Guitar Sound Systems Mini Bass Top/6,5" Bass-Box

Dieses Thema im Forum "Verstärker, Lautsprecher" wurde erstellt von J.B.Ecker, 19. Oktober 2018.

  1. J.B.Ecker

    J.B.Ecker Active Member

    Bassix:
    ß2.041
    Hallo zusammen,
    ich bin hier im Forum auf den kleinen französischen Hersteller 'Guitar Sound Systems' aufmerksam geworden, einige Members zeigten sich begeistert von den dort angebotenen, insbesondere preislich auch sehr attraktiven Endstufen.

    Mich interessiert dieses kleine Top:
    http://www.guitarsoundsystems.com/gss-06b400bh-100-watts-mini-bass-amplifier-head-c2x24693748

    in Verbindung mit dieser Box: http://www.guitarsoundsystems.com/gss-06bc200-1x65-mini-bass-cabinet-c2x16355854

    Leistungsmässig wäre das Top ja mit dem bekannten kleinen GK MB200-Digitop vergleichbar (wenn man es mit 2 8Ohm-Boxen betreibt) - mit dem war ich aber nie so wirklich zufrieden.
    Bei der Box könnte ich mir vorstellen, dass man sie - in Verbindung mit einer 1x12"-Box - wunderbar als persönlichen Monitor verwenden könnte - ausserdem habe ich die Hoffnung dass die kleine Box als kleines Besteck zur Mitnahme in Öffis etc. für dezente Kleingigs ausreichen würde.

    Hat irgendjemand Erfahrung mit diesem Top oder dieser Box? Insbesondere auch im Vergleich zu Phil Jones Bass Cub / die kleinen 6" und 8" Markbass-Combos?
     
  2. Herr Mosa

    Herr Mosa ✌️

    Bassix:
    ß6.936
    Vos liens ne fonctionnent pas
     
  3. Mudskipper

    Mudskipper .

    Bassix:
    ß203.647
    Pas avec moi non plus.
     
  4. Toster

    Toster bassionierder Amadeur

    Bassix:
    ß206
    Einfach auf die Startseite gehen und von dort aus suchen. Auf Wunsch vorher noch auf englisch umstellen.
    Die Seite ist etwas komisch. War damals beim "Entdecken" der Sumo auch schon so. Ist alles da. Nur suchen ist angesagt
    :bier:
     
    J.B.Ecker gefällt das.
  5. J.B.Ecker

    J.B.Ecker Active Member

    Bassix:
    ß2.041
    ...stimmt, einfach Link kopieren klappt irgendwie nicht...
    am Besten auf diese Seite (Startseite) gehen: www.guitarsoundsystems.com/, Englisch auswählen, unter 'Products' auf 'Amplifier heads' (da gibt es dann nur das eine Modell), bzw. 'passive cabinets' =>die 1x6,5" - Box . Vielleicht hat ja noch jemand Erfahrungen...?
     
  6. Basspekoe

    Basspekoe ...schon ein bißchen bassverrückt ;)

    Bassix:
    ß42.054
    Huuuch, der BassAmp kann ja mit Akku betrieben werden. 2x100W...! :O!
    Wie geil is' dat denn???:lechz:
     
    J.B.Ecker und Talisker gefällt das.
  7. J.B.Ecker

    J.B.Ecker Active Member

    Bassix:
    ß2.041
    Habe das Top zusammen mit einer von diesen Mini-Boxen bestellt und diese Woche bekommen. Ich wollte damit eine Alternative zu meinem bisherigen Mini-Setup, ein GK MB200 Top zusammen mit einer 2x6,5" SAD -Box. Mit diesem war ich immer nur so halb zufrieden - mit E-Bass war es ok, mit Akustikbass irgendwie immer etwas 'pappig'

    Erster Eindruck: Süß......das Top ist wirklich klein, wirkt sehr wertig verarbeitet, die Vorteile der kleinen Größe werden allerdings durch das externe Netzteil relativiert (aber auch mit diesem zusammen immer noch kleiner als andere Mini-Tops) . Ich konnte GK-MB 200 und GSS Mini gestern mal direkt vergleichen, und da war der GSS-Amp der deutliche Sieger. In der Endlautstärke vermutlich unterlegen, bleibt der Ton aber über den gesamten Regelweg des Gain-Reglers sauber - sehr gut gefällt mir der klar konturierte tiefe Mittenbereich. Der GK-Amp produziert im direkten Vergleich einen ziemlich klackerigen Ton, mit eher verwaschenen und undefinierten Tiefmitten, mit Neigung zum 'Brüllen' bei höheren Lautstärken.
    Grundrauschen vom GSS empfinde ich als sehr gering. Die Ausstattung des Amps ist seeehr spartanisch, ich persönlich finde die Philosophie dahinter aber sehr gut. Der Amp kommt ohne Lüfter aus, wurde innerhalb einer Stunde auch nicht wirklich warm. DI-Out müsste man ggf. extern regeln.
    In Verbindung mit der Box bekommt man einen sehr klaren, knackigen, cleanen Ton, der in den Bässen aber etwas schlank wirkt; kann man aber gut mit Hilfe des Bassreglers am Amp ausgleichen, auf 9Uhr klingt es für meine Ohren super. Lautstärkemässig hatte ich zwar Wunder erhofft, es wird aber vermutlich nur für sehr dezente Schlagzeuger und Duos mit Sax o.ä. reichen - für diesen Zweck hat man aber ein sehr gut klingendes, Öffi-taugliches Setup.
    Interessant war das Ergebnis, als ich zusätzlich eine SAD-12"Box anschloss (das Standard-Modell)- der Sound wirkte zusammen nicht wirklich lauter, aber so, als ob man eine Wolldecke von der SAD-Box wegzieht, der Ton wird viel klarer, transparenter und definierter. Das prädistiniert die kleine Box natürlich als persönlichen Monitor für Gigs mit Fretless-Instrumenten - die Box kann man in gekippter Stellung auf sein eigenes Ohr richten, die für die Intonation wichtigen Hochmitten und Höhen gelangen so in bester Qualität direkt ans Ohr des Spielers, während man für eine weitere Box den Focus auf die Beschallung des Publikums richten kann.
    Letztere Kombination (SAD-Box + GSS-Mini-Box) habe ich auch nochmal an meinem Hevos S400-Top getestet, war vom Sound her ähnlich, man sollte aber aufpassen, dass man mit der 250W-Ausgangsleistung die Box nicht überfordert, da wirds bei Gain auf 9Uhr und Master auf halbe Lautstärke langsam eng, der Speaker der kleinen machte etwas sehr grosse Auslenkbewegungen.
    Getestet habe ich mit meinem Hotwire-Jazzbass, Tests mit fretless, Akustik und 6-Saiter stehen noch aus....
    Ein meiner Meinung nach größeres Manko der Box - sie steht nicht wirklich stabil in Monitor-Position, braucht hier noch zusätzliche Stabilisierung durch einen Keil unterhalb oder ein Gewicht hinten oben auf der Box. das ist irgendwie unpraktisch....

    Möchte nochmal den sehr netten Kontakt mit Didier von GSS erwähnen, er antwortete stets sehr freundlich, geduldig und sehr zügig.
     
  8. Bassralf

    Bassralf Well-Known Member

    Bassix:
    ß35.242
    Ich habe gestern den 2x100W Minibassamp erhalten und gleich mal kurz angetestet. Toll, kann ich nur sagen.
    Das, was der Bass und der Preamp hergibt, verstärkt die kleine Endstufe sauber und klar. Dazu gibt es noch einen Dreiband-EQ, den ich aber noch nicht angerührt habe. Mein Kaufmotiv war, dass ich auf einen Seite einen kleinen Backup-Amp habe und zum anderen die Möglichkeit des Akkubetriebs. So ist auch mal Strassenmusik mit meiner Akustikcombo möglich. :great: .
    Speziell sind die Speaker-Anschlüsse des Poweramp-solche habe ich noch nie gesehen. Es werden aber zwei Speaker-Kabel mitgeliefert.

    mini-power-amp-guitare-guitar-basse-bass-50W-100W-GSS-Guitar-Sound-Systems-f.jpg mini-power-amp-guitare-guitar-basse-bass-50W-100W-GSS-Guitar-Sound-Systems-b.jpg
    Die geringe Größe des Poweramps relativiert sich einerseits durch das Netzteil und natürlich durch die Größe des Akkus für den Betrieb ohne Steckdose. Insgesamt aber für rund 360 Euro eine tolle Sache.

    +1
    Das kann ich auch unterstreichen.
     
    J.B.Ecker gefällt das.
  9. Talisker

    Talisker No religion! Except for Bad Religion!

    Bassix:
    ß34.965
  10. Bassralf

    Bassralf Well-Known Member

    Bassix:
    ß35.242
    Foto von der Rückseite des Amps habe ich ja gepostet.
    Hier ein Foto der beiden Stecker der Boxenkabel. Ich bekomme es leider nicht grösser hin. Die beiden Stecker sind nicht gleich, einmal für den linken und einmal für den rechten Kanal der Endstufe passend.


    20181206_154408.jpg
     
  11. alex_de_luxe

    alex_de_luxe www.groovedruids.ch

    Bassix:
    ß25.599
    Du hast "Pixel" falsch geschrieben.
     
  12. Talisker

    Talisker No religion! Except for Bad Religion!

    Bassix:
    ß34.965
    Oh jeh, dann pass gut drauf auf, dass dir das nicht verloren geht. hab ich noch nie gesehen so, würde bestimmt schwierig werden da Ersatz zu finden.
     
  13. Bassralf

    Bassralf Well-Known Member

    Bassix:
    ß35.242
    GSS wird sicher in dem Fall eines Defekts/Verlust helfen können.
     
  14. leroyunso

    leroyunso Will you drown in the noise you have made?

    Bassix:
    ß26.366
  15. Bassralf

    Bassralf Well-Known Member

    Bassix:
    ß35.242
    Hmmh, weiß nicht. Wie gesagt, mir ist so eine Steckverbindung noch nie untergekommen.
    Ich versuche am WE, bessere Fotos zu machen. Meine Handykamera ist im Nahbereich schwach.
    Auf jeden Fall braucht es eine linke und eine rechte Version der Stecker, da die Ausgangsbuchen des Amps verschieden sind. Auf meinem Foto der Stecker ist links von den Polen eine Kunststoff-Nase. Die ist nicht gleich positioniert.