Gurt aus Büffelleder

larsrichter

larsrichter

New Member
Bassix
ß13
Unser handgefertigtes Bassgurt-Modell "Beaver's Tail" ist 9 cm breit und komplett durchgepolstert. Innen rutschfeste Mikrofaser; außen pflanzlich gegerbtes Büffelleder. Wen das näher interessiert:
Hier geht es zu unserer Homepage www.richter-leder.com

Firma Richter-Leder
 
Konfuzius

Konfuzius

New Member
Bassix
ß0
Wer von sich selbst spricht und um sich wirbt, der hat mehr zu verbergen als der Weise, der lächelnd und stumm am Wegesrand sitzt
 
alice d.

alice d.

Queen of the Bottom, Bitch!
Bassix
ß30.140
vegane gitarren-gurte??? ich glaub ich spinne! auch wenn ich dem konfuzzi damit auf die sandale trete und als ameise wiedergeboren werde: ich liebe dinge, für die tiere sterben mußten. schuhe, hosen, taschen, hüte, steaks, gitarrengurte... diese verdammten jammerlappen! diese dreckigen emos!! die stehen doch im tegut vor fair-trade käse und diskutieren aus, ob die kuh auch gerecht bezahlt wurde, halten den ganzen laden auf und kaufen dann doch nur soyaquatsch und tofuwürstchen mit schweinegeschmack. wenn wir irgendwann gegen die marsmenschen verlieren, dann wegen diesen weicheiern.
lobotomiert sie mit rostigen glasscherben!!!
 
zebrano

zebrano

Active Member
Bassix
ß3.035
da haste mal sowas von recht!
wir müssten sogar noch mehr tiere töten um gegen marsmenschen überhaupt ne chance zu haben!!!
 
alice d.

alice d.

Queen of the Bottom, Bitch!
Bassix
ß30.140
und gegenüber löwen haben wir den ökologischen, ökonomischen und emotionalen vorteil haben, das essen nicht nur zu würzen und zu erwärmen, sondern die haut des essens noch zu schickem bassumhängegetüddels machen zu können.
unterstützt die lückenlose tierverwertung, kauft echtes leder!!!
 
alice d.

alice d.

Queen of the Bottom, Bitch!
Bassix
ß30.140
und wenn man bei thomann schaut, gibt es sie dort für deutlich unter 300. ich seh das so: ein gurt ist etwas fürs ganze leben. es ist etwas, was style vermittelt. von daher kommt mir son veganer sicherheitsgurt nicht in die tüte. und wir hängen unsere liebsten stücke daran. und dann machen wir wilden rock. er sollte es aushalten können. das ist wie bei camel-boots oder wasserdichten breitling-uhren. eine lifestyle-frage.
 
RobRock

RobRock

Member
Bassix
ß326
Ihr seid ja ganz harte Jungs!

Was soll an einem Gurt aus ziemlich fettem Kunstleder, welches bei Autositzen verwendet wurde, nicht halten?
 
Zuletzt bearbeitet:
alice d.

alice d.

Queen of the Bottom, Bitch!
Bassix
ß30.140
ich habe nicht behauptet, daß gurte ohne tieranteil scheiße sind und sich selbst kompostieren.
1. ich habe etwas gegen die tendenz, mit dem wort "vegan" hausieren zu gehen. und ich habe etwas gegen veganer. das ist derem dogmatismus geschuldet, nicht deren ernährungsgewohnheiten. ich würde auch peta-aktivisten verprügeln. aber ein vegetarier wird bei mir immer ein fleischfreies essen erhalten können. eines, das auch nicht nach tier schmeckt.
2. gurte in der preisklasse sind lifestyle-produkte. genau so wie ein ritter-bass. und angesichts der tatsache, daß man so ein ding nur einmal in seinem leben kaufen muß, ist der preis pro betriebsstunde winzig.

3. ich verprügle niemanden aus ideologischen gründen. auch keine peta aktivisten. versprochen.
 
Sonic69

Sonic69

R.I.P. Nymi + Mikki
Bassix
ß55.202
Kann 42 absolut verstehen.
Das Forum sollte nicht zur Werbeplattform verkommen.
Natürlich ist jeder Hersteller/Importeur/Händler dazu aufgerufen Stellung zu beziehen, wenn über seine Produkte diskutiert wird wie im Thread über den "pflanzlichen Büffelledergurt".
Aber das erscheint mir in diesem hier nicht wirklich der Fall zu sein. [:-(]
 
cellkirk74

cellkirk74

Kalif anstelle des Kalifen
Wenn der HErr Richter ienen Gurt wie den Harvest für kleiners Geld anbieten möchte bin ich gerne gespannt.

Ansonsten verabscheue ich 'Lifestyleprodukte', das Wort wie die damit umschriebenen Gegenstände.
 
Sonic69

Sonic69

R.I.P. Nymi + Mikki
Bassix
ß55.202
Würde gerne mal einen Vergleich machen zwischen den Basics und den Harvest.
2 von den Harvest habe ich schon. [:D]
 
Zuletzt bearbeitet:
alice d.

alice d.

Queen of the Bottom, Bitch!
Bassix
ß30.140
Zitat:Original erstellt von: cellkirk74


Ansonsten verabscheue ich 'Lifestyleprodukte', das Wort wie die damit umschriebenen Gegenstände.
grundsätzlich tue ich das auch. aber ich differenziere. der lifestyle der masse ist mir egal. ich fahre kein lifestyle-auto oder trage lifestyle-klamotten. mein lifestyle ist bass. das ist eine exklusive nische, in der nur ein paar auserwählte überhaupt wissen, was mein bass, meine anlage, mein gurt gekostet haben oder können.
hier gibt es menschen, die bässe vom fender custom-shop haben, oder die exklusiven ricker, nach allem, was man so hört, sind warwixe auch nicht grade billig. alles lifestyle-kacke. den unterschied hört niemand, erst recht nicht im publikum und so ein hk-edelbass sieht doch noch geiler aus...
wie konsequent willst du sein? lifestyle-objekte sind statussymbole. da hatte ich mal ein nettes gespräch mit einem gitarristen, der sich über das statussymbol "auto" aufregte. meine gegenfrage war, wie viele les pauls er hat. nach kurzem nachdenken nickte er und meinte "hast schon recht, für den preis einer einzigen meiner gitarren kaufen andere leute zwei autos..."

fazit: jeder depp kennt den preis deines autos. aber deinem sadovski sieht niemand den preisunterschied zu einem santander-billigmodell an.
 
 

Oben Unten