Gallien & Krueger MB-Fusion

witzi

witzi

Well-Known Member
Bassix
ß5.128
Hallo!
Mein erneuter Versuch, mit einem Mini-Topteil von GK ist jetzt nach etwa 1,5 Std.(Übungsbetrieb) mit einer Glockenklang Double leider wieder gescheitert!
Mit einem nicht zu überhörbarem "Knack" hat sich das Gerät verabschiedet...!
Da ich auch vor geraumer Zeit schon den GK-MB2-500 zurückschicken musste, ist für mich jetzt entgültig Schluß mit den GK-Minis!
[V][:(!]
 
Lindex

Lindex

El Cheapo
Bassix
ß46.820
Hmm...die scheinen irgendwie mit Deinen Boxen nicht klarzukommen.
Ich hab mit dem kleinen MB-200 bisher keine Probleme, weder bei Gigs, noch in der Probe.
Auch mit durchaus unterschiedlichen Boxen.

Hat die Double evtl. einen nicht ganz einfachen Impedanzverlauf?
Ich hab schon mehrfach Vermutungen gehört, dass die kleinen GKs damit etwas zickig wären, und an manchen Boxen überhaupt keinen Ton von sich geben...
 
Tomtom

Tomtom

p e a c e
Echt Sch***e. Hatten wir ja schon einmal in Verbindung mit dem Markbass F1. Vielleicht ist die abverlangte Leistung doch zu viel für die kleinen Kisten. Ich bin kein Elektronik Spezialist. Aber, dass man als Bassist eine grosse Portion Leistung benötigt, weiß ich dann doch.
Wie auch immer, ich bleibe erst mal bei meiner analogen Endstufe. Die macht schön warm, und im Winter ist das doch auch ganz nett.
 
witzi

witzi

Well-Known Member
Bassix
ß5.128
Die Double ist wirklich eine sehr gute Box und hat mit keinem anderen Amp bisher ein Problem gehabt...!
Warum knallen denn diese digitalen Endstufen-auchbei nicht Live-Einsatz-durch?[?]
Das mit dem "Impedanzverlauf" steht ja auch unter einem anderen Thema zur Diskussion...[;-)]
Gefragt sind jetzt unsere Spezialisten...![ooo]
 
soulazzer

soulazzer

Member
Bassix
ß240
Hi
ich habe ja auch den MB2-500 und spiele diesen seit längerem über eine Double 8ohm. Bisher hatte ich keine Probleme, jedoch auch nur im Üraum bei Gain 1/3 und Volume 1/2 aufgedreht , da die Kiste schon recht laut ist. Für Gigs nehme ich dann doch meinem HeartRock.

Das ist wirklich Pech , da jetzt zweimal die Amps beschädigt wurden, denke ich auch, dass da die Box nicht ok ist .

Gruß aus HH
 
SL K@ne

SL K@ne

Active Member
Bassix
ß2.118
Oh Witzi, never ending story??
Nachdem mir auch gleich einige neue GK-Produkte nach kürzester Zeit "weggestorben" sind (es wurde berichtet), bin ich auch von der Marke weg. Wohl dem, dem es besser ergeht.
Da leben sogar Behringer-Produkte um ein Vielfaches länger, hahaha...n.c.
 
witzi

witzi

Well-Known Member
Bassix
ß5.128
Zitat:Original erstellt von: SL K@ne

Oh Witzi, never ending story??
Nachdem mir auch gleich einige neue GK-Produkte nach kürzester Zeit "weggestorben" sind (es wurde berichtet), bin ich auch von der Marke weg. Wohl dem, dem es besser ergeht.
Da leben sogar Behringer-Produkte um ein Vielfaches länger, hahaha...n.c.
Ja, ja...![V] Der Amp geht heute -nach 2 Wochen-mit "money back" zurück...!
Schade!
 
TheBass

TheBass

Well-Known Member
Bassix
ß70.142
Hmm ... wenn ich das hier so lese ... Ich hatte vor einigen Wochen bei Thomann einen MB212 Combo als B-Stock bestellt. Nach der Lieferung gab das Teil, trotz angeblicher 100% Funktionsprüfung vor Auslieferung keinen Mucks von sich. Also geärgert, eingepackt und mit einem giftigen Kommentar wieder zurück an Thomann. Man gelobte Besserung und schickte mir den reparierten und 100% durchgecheckten Combo erneut zu. Und nun ratet mal - der Combo war auch bei der zweiten Lieferung defekt, gab nach dem Einschalten blubbernde Anlaufgeräusche von sich und verzerrte selbst bei allerkleinsten Lautstärken extrem. Aber ein Prüfzettel "Laborprüflauf bestanden" lag mit Unterschrift bei ... Natürlich habe ich mich noch mehr geärgert, den Kaufvertrag gewandelt, Thomann einen Sauhaufen geschimpft und mir geschworen, dort nichts mehr zu bestellen.

Wenn ich jetzt aber lese, daß offenbar noch etliche andere User Probleme mit den GK Chinateilen haben, scheint Thomann nicht allein schuldig zu sein ...
 
Armint

Armint

De Botsch Gombel aus'm Taunus
Bassix
ß10.083
Zitat:Original erstellt von: TheBass

...Natürlich habe ich mich noch mehr geärgert, den Kaufvertrag gewandelt, Thomann einen Sauhaufen geschimpft und mir geschworen, dort nichts mehr zu bestellen.

Wenn ich jetzt aber lese, daß offenbar noch etliche andere User Probleme mit den GK Chinateilen haben, scheint Thomann nicht allein schuldig zu sein ...
Bist du sicher, dass Thomann die Dinger repariert? Ich nehme mal an, die leiten die Teile postwendend an den Distri weiter und wenn überhaupt repariert und prüft der.
Sicher haben die ihre eigenen Werkstätten, aber bei so einem kleinen Verrecker ist das Lesen des Service-Manuals teurer als die Gewinnspanne hoch.
 
W.A.S.P.chen

W.A.S.P.chen

°
Bassix
ß57.364
Zitat:Original erstellt von: Armint
Bist du sicher, dass Thomann die Dinger repariert? Ich nehme mal an, die leiten die Teile postwendend an den Distri weiter und wenn überhaupt repariert und prüft der.
Thomann IST der Dristri für/von GK.
Und den Karton von meinem MB Fusion habe ich als erster aufgemacht, es sei denn, Thomann hat zur "Vertuschung" extra verschiedene Packbandbreiten. Aber dann haben sie die Macke nicht gesehen oder es war ihnen egal.
 
schafhalter

schafhalter

الحب هو أساس كل شيء
Bassix
ß18.654
hmm ... ich hab zwar nur den MB115, kann aber nicht über dessen Qualität klagen. Brummt bis jetzt feinstens dahin.
Allerdings: b-stock (oder reparierte Ware) würd ich mir auch nicht kaufen.
 
Nymi

Nymi

Friesischer GK-Missionar
Zitat:Original erstellt von: schafhalter

Allerdings: b-stock (oder reparierte Ware) würd ich mir auch nicht kaufen.
Eben. Bei "B-Stock" weiß man nie, warum der vorherige Besitzer das Ding hat zurückgehen lassen. Und mir für'n Fuffi Ersparnis irgendwelchen Ärger ins Haus zu holen, hab ich keinen Bock drauf.

 
TheBass

TheBass

Well-Known Member
Bassix
ß70.142
Zitat:Original erstellt von: Armint
Bist du sicher, dass Thomann die Dinger repariert?
...
Zumindest hatte Thomann mir das schriftlich versichert und angeblich die Verstärkerplatine ausgetauscht (so stand es auf der Rechnung). Aber wie schon gesagt, nachdem der Amp trotz angeblichen Testlaufes sofort nach dem Auspacken defekt war (ohne Beschädigung der Verpackung), glaube ich Thomann kein Wort mehr. Da der MusicStore sowieso nur 25min Fahrt von mir entfernt ist, werde ich bei Thomann jedenfalls nichts mehr bestellen.
 
Armint

Armint

De Botsch Gombel aus'm Taunus
Bassix
ß10.083
Zitat:Original erstellt von: TheBass

... glaube ich Thomann kein Wort mehr. Da der MusicStore sowieso nur 25min Fahrt von mir entfernt ist, werde ich bei Thomann jedenfalls nichts mehr bestellen.
Naja, ob du da mal nicht vom Regen in die Traufe kommst?
Ich kenne Thomann eigentlich nur als sehr zuverlässigen Handelspartner - ok, jeder hat mal eine schwache Minute.
 
TheBass

TheBass

Well-Known Member
Bassix
ß70.142
Zitat:Original erstellt von: Armint
...Ich kenne Thomann eigentlich nur als sehr zuverlässigen Handelspartner - ok, jeder hat mal eine schwache Minute.
Dagegen habe ich nichts. Wohl aber gegen kackdreiste Lügen, wenn der Servicemensch am Telefon anschliessend auch noch behauptet, daß ich mich geirrt haben müßte.
 
witzi

witzi

Well-Known Member
Bassix
ß5.128
Habe den Amp gestern zurückgeschickt.
Er ist heute angekommen und es wurde sofort eine Rücküberweisung des Kaufbetrages erteilt!

Ich habe bisher auch nur postive Erfahrungen mit dem großen"T" gemacht....![;-)]
 
Armint

Armint

De Botsch Gombel aus'm Taunus
Bassix
ß10.083
Zitat:Original erstellt von: TheBass

Zitat:Original erstellt von: Armint
...Ich kenne Thomann eigentlich nur als sehr zuverlässigen Handelspartner - ok, jeder hat mal eine schwache Minute.
Dagegen habe ich nichts. Wohl aber gegen kackdreiste Lügen, wenn der Servicemensch am Telefon anschliessend auch noch behauptet, daß ich mich geirrt haben müßte.
Ok, das natürlich ein Grund mal nach Treppendorf zu fahren - mit dem Club "Russlandfreunde, Abteilung Sambo" im Gepäck. [¦)]
 
 

Oben Unten