geschliffene Saiten auf bundierten Bass- geht das?

feierfresse

New Member
Bassix
ß240
Hallo!

Mir gefällt das Gefühl auf einem Fretless zu spielen.
Das liegt besonders an den glatten Saiten.
Es rutscht so schön!
Kann man diese Saiten auch auf einen bundierten Bass machen?
Wenn es geht, würde ich die mal aufziehen!

Danke im Voraus

Jens
 

HerrSchwarz5

Member
Bassix
ß252
Hi

klar geht das, wieso auch nicht? Es ist halt sehr wahrscheinlich, dass du den Bass dann neu einstellen musst, Oktavreinheit und so, aber dagegen spricht nichts.

Damals gabs glaub ich eh nix anderes [:-)]

Gruß,
UW
 

feierfresse

New Member
Bassix
ß240
Na aber warum haben sich denn dann die Roundwounds durchgesetzt?
Greifen sich doch viel blödter an?
Wie ist das eigentlich bei nem Akustikbass?
Sollte doch auch besser werden- vor allem was das schnarren betrifft.

 

victor9000

Active Member
Bassix
ß1.269
Zitat:Original erstellt von: feierfresse

Na aber warum haben sich denn dann die Roundwounds durchgesetzt?
Greifen sich doch viel blödter an?
Wie ist das eigentlich bei nem Akustikbass?
Sollte doch auch besser werden- vor allem was das schnarren betrifft.
In den 60ern und 70ern waren Flats Standard (auf dem Kontrabass sowieso) und die meisten klangen ziemlich unterirdisch.
Versuch mal, das Solo von 'My Generation' mit Flats zu spielen, dann weisst Du, warum es Rounds gibt.
Die Rounds sind m.E. soundmässig wesentlich vielseitiger und für Solo-Spiel oder ausgedehnte Griffbrettausflüge einfach besser. Slappen geht auch nur mit Rounds so richtig. Moderne Flats wie die Thomastiks oder d'Addario Chromes sind mit dem was damals auf dem Markt war nicht vergleichbar.
Ich hatte auf meinem Fretless immer Half-Rounds (aussen geschliffene Rounds) wegen des besseren Sustains und des klareren Sounds.
Zum Akustikbass: da werden eigentlich schon sehr lange Bronze-Rounds verwendet. Flats klingen auf akustischen (Gitrarren-)Bässen m.E. einfach nicht und sind zu leise.

 
Zuletzt bearbeitet:

AXT

New Member
Bassix
ß312
Das funzt wunderbar, auf meinem Preci hab ich auch Flats drauf ... Klasse Spielgefühl und besonders geeignet wenn man keinen besonders filigranen Sound brauch/mag.
 

andre van ham

New Member
Bassix
ß240
ich spiele ein 6-saiter fretless und hab trotzdem roundwounds aufgezogen. der sound mit flatwounds war mir einfach nicht genügend lebendig.

und ja, das griffbrett hat zu leiten obwohl es aus ebenholz ist. aber meine bässe sind werkzeuge und kein austellungs stücke ;-) also ich bin kein grosse fan von flatwounds... nicht auf fretless oder bundierte bässe.
 
Zuletzt bearbeitet:

victor9000

Active Member
Bassix
ß1.269
@draht: Früher hatte ich immer Dean Markley Ground Rounds (Nickel) aber die scheinen nicht mehr hergestellt zu werden. Schade.
Von d'Addario (Half-Rounds Stahl) hatte ich auch mal welche, aber die haben mir nicht so gut gefallen wie die Dean Markley.
 

victor9000

Active Member
Bassix
ß1.269
Es scheint von d'Addario immer noch welche zu geben: ENR 71 für 4- und 5-Saiter (ca. 25$/32$)
Allerdings hab ich die bis jetzt nur auf amerikanischen Seiten gefunden. Falls jemand Interesse hat, könnte man ja vielleicht eine kleine Sammelbestellung in USA machen.

 
Oben