Fishman Fluence Bass Pickups


christheg
christheg
I'm Good
Bassix
ß12.591
Im modernen Prog kennt man sie schon länger, ich vor allem durch Tosin Abasi und Devin Townsend. Fishman Fluence Pickups. Für mich ziemlich unter dem Radar haben sie auf der NAMM dieses Jahr auch eine Bassversion rausgebracht.

Dazu kommen offenbar ein paar Bässe von Schecter, die ab Werk mit den Fishmans geliefert werden.

Ich muss sagen, ich bin fasziniert von den Dingern.

Gibt leider nur einzelne Reviews auf Youtube. Mal sehen wie sich das entwickelt.

 
Stratitis
Stratitis
Erklärbär und Simulant :-)
Was ist an denen jetzt technisch so besonders? Auch sie brummen im Single Coil Betrieb. Innendrin sind es es wohl ganz normale Dual Coils...
 
christheg
christheg
I'm Good
Bassix
ß12.591
Der Clou is soweit ich weiß, dass sie eben nicht gewickelt sind. Ich finde einfach faszinierend wie viele Sounds man da rauskriegt.


Marketing blabla bis 1:30
 
lazarus_04
lazarus_04
schalltechnik04.de
Der Clou is soweit ich weiß, dass sie eben nicht gewickelt sind. Ich finde einfach faszinierend wie viele Sounds man da rauskriegt.
Einfach mal nach "Fluence Core" suchen. Das sind gewöhnliche Pickups, die statt gewickelter Spulen, Multilayer PCBs mit aufdrucken Spulen besitzen.

Alter Wein in neuen Schläuchen.
 
Stratitis
Stratitis
Erklärbär und Simulant :-)
Jupp... habe selber mal mit sowas rumexperimentiert, aber nur doppelseitig. Da lande ich aber nur im Millihenrybereich, etwa nur 1/100 eines normalen Pickups. Da müssten die Jungs ja schon 16 Lagen übereinanderpacken, um wenigstens ein bisschen was, das sich zu verstärken lohnt, da rauszukriegen. Sie dürften intern auch recht niederohmig sein. Vorteil: In der Massenherstellung vermutlich billiger als Spulen zu wickeln.
Abmessungen und Befestigungen sehen ja schon mal aus wie die EMG DC-Serie :-)
 
rootbert
rootbert
Orangeat und Spediteur
Gibt's hier mittlerweile noch n paar Erfahrungswerte?

Ich finde die dazugehörige Elektronik echt charmant, besonders den Passivswitch... bin aber vom Preis dolle abgeschreckt. Eigentlich sind die Pickups in meinem Ltd okay, aber eben nur okay... und die Elektronik ist auch nur so mittelmäßig. Richtig herzhaft greift nur der Bassregler ein und der sorgt eigentlich auch nur für mehr Bums. Ich hab das latente Gefühl, aus der wirklich hervorragenden Basis des Basses noch mehr rausholen zu können, bin jedoch unschlüssig, ob sich die Investition lohnt.

Mein letzter PU-Tausch im Thunderbird ging leider ziemlich in die Hose... aber okay, das waren passive EMGs und die haben mir überhaupt nicht gefallen, weil sie total flach nach Pizzaschachtel geklungen haben.
 
 

Oben Unten