Glockenklang Preamp + Delano Humbucker + Humbucker Split


Max_Power0815
Max_Power0815
Member
Bassix
ß1.114
Hallo zusammen,

ich möchte einen neuen Glockenklang Onboard Preamp (3-Band) in meinen Bass einbauen.
Die PU's sind zwei Delano Humbucker, die ich mit einem Toggle Switch splitten möchte.
Ich bin mir nicht ganz sicher wie ich das ganze korrekt anschließen muss.

Würde das so funktionieren?

Glockenklang Delano Split.jpg
 
Max_Power0815
Max_Power0815
Member
Bassix
ß1.114
Cool, danke für den Hinweis.

Mit der kann ich doch mit dem braunen an den Balance-Poti, oder?
 
samel
samel
Member
Bassix
ß4.337
schau mal wegen der farben auf der webweite von Delano nach,
morgen schau ich mal in meinen marleaux nach, hab da auch die Glockenklang drin
 
Max_Power0815
Max_Power0815
Member
Bassix
ß1.114
Die Farben habe ich von Cadfaels Schaltungssammlung, da ich aus der Delano-Website nicht wirklich schlau geworden bin.

Und an dieser stelle nochmal ein riesiges Dankeschön für die Bereitstellung seine umfassenden Sammlung. So ein Aufwand verdient größten Respekt.
 
samel
samel
Member
Bassix
ß4.337
du möchtest den seriell verschalteten Humbucker auf singlecoil umschalten?
dazu müssen die die beiden Gelb und Weißenaderpaare auf masse geschaltet werden.
 
samel
samel
Member
Bassix
ß4.337
ich habe mein Original Balancepoti drin gelassen (hat den gleichen wert wie das von der Glockenklangelektronik), somit hatte ich ne masse (schwarze Ader) vom Volumepoti frei
 
Max_Power0815
Max_Power0815
Member
Bassix
ß1.114
Eigentlich hatte ich vor, die Humbucker auf Singlecoil (JB ) zu splitten.

Von einer Schaltung Seriell/Parallel habe ich keine Ahnung und kenne auch die Auswirkungen nicht. Hab nur mal gehört, dass es seriell mehr "Bums" haben soll. (was immer das auch heißen soll.)

Gehst du da mit der Masse (Toggle Switch) direkt an die Abschirmung?
 
samel
samel
Member
Bassix
ß4.337
Humbucker finde ich klingt fetter und Single durchsetzungsfähiger
Ich habe meine Masse vom volumepoti an den Schalter gelegt
 
Max_Power0815
Max_Power0815
Member
Bassix
ß1.114
Super, danke dir.

Also dann müsste der Plan da oben ja passen. :bier:
 
Zuletzt bearbeitet:

Pepperbox
Pepperbox
Well-Known Member
Bassix
ß21.025
Habe in meinem Cort A5 Glockenklang 3-Band und Bass Culture Humbucker nachgerüstet.
Meine Schalter machen Serie/Sinle/Parallel.
Bin für Parallel gerade bei Recording dankbar.
Die Glocke verfärbt auch dass Grundsignal nicht.
 
Max_Power0815
Max_Power0815
Member
Bassix
ß1.114
Hmmm, das wäre natürlich keine schlechte Idee, da ich den Bass sowieso gerade ausgeweidet habe.

Wie würde denn dann die Schaltung aussehen?
 
Pepperbox
Pepperbox
Well-Known Member
Bassix
ß21.025
Neben der Schaltung noch folgender Hinweis:
Die Toggle Switches gibt es auch mit kurzen Hebeln, für den Fall dass diese an einer Stelle montiert werden müssen, an der man aus Versehen an diese kommen könnte. Ich tausche meine demnächst aus.
 
Max_Power0815
Max_Power0815
Member
Bassix
ß1.114
Danke für den Hinweis. Der bisherige Schalter ist einer von der Kurzen Sorte.

Aber die Schaltersuche wird mir bestimmt noch ne Weile Spaß bereiten.

Ich weiß noch nicht ob ich jedem PU einen eigenen Schalter verpassen sollte oder beide mit einem schalten werde. Im letzteren Fall müsste das ein 4PDT on/on/on sein, oder?
 
Armint
Armint
De Botsch Gombel aus'm Taunus
Bassix
ß14.884
Mein Sandberg hat quasi das was du vorhast: Delanos (MM und J) und GloKla 3-Band.
Die hatte ich nachgerüstet weil ich einen anderen Sandberg California "ab Werk" mit 3-Band Elektronik habe.
Bei der Gelegenheit habe ich mir den MM-PU (in der Bridge-Pos., Neck ist eine Jazz-PU) ebenfalls auf Single Coil / Humbucker geschaltet.
Das taugt aber nix, die eine Spule fängt zuviele Störsignale. Inzwischen habe ich den auf Parallel/Seriell umgebaut.
Das ergibt aber nur Nuancen im Klang.
Das ist von Bass zu Bass unterschiedlich, bei einem anderen Bass mit MusicMan-Bestückung hört man da wesentlich mehr:
Der Seriell-Modus hat wesentlich mehr Bassdruck ist lauter und tiefer. Der Parallel-Modus ist (m.W.n. die Standardschaltung in einem MusicMan) ausgewogener, mittiger.
Wenn Du mehr Wirkung erzielen willst, musst du zwischen single und humbucking schalten, mit mehr Störgeräuschen aber auch mehr hörbarem Unterschied.
Gerade in der Halsposition ist eine Spule - gerade für die rockigere Fraktion - der Wohlklang überhaupt.
Siehe auch die erste Version des Precis vor der Erfindung des Split Coil Pickups.
 
Basspekoe
Basspekoe
...schon ein bißchen bassverrückt ;)
Wenn du keinen zweiten Schalter einbauen möchtest, wril du kein weiteres Loch bohren möchtest, kannst du Seriell/Singlecoil/Parallel auch mit einem Schalter mit 4 Schaltebenen verwirklichen.
Sowas hab ich bei meinen beiden Marleaux und dem HumanBase auch gemacht. Der Schalter schaltet beide PUs gleichzeitig...
20170901_204836.jpg


Eigentlich reicht auch parallel/seriell, da singlecoil nich sooo viel anders als parallel klingt (parallel ist sauberer/ausgeglichener, singlecoil dünner mit mehr hochmitten) und die Delanos im Singlecoil-modus jetzt nicht gerade einem guten Jazzbass-Vintageton raushauen. Die können Humbucker deutlich besser.... ;-)
 
Basspekoe
Basspekoe
...schon ein bißchen bassverrückt ;)
Die Delano-Schaltung (download Delano-Seite) finde ich sehr gut dargestellt...
 
 

Oben Unten