleicht Hand anlegt und im Detail hier und dort noch etwas optimiert. Ich bin mir nicht sicher, ob man das wirklich hört und sieht, weil auch vorwiegend maschinell gefertigte Bässe mit entsprechender Qualitätssicherung heute einen enorm hohen Qualitätsstandard erreichen.
Der Psyche des (wohlbetuchten) Besitzers tut es ja auf jeden Fall gut, und wenn Auge und Ohr tatsächlich Unterschiede ebenfalls wahrnehmen, umso besser, ein gewisser Werterhalt (wenngleich auch des ideellen Wertes) ist immer gegeben (wir stehen ja auf knappe, exklusive Güter). Für mich ist das in erster Linie ein Liebhaber-Thema. Man läuft Gefahr enttäuscht zu werden, wenn man glaubt, daß der Mehrpreis sich gleichzeitig in einem entsprechend überragendem Klang gegenüber der Serie ausdrücken muss. Muss er nicht unbedingt, kann aber, bei bei solchen Objekten. Insofern ist der Austausch der Original-Bridge gerade bei diesem exklusiven Bass in diesem Fall gegen die sehr gute Badass V eher überflüssig (ich hätte es nicht gemacht, obwohl das eine sehr gute Bridge ist, ich habe die auch auf meinem MM). Für mich würde hier eher die Gesamtkomposition des Herrn Galuszka wichtig sein.
Wenn sich jemand den Luxus eines exklusiven Stückes leisten kann und Spaß daran hat, prima. Wenn es nur um Klangerwartungen geht, dann Vorsicht. Also wie immer: erst in die Geldbörse schauen. Dann hinfahren anschauen, anfühlen, in Ruhe und ohne Stress antesten, die Eindrücke wirken lassen, und dann Kopf und Bauch entscheiden lassen. Ich gebe zu: obwohl es mir persönlich primär auf den Klang und das HAndling ankommt, ganz kalt läßt mich ein solches Exemplar nie. Bei mir scheitert das hier schon beim Blick in die Geldbörse, aber anspielen tät ich ich schon gern mal, und anschauen, alleine aus Neugier.
 

Bass2Bass

New Member
Bassix
ß531
Ich wohne in Hofheim am Taunus. Wollte den Bass eigentlich gleich mit Badass Bridge haben, konnte Dennis aber nicht machen, da die Badass V zu dieser Zeit bereits nicht mehr lieferbar war...nur über ebay. Die Elektronik ist super. Hatte Dennis gebeten den Bass vom Holz sehr punchy zu bauen, und Punch hat er ohne Ende :-) Auch Handling und Saitenlage sind traumhaft, der Bass liegt in der Hand wie angegossen. Hatte vorher 2x MM5 von der Stange...ganz andere Welt. Hier ein Live-Video mit dem MM5. Der Sound vom Video kommt direkt aus dem Pult und ist daher natürlich nur halbgar. Aber man kann hören das der Bass alle Styles spielt. BTW, mein Anschlag ist sehr hart. Das Video:


Werde sobald ich Zeit habe nochmal ein paar kurze Riffs direkt in die Soundcard aufgenommen posten.

Gruß, Uli
 
Zuletzt bearbeitet:

Chrishi

Well-Known Member
Bassix
ß12.491
Was ich absolut nicht leiden kann, sind Naturfarbene Bässe die wie Schrankmöbel aussehen...
aber das ist glaub ich das erste Exemplar was mir gefällt. Hübsch
 

Bass2Bass

New Member
Bassix
ß531
Yep, she's beauty :-)

Hier ein Sound-Sample vom MM5 mit nicht ganz neuen DR Hi Beam 45-105 Saiten, beide PU's voll aufgedreht. Direkt in die Soundcard eingestöpselt (kein Amp oder Pedale dazwischen!) Riff 1+2 aktiv / Riff 3,4+5 passiv:

https://soundcloud.com/uli-lauterbach/fender-mm5-custom-shop-master-built
 
 

Oben Unten