Hat jemand einen gebrauchten GIBSON T-Bird zu verkaufen?

nomad-x

nomad-x

Member
Bassix
ß3.481
Jo, danke für den Tip, den hatte ich schon gefunden.
Ist nur ein wenig teuer, der Aktuelle kostet neu den gleichen Preis und hat das für mich schönere Finish.
 
Chuck

Chuck

MusicMan
Aus Verkäufersicht ist der Preis womöglich völlig ok - schließlich hat vor nicht allzulanger Zeit ein Bird ausm Laden ~2400 € gekostet. Ich bin damals übrigens anderer Meinung gewesen - ein Donnervogel war zuwenig.
 
Oli Wan

Oli Wan

Verrickt
oder werden sie vielleicht nicht mehr so hergestellt wie vorher..die qualitätsstreuung legt das nahe, jedenfalls heisst es in diversen kreisen, die T-Birds nach 2006 sind nicht mehr die gleichen wie vorher.
 
BassTart

BassTart

verrickt, donnergevögelt und röhrenkrank
Bassix
ß47.282
Ich würd mal einen Ausflug ins UK machen, da gibt's gefühlt mehr Vögel als auf dem Kontinent und die Preise sind auch tendenziell niedriger. Z.Zt. gibts einen für 925 Pfund bei Basschat. Da stammt meiner auch her, aber den krigste nich'!:stolz: [Angebermodus on]

[/Angebermodus off] :D
 
nomad-x

nomad-x

Member
Bassix
ß3.481
Der Vertrieb ist der Punkt, irgendwann haben die Ami´s die europäischen Distributoren gecancelt und die Vermarktung selber geregelt. Da sieht man mal, was sich der Handel so einverleibt:(!.
Was die Qualität nach 2006 angeht: solche Statements gibt es bei jedem Hersteller, egal ob Gibson, Fender, Ibanez etc., da heißt es dann immer "ab da und da haben die nur noch Müll gebaut". Das kennt man ja.
Fakt ist, in jeder Serie gibt es gute und schlechte Modelle, wobei ich nicht den Klang meine, der ist eh subjektiv, der Eine mag´s lieber fett, der Andere lieber drahtig und schlank.
T-Bird´s von Epiphone hatte ich auch schon, einen Schraubhals in Erle (Redburst mit Japan Pickups), einen Gothic und jetzt habe ich den Classic IV, der wiederum der Grund dafür ist, einen "in Echt" besitzen zu wollen; denn der ist absolut klasse (also der Epiphone)!
Wenn mir was gefällt, habe ich eben immer lieber das Original, obwohl der Epiphone so gut ist, daß ich damit auch jeden Gig bestreiten würde (und das, wo ich eigentlich Anhänger der Fender-Fraktion bin;-)).
 
Oli Wan

Oli Wan

Verrickt
seit gibson das selbst übernommen hat läuft in deutschland allerdings nicht mehr viel mit gibson..die händler klagen jedenfalls, dass es absolut null infos aus usa gibt, der mutterkonzern handelt da wohl recht arrogant, und ist an europa nicht soooo sehr interessiert heisst es.
das diverse firmen zeitweise müll bauen ist aber nicht nur ein gerücht, das kommt schon auch tatsächlich vor. ich hab jedenfalls auch schon von einigen gehört, die die neuen jetzt nicht mehr so toll fanden, aber muss man halt selber gucken.
 
 

Oben Unten