Gator g-Com Gigbag

W.A.S.P.chen

W.A.S.P.chen

°
Bassix
ß57.481
Ein Bekannter hat für seinen Sandberg den hier, der wirkte von der Verarbeitung ziemlich wertig, auch die Riesentaschen machen was her: www.musik-schmidt.de/Sandberg-Bass-Deluxe-Semi-Hardshell-Case.html
Den kenn ich nicht, schaut aber zumindest ordentlich aus.
www.musik-schmidt.de/Ritter-Style3-9-B-BGB-Gigbag-fuer-E-Bass.html
 
alice d.

alice d.

Queen of the Bottom, Bitch!
Bassix
ß29.050
ach ja, das endlose gigbagthema. ich bin auch mal wieder auf der suche, weil permanente unzufriedenheit sich breit macht... ich habe ein gewa-bag, das zwar gepolstert ist und vernünftige gurte hat (die ich nie benutze...) aber blöd austarriert ist und zudem am boden beim gurtpin ein loch hat. mein anderes gigbag ist von bassart und kam mit dem preci. schick, aber billig, gut austarriert, aber kaum gepolstert...

egal, was man in die pfoten bekommt, es ist alles irgendwie mist. es sollte:
- gepolstert sein
- am gurtpin verstärkt sein
- eine schlaufe für die kopfplatte haben
- leicht sein
- mit preci gut austarriert am griff hängen (am besten waagerecht oder leicht mit dem kopf nach oben)
- die üblichen drei taschen haben, die beiden auf dem korpus sollten A4-format schlucken.
- vernünftige gurte haben, die aber auch verschwindbar sein sollten. (ich trag das ding lieber in der hand... ich bleib sonst gerne mit dem kopf an jeder zweiten tür hängen)
- zwischen den gurten noch eine tragschlaufe haben (hat sich in zügen im feierabendverkehr bewährt)
- nicht wie ein billiger addidas-trainingsanzug aussehen
- und der preis ist mir langsam aber sicher fast egal

und wahrscheinlich bin ich jetzt schon deutlich im bereich der eierlegenden vollmilchfrau...

edith sieht grad die igig-saite und ist schon mal angefixt, fragt sich aber, ob man dafür auch schon mal einen deutschen händler aufgetan hat?
 
Zuletzt bearbeitet:
schubi_neu_38615

schubi_neu_38615

tiefer ist geiler
Bassix
ß74.809
W.A.S.P.chen

W.A.S.P.chen

°
Bassix
ß57.481
Die Frage ist ja, was man damit vorhat. Für tatsächliche Gigs nehme ich den Koffer (SKB-FB4), da das Gerät in's Auto gequetscht werden muß und vor Ort meist zu viele betrunkene Irre rumlaufen für ein Gigbag. Eine Tasche hab ich eh dabei, da helfen mir auch irgendwelche Aufsatztaschen nix.
Wenn ich mit Auto oder Fahrrad zur Probe fahre, nehme ich das Gigbag, das bei meinem FGN-Preci dabei war, das hat nämlich die ergonomischsten Rucksackgurte und bislang hält das Ding.

Ich mag irgendwie nicht so recht glauben, daß die Thomann-Dinger bei dem Preis was taugen, mein Thunderbird-Rockbag hat an mehreren Stellen versagt.
 
seele

seele

Active Member
Bassix
ß320
Zitat:Original erstellt von: W.A.S.P.chen

Ich mag irgendwie nicht so recht glauben, daß die Thomann-Dinger bei dem Preis was taugen, mein Thunderbird-Rockbag hat an mehreren Stellen versagt.
Damit hast du dir ja schon geantwortet... Rockbag... built to fail [:D].
Selten schlechtere Qualität gesehen...
 
onkel kasten

onkel kasten

A Very Stable Genius
Die gigbags von tone-toys würde mich schon interessieren, gibt aber keinen für ebass auszuwählen...
 
Blondini

Blondini

Member
Bassix
ß268
Aua! Das erschwert den Kauf fraglos... Ich wollte mir demnächst auch noch einen zulegen, da ist wohl zu gegebener Zeit mal eine Email an ToneToys fällig.
 
Blondini

Blondini

Member
Bassix
ß268
... aber du planst, das Ergebnis deiner Untersuchung zunächst nur in Fachmagazinen zu veröffentlichen?! [¦)]
 
 

Oben Unten