Gesangstraining...

Stratitis

Erklärbär und Simulant :-)
Mal ne blöde Frage... was könnt ihr so an Literatur oder Media empfehlen, wenn es darum geht, die eigene Stimme und vor allem das Durchhaltevermögen bzw. Kondition der Stimmbänder zu trainieren.
Vor allem auch Übungen zur besseren Intonation etc.
Ich weiss, das beste wäre wohl ein ordentlicher Gesangslehrer. Aber die gibt es bei uns an der örtlichen Musikschule nur im Klassik-Bereich. Ich wurstel mich jetzt schon seit etlichen Jahren so durch, aber ich kann mir vorstellen, dass mit einem korrekten Training nicht nach jedem Gig oder längerer Probesession die Stimme im Ar*** ist.
Ist es überhaupt als "alter Sack" kurz vor 51 noch möglich, den Tonumfang noch ein paar Halbtöne höher zu bekommen?
 

Stratitis

Erklärbär und Simulant :-)
Ich habe es befürchtet... Es ist bei mir nur immer zeitlich so ein Problem. Bin schon an zwei Abenden die Woche bei zwei Bandprojekten... Family und Haus gibt es auch noch...
Da dann Termine zu bekommen, die sich nicht mit anderen Sachen überschneiden, ist schwierig.
 

BasseurDuRoque

Ich kann Top 40, Dinnerjazz und Irish Folk!
Bassix
ß4.412
Musikschulen müssen flexibler werden, weil die Schüler ausbleiben (Ganztagsschule und co), deshalb bieten viele Musikschulen 10er Karten an.
Ansonsten vllt die Lehrer (so sie bekannt sind) privat ansprechen.
 

Nymi

Friesischer GK-Missionar
Wenn es nur um die richtige Atemtechnik und nicht um Intonation und Ausdruck geht, kann Dir auch ein Logopäde helfen. Und den zahlt eventuell sogar die Krankenkasse. ;-)
 
 

Oben Unten