Hintere Pick-Up entfernen

carlar

New Member
Bassix
ß240
Hallo!
ich bin neu in diesem forum, weiss nicht ob ich das am richtigen ort poste, aber:

ich habe seit kurzem einen Squier Standart Precision Black Mirror (Special Edition) E-Bass
http://www.guitartrader.com/bigimage.icl?pid=41929&orderidentifier=ID111391607132820311E26146E62&srcdoc=itempg.icl?orderidentifier=ID111391607132820311E26146E62&secid=1023&eflag=0&numitems=23&curitempos=10&dirpage=dir2&itmid=41929&subsecid=1153
http://www.guitartrader.com/itempg.icl?orderidentifier=ID111391607132820311E26146E62&secid=1023&subsecid=1153&catid=0&itmid=41929&dirpage=dir2&eflag=0&curitempos=10&numitems=23

wie man auf den bildern und in der beschreibung erkennen kann hat dieser anders als die "normalen" standart Precis 2 Pick-Ups, also ihm wurde hinten noch ein (Jazz-Bass?-)Pick-Up eingepflanzt.

Soweit ist ja alles toll, nur stört mich dieser zusätzliche Pick-Up beim speilen da ich etwa genau über diesem zupfe (spiele ohne daumen abzustützen, mit 3 fingern, alla Steve Harris(Iron Maiden)), denn ich schlage immer auf diesem an, und das beeinträchtigt mich schon ziemlich. nun meine frage: wie wäre es möglich diesen hinteren Pick-Up zu entfernen inkl. Verkabelung etc., ohne die restl. Elektronik auf dauer zu beeinträchtigen oder so. so dass ich einen gewöhnlichen Standart Preci habe (Pick-Up & Verkabelung(& Output)).

Vielen Dank für eure Mühe!

mfg

Carlo
 

fips2

Member
Bassix
ß206
Willkommen im Club!!!!!!!

Dürfte eigentlich kein Prob sein den PU auszubauen.
Die Frage isrt nur was machst du mit dem Loch?
Da müsstest du dir ein anderes Pickguard sägen damit das Loch abgedeckt ist.Oder Kunststoffstück genau einpassen und einkleben oder schrauben.
Kannst du den PU nicht weiter runterdrehen damit er tiefer im Body sitzt?
Nimm den PU mal raus und schau was die als Polster drunter haben entweder Federn oder Moosgummi.Wenn du das rausnimmst kommst du noch mal tiefer in den Body rein.Dann wäre das ganze Gedöns mit Ausbau und Loch verschließen vergessen.
Gruß Andy
 
Zuletzt bearbeitet:

carlar

New Member
Bassix
ß240
für das loch werde ich schon was passendes finden!

aber eben, kann ich einfach den PU entfernen, mit allen kabeln die an ihm dran sind, und dann hat sichs schon? das wäre fast zu einfach um wahr zu sein... [:-)]
 

Scriptura

Bassicer
Bassix
ß947
Hallo, bei den meisten Pickups ist es möglich, sie in der Tiefe zu versenken.

Wäre vielleicht auch eine Möglichkeit, die Du noch in Betracht ziehen könntest...

 

fips2

Member
Bassix
ß206
Da der Hintere PU auf einem anderen Poti hängt wie der Vordere ist es egal ob er ankeglemmt ist oder nicht.
Also Kabel am Poti ablöten .Kabel rausziehen in Richtung PU-Fach. Ferdisch.
Zur sicherheit und leihtern Rückbau zieh gleich bein Rausziehen des Kabels ein e Litze durch den Kanal mit durch und verknote diese auf beiden Seiten damit sie nicht rausrutscht.Solltest du den PU wieder einbauen wollen ist das durchziehen mit der eingelegten Litze leichter als das durchfummeln.
Die beiden Vorderen Potis sind die Volume und das letzte Poti ist das Klangpoti bei der Standartschaltung. Das Klangpoti erkennst du an einem Kondensator der auf einer Seite an Masse liegt.
 
Zuletzt bearbeitet:

schloff

Member
Bassix
ß242
Ich würde auch erst mal versuchen ob es nicht schon reicht den Bridge PU tiefer einzustellen. Ausbauen kannst Du ihn ja immer noch. Aber die Optik fände ich doch mit irgendwelchen Abdeckungen, Ausfüllungen oder nem größeren Pickguard extrem gestört. Das beste wär da ja dann doch eher ein großer Aufkleber oder so. Ausleimen und neu Lackieren ist verdammt viel Aufwand.
Wenn die beiden Lautstärkepotis für die Pickups 250KOhm haben, wäre es evtl. sinnvoll das Poti für den Steg PU auch abzuklemmen. Dadurch bekommst Du für den Halspickup einen höheren Abschlußwiderstand, wodurch Du etwas mehr Höhen und einen etwas klareren Sound bekommst. Das wäre dann so wie der P-Bass original geschaltet ist. Wenn es 500K Potis sind kannst Du es ausprobieren, es entspricht dann so aber schon dem originalen P-Bass.

greets
Schloff
 
Zuletzt bearbeitet:

Lukbass

New Member
Bassix
ß240
Ich würde von einem Umbau abraten, da das zusätzliche PU doch relativ grossen Einfluss auf den Sound hat und der Bass ohne das J-Pickup doch ganz anders klingt. Wenn dich das Pickup dermassen stört würde ich den Bass eher in den Laden zurückbringen in Anzahlung geben und mir dafür nen Standart Preci holen. Ich finde es schade den PJ dermassen zu verändern und zu entfremden wenn das Problem auch ganz einfach gelöst werden kann ohne dabei grosse Eingriffe in die Struktur des Instruments vornehmen zu müssen.
 

schloff

Member
Bassix
ß242
@Templar:
Sorry, beim besten Willen! Das der Ausbau eines vorhandenen PU´s den Sound verändert, gehört in den Bereich der Mythen. Ist die Fräsung erst mal drin, ist es egal ob da Plaste/Magnete/Kupferlackdraht oder Luft drin ist. Und so groß das sie als Soundchamber fungiert ist keine PU Fräsung! Anders ist es wenn man eine zusätzliche PU-Fräsung einbringt. Da KANN sich am Sound was verändern. Das spielt sich aber eher im Bereich von Nuancen ab.
Grundsätzlich hast Du natürlich recht, das es eigentlich netter ist den Bass lieber gegen einen reinen P-Bass zu tauschen. Allerdings bekommt man üblicherweise für einen gebrauchten Bass keinen gleichwertigen neuen. Es sei denn er hat den Bass erst 1 Woche und kann noch vom Umtauschrecht gebrauch machen.

greets
Schloff
 
Oben