Hals/Saitenlage

Sebbel

New Member
Bassix
ß240
Servus !
Ich hab meinen Hals abgeschraubt (wenn es bei euch denn geht) und etwas untergelegt; um
den halswinkel nachzustellen . An den Saitenreitern kann man die Lage und die
Bundreinheit einstellen(wichtig stimmgerät benutzen und jeden ton kontrollieren
vorallen dingen in den hohen Lagen) . Im Hals ist meist eine lange Schraube , deren Kopf
sich meist am "Basskopf" befindet , mit dieser kann man noch die Hals krümmung einstellen.
Somit müßte eigentlich alles einstellbar sein . Dies hat bei mir ein "Bierlängen" gedauert aber es sich voll ausgezahlt.
Gruss Sebbel!!!
 

Bloodmoon

Member
Bassix
ß1.599
Ich bin zwar kein Profi aber ich denke den Hals abzuschrauben ist keine gute Idee.Allein das abnehmen aller Saiten dürfte schon eine immense Belastung für das Holz sein.Schliesslich steht der Hals die gnaze Zeit unter Spannung.
 

Uwe B.

Member
Bassix
ß246
Hei!

Am Kopf ist meistens ein kleines Plastikteil, darunter ist die Justierschraube für den Hals. Manchmal findet man die Schraube auch am unteren Ende des Halses. Damit kannst Du zunächst den Hals justieren, falls der krumm ist.
WICHTIG: die richtigen Saiten müssen draufsein und die richtige Stimmung haben.
Die Schraube nur WENIG (!) verdrehen, die Saiten nachstimmen und den Hals kontrollieren. Dann das ganze nochmal, bis der Hals die gewünschte Biegung hat. Den Hals nicht zu weit anziehen. Eine leichte Biegung sollte er behalten (Saite auf das erste und letzte Bundstäbchen legen, bei der Oktave sollten ca. 1-3 mm Luft sein).
Nach den Richten schauen, ob der Hals verdreht ist. Wenn ja, hast Du Pech gehabt. Dann bekommst Du ihn nie mehr richtig hin. Kommt sehr selten vor!
Dann die Saitenhöhe einstellen. Saiten runterdrehen, bis sie anfangen zu schnarren. In diesem Bereich solltest Du dich bewegen und die Saitenhöhe nun nach persönlichem Geschmack fein einstellen. Wenn dich das leiseste Schnarrgeräusch stört, dann dreh sie leicht nach oben und schau, dass sie in einer Ebene, am besten der Halsform folgend, liegen. Willst Du einen super leicht zu spielenden Bass haben, dann dreh sie etwas runter bis eben zur Schnarrgrenze.
Wenn sich die Höhe gravierend verändert hat, solltest Du den Hals nochmal kontrollieren und ggfls. nachjustieren, da sich die Zugrichtung der Saiten ja verändert hat.

Gruß Uwe

 

Oben