Hipshot Kickass Brücke

Freulein

Freulein

Organic Mercury
Bassix
ß4.424
Ich habe im Netz nach einer Brücke gesucht, die in etwas der bekannten "Bad Ass" entspricht.
Massive Brücken sind gerade in Mode, auch Fender stattet seit einiger Zeit die Bässe mit wuchtigen Bassstegen aus. Doch die Materialien unterscheiden sich recht wesentlich.

Die Hipshot KickAss Bridge kann man als Privatperson wohl als Hommage an das Original von Paul Quan bezeichnen. Hipshot selbst spricht von einem Tribute.

Augenfälligste Abkehr vom BadAss sind die Reiter eingebrachten 'Saitenauflagen' aus Messing.
Hipshot verspricht sich davon einen etwas fetteren Ton. Alternativ gibt es im Hipshot Shop diese Einlagen aus Stainless Steel.



Als Zubehör gibt es fünf Befestigungsschrauben, zwei Ersatzschrauben für die Reiter. Einen Innensechskant und zwei weiter Einlagen aus Messing.


Zum Thema Einbau und Einstellungen fällt mir nichts besonderes ein. Nur, die Messingeinsätze lassen sich seitlich verschieben und lassen eine variable Saitenführung zu.

Das Messing irritiert mich. Ein für mich ungewohnter Sound Anteil ist für mich erkennbar. Gut oder schlecht lässt sich nicht sagen, gewöhnungsbedürftig. Jetzt würde ich gerne die Stainless Steel Einlagen probieren.
Insgesamt hat der Versand aus den USA nur 7 Tage als Standard Lieferung gebraucht, da würden die Dinger auch nicht länger unterwegs sein.
Zum fragwürdigen Vergleich hab ich meinen Fender Classic 60 mit aktiven EMG und einer Fender Vintage Bridge aufgenommen.
Gleicher Bass, gleiche Swing Bass Saiten von Rotosound und der Hipshot KickAss in der zweiten Aufnahme.

Fazit: noch keine Ahnung.

aso: warum ich keine Achtel gespielt habe? Weil ich persönlich für Obertöne und künstliche Obertöne den Vorteil in einer massiven Brücke sehe. Für fetten Bass ist die Vintage für mich auf jeden Fall besser.
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
Realdeal

Realdeal

Kurpalzbasser
Bassix
ß43.160
Fazit: noch keine Ahnung.

aso: warum ich keine Achtel gespielt habe? Weil ich persönlich für Obertöne und künstliche Obertöne den Vorteil in einer massiven Brücke sehe. Für fetten Bass ist die Vintage für mich auf jeden Fall besser.
Höre keinen Unterschied. Brücke tauschen um einen "besseren Sound" zu erreichen ist für mich irgendwie Voodoo.
Wer natürlich einen Blechwinkel durch was massives tauschen will,weil ihm das besser gefällt kann das ja gerne tun.
 
Freulein

Freulein

Organic Mercury
Bassix
ß4.424
Danke für deine Antwort.
Ich höre einen Unterschied, ist aber nicht Kriegs-bzw Gig Entscheidend. Es geht mir um den Spass und die Erfahrung.
Auf meinem Bass hatte ich schon viele unterschiedliche Brücken und viele Pickups. Irgendwie eine Motivation immer wieder den Bass neu zu entdecken und vor allem zu spielen.
 
 

Oben Unten