Hochtonhorn defekt ? - Hilfe bei Fehlersuche benötigt!

Dieses Thema im Forum "Verstärker, Lautsprecher" wurde erstellt von thoraco, 2. Juli 2018.

  1. thoraco

    thoraco Active Member

    Bassix:
    ß3.134
    Hallo zusammen!

    Folgendes Problem: Ich besitze 2 swr Goliath Jr. III. Bei einer Box bekomme ich keine Höhen mehr über das Horn. Nun habe ich kreuzweise die Hörner und Frequenzweichen getestet. Will sagen: sicher funktionierendes Horn an beiden Weichen getestet - alles gut über gesamten Regelweg der Potis in den Boxen, Weichen müssten also okay sein! Vermutlich defektes Horn an einer Weiche - kein Signal über den gesamten Regelweg. Vermutlich defektes Horn an anderer Weiche - kein Signal bzw. bei runtergeregeltem Horn bekomme ich ein regelmäßiges Knacken - ca. im Sekundentakt - aus dem Horn. Angeschlossen war ein Eden WTX 500.

    Nun bin ich ratlos und hoffe auf hilfreiche Ideen! Will nicht gleich neue Hörner kaufen!

    Beste Grüße

    Thorsten
     
  2. Willie

    Willie Rock on...

    Bassix:
    ß32.552
    Basshoschi gefällt das.
  3. W.A.S.P.chen

    W.A.S.P.chen °

    Bassix:
    ß50.509
    Keine Ahnung von Deinen Hörnern, aber "knacken" im Sekundentakt hatten wir hier schonmal, leider ist das Beispielvideo nicht mehr da, am Ende war es der Amp.
     
    Basshoschi gefällt das.
  4. Basshoschi

    Basshoschi Glückskeksbändiger

    Bassix:
    ß240.029
    Hallo,

    hast du schon versucht den ohmschen Widerstand des Tweeters zu messen? Dabei sollte irgendetwas im plausiblen Bereich von 3-8 Ohm herauskommen.
    Passiert gerne dass diese durchgeschossen wird, war bei mir auch schon der Fall. (Hab versucht herumzuslappen) :D
    Replacement-Kits gibt es an jeder Straßenecke :-)
    Den Tweeter kannst du normalerweise gut öffnen, den Spulenträger (Platine) entfernen und gegen einen Neuen austauschen.
    Kein Hexenwerk :-)
     
    Ray Mahogany und Willie gefällt das.
  5. thoraco

    thoraco Active Member

    Bassix:
    ß3.134
    Hallo zusammen!

    Erstmal vielen Dank für Eure Rückmeldungen!

    Die Diaphragmen habe ich schon schon vor 6 Monaten mal getauscht. Habe aber welche vom After-Market genommen. Kann aber hier auch nochmal die Diaphragmen über Kreuz tauschen, um Fehler auszuschließen.

    Der Amp kann es nicht sein, da er mit drei weiteren Boxen anstandslos funktioniert.

    Ich werde berichten...

    Beste Grüße

    Thorsten
     
    Basshoschi gefällt das.
  6. W.A.S.P.chen

    W.A.S.P.chen °

    Bassix:
    ß50.509
    In dem verlinkten Thread gibt es Hinweise auf Ursachen, einige davon beziehen sich auf Amp-Boxen-Kombos und Probleme zwischen bestimmten Endstufen und Frequenzweichen.
     
  7. thoraco

    thoraco Active Member

    Bassix:
    ß3.134
    Danke nochmal für den Hinweis. Ich gehe aber davon aus, da der Amp an beiden Weichen mit dem nachweislich heile Horn funktioniert, dass es nicht von da kommt. Ansonsten würde ich vollkommen an meinem logischen Verständnis zweifeln...

    Beste Grüße

    Thorsten
     
  8. Ochsenblut

    Ochsenblut Well-Known Member

    Bassix:
    ß45.001
    Warum das denn?
     
  9. garotti

    garotti well down member

    Bassix:
    ß20.956
    "Die Haltbarkeit des Diaphragmas wird mit ein bis zwei Jahren angegeben, abhängig von der Häufigkeit der Benutzung und der Pflege. Häufiges Auskochen verkürzt die Haltbarkeit." Quelle: ProFamilia
     
    bassilisk, thoraco, Ochsenblut und 4 anderen gefällt das.
  10. Basshoschi

    Basshoschi Glückskeksbändiger

    Bassix:
    ß240.029
    :rofl::rofl::rofl::rofl:

    :prost::great:
     
    garotti gefällt das.
  11. thoraco

    thoraco Active Member

    Bassix:
    ß3.134
    :claphands::claphands::claphands:
     
  12. thoraco

    thoraco Active Member

    Bassix:
    ß3.134
    Da ich der Meinung war, dass ein Horn zerrte. War aber offenbar doch die Summe der vorgeschalteten Effekte, die auch wenn sie ausgeschaltet sind, ein Zerren verursachen. Aber das ist ein anderes Thema...

    Beste Grüße

    Thorsten
     
  13. Ochsenblut

    Ochsenblut Well-Known Member

    Bassix:
    ß45.001
    Hat euch der Durchmesser dieser Art Diaphragmen auch erstaunt? Deutlich jenseits von 3"...
     
  14. thoraco

    thoraco Active Member

    Bassix:
    ß3.134
    Hallo zusammen!

    Das neu eingesetzte Diaphragma hatte gemessen ca. 1 Ohn, nachdem ich wieder eins der Alten eingesetzt habe, funktioniert wieder alles...

    Beste Grüße

    Thorsten