Griffbrett auswendig lernen

BassHead

Well-Known Member
Bassix
ß4.272
In den tieferen Lagen kann ich ja schon schnell den gespielten Ton benennen oder einen genannten Ton spielen, in den höheren Lagen haperts aber noch.

Kennt ihr ein paar gute Tips und Übungen zum Lernen der Töne auf dem Griffbrett? Mein Bass hat 4 Saiten und 24 Bünde. Da würde ich gern jeden Ton kennen.
 

Diomonic

New Member
Bassix
ß240
Du könntest zB Karteikarten machen:
Auf die eine Seite schreibst du zB E und du musst dann alle E's aufm Bass finden
Oder ein packen Karten mit den 4 Seiten und ein Packen mit 24 ( je nachdem wie viele Bünde dein Bass hat) Zahlen , du ziehst dann von beiden Packen eine Karte und bennenst dann den Ton der auf dem Bund auf der Seite liegt
Aber eigentlich muss man nur die unteren 12 Bünde lernen , da man das auch auf die oberen übertragen kann
lg Tom
 

chefschlepper

Active Member
Bassix
ß311
guter vorsatz! :-)

besorg dir den "absolute fretboard trainer". ein super werkzeug zu diesem zweck!

alternativ kannst du dir auch einen zettel mit allen möglichen akkorden vollschreiben und die töne alle auf einer saite spielen. oder nur in einer bestimmten lage.
benutz dann aber ein metronom dazu.
 

Jost Halenta

Well-Known Member
Bassix
ß81.880
Als Minimum würde ich die Töne der E und A Saite bis zum 8.Bund lernen und den Rest über Oktavieren erledigen. Da hat du schon mal 80-90 % im Griff, das heißt du kannst schon mal auf Zuruf direkt greifen.
 

SongDiener

Member
Bassix
ß931
nimm dir eine tonleiter, z.b. C-dur. die spielst du ab A-saite 3. bund und E-saite 8.bund und lernst die töne dazu. wenn du die tonleiter in beiden lagen spielen kannst, dann übst du, beide C-tonleitern spielend zu verbinden, z.b. nur auf der A-saite spielen, dann nur auf der D- usw...

so weisst du recht schnell alle töne ohne vorzeichen auf dem griffbrett. ab dem 12.bund wiederholt es sich ja eh....

das spiel kann man beliebig mit anderen tonleitern wiederholen.

was hier aber hand in hand geht und meines erachtens wichtiger ist: leg dir den nötigen harmonielehre background zu.


 
Zuletzt bearbeitet:

FalcoBassmaus

New Member
Bassix
ß268
Genau mein Problem...!
Guck doch mal hier auf Bassic.ch auf der Startseite. Da kannst auf n gutes "Buch" klicken. Da kann man sich die Seite ausdrucken, wo sämtliche Töne auf sämtlichen Saiten/Bünden skizziert sind. Ich glaub, das hilft uns[;-)]!!!
 

deathnotes

Well-Known Member
Bassix
ß32.467
learning by doing,
besorg dir guitar pro, schreib paar sachen jenseits des 12 bundes...

spiele lieder nach...
alles andere war für mich trockener, quälender schice...
am meisten hat es mir wirklich was gebracht eigene sachen zu spielen...
 

deathnotes

Well-Known Member
Bassix
ß32.467
hier noch ein kleiner tipp,
z.B.:
Auf der E-Saite 0=E,
auf der A-Saite 7=E
auf der G-Saite 9=E
auf der D-Seite 14=E

usw......................................................................................................
Ich orientiere mich immer schräg diagonal nach vorne auf dem Griffbrett...
das hilft mir.


 
 

Oben Unten