Hörtipps für Anfänger

PeterB

New Member
Bassix
ß240
Hallo,

ich fange demnächst mit dem Akustikbass an, und möchte mich gerne "einhören". Ich habe Kontrabass-CDs von Mingus, Haden, Holland und Kracht.

Kann jemand irgendwelche (Solo-)CDs von Bassgitarristen empfehlen, die es sich auch unter dem Aspekt des Lernhörens zu hören lohnt? Zuerst sollten es wohl eher Solo-Musiken sein, denn ich muß mich erst in das "gezielte" Hören einüben.

Hm. Ich weiß gar nicht, ob das jemand versteht, was ich sagen/fragen will ;-)

Liebe Grüße

Peter
 

Berni

Active Member
Bassix
ß0
Hmmm, so ganz sicher bin ich mir nicht, was du willst.

Meinst du vielleicht Songs wie "Stand By Me" von Ben E. King, wo sogar mir es gelang die Bassspur herauszuhören? [:-)]
Das wäre dann (bisher) allerdings auch schon der einzige Song dieser Art, den ich dir nennen kann.

 

PeterB

New Member
Bassix
ß240
Hm. Wie soll ich das sagen *grübel*?

Also: Als ich vor vielen Jahren begann, die Tenorflöte zu lernen, habe ich mir einen ganzen Haufen CDs geholt, auf der dieses Instrument eine wichtige Rolle spielte, oder gar solistisch gespielt wurde. Selbstverständlich war ich mir im Klaren, daß ich dieses Können auch nur ansatzweise niemals erreichen würde, aber dennoch hat es mir geholfen, mich "in das Instrument einzuhören".

Ich suche also CDs, auf denen die Bassgitarre einen wichtigen Part spielt, und zwar einen, der auch hörbar ist. Naja, vielleicht gibbet datt ja nich, wie man in Köln sagt...?!

Schönen Gruss

Peter

 

Sputnik

Active Member
Bassix
ß232
Dann solltest du vielleicht mal was von Marcus Miller anhöhren... (http://marcusmiller.com/), natürlich gibt es noch so viele andere... Marcus Miller hat zum Beispiel seinen eigenen Still (wie eigentlich alle grossen Bassisten), und kann keinerfalls als representativ für die ganze Bass Community angeschaut werden...

Und wie von B.C.M. (Ooops, er will ja Berni, ausgesprochen Börni genannt werden) schon gesagt, ein Klassiker für Bass (und auch nicht schwer nachzuspielen) ist 'Stand By Me' von Ben E. King... schlicht und einfach, und hat Generationen geprägt...
 

PeterB

New Member
Bassix
ß240
Jaaaa, so habe ich das gemeint. Sowohl Marcus Miller als auch Jacques Bono gefallen mir gut, danke!!! Ich liebe Jazz in jeder Form, aber auch "Klassisches" und "verjazzte Klassik". Danke an Euch alle für die Hinweise...!!!

Schönen Gruss und schönes Wochenende

Peter
 

PeterB

New Member
Bassix
ß240
Danke für die vielen Tips, letthegroovelive. Ja, Charlie Haden liebe ich SEHR! Ich habe allerdings nur CDs, auf denen er mit Lee Konitz (und Brad Mehldau) sowie mit Toots Thielemans spielt. Und dabei geht er etwas "unter". Daß er mit Metheny eine CD gemacht hat, wußte ich gar nicht, ich werde mich mal umschauen. Die anderen von Dir genannten Kontrabassisten kenne ich nicht, aber wozu gibt es google ;-) ?

Lieben Dank, und gerne mit Fortsetzung...

Peter
 

Berni

Active Member
Bassix
ß0
Zitat:Original erstellt von: Sputnik
Und wie von B.C.M. (Ooops, er will ja Berni, ausgesprochen Börni genannt werden) schon gesagt, ...
Schade, daß man hier im Forum keine Schneebälle werfen kann.
Aber du würdest da ja sicherlich auch gleich wieder übertreiben. [;-)]

@PeterB: mir ist doch noch einer eingefallen. Der war (oder ist noch) vor kurzem auch in den Charts.
Also der Gesang (Rapp?) dazu gefällt mir ja überhaupt nicht, aber die Bassspur hat's wirklich in sich: "Where Is the Love" von Black Eyed Peas. [^]
 
Zuletzt bearbeitet:

Sputnik

Active Member
Bassix
ß232
Vielleicht gefällt Dir auch eine kleine Exkursion nach Kanada: [URL]http://alaincaron.com/[/url][:D][:D][:D]

Ein fantastisches Stück ist auch 'The Awakening Part 1' von 'The Reddings', mit Dexter Redding (einer der Söhne von Otis Redding) am Bass...
Das Stück erschien 1980 auf dem Album 'The Awakening', vom Label 'Believe in a Dream Records'... So viel ich weiss ist dieses Stück nie auf einer CD herausgekommen (sozusagen keines von The Reddings, die immerhin 6 Album zwischen 1980 und 1988 gemacht haben...) Ich habe von ein paar Wochen die LP auf ebay ersteigert, habe aber keinen Plattenspieler [:-(][:-(][:-(]
Zum Glück fand ich dieses Stück als mp3 auf dem Netz...

Übrigens, kennt jemand sonst noch 'The Reddings' ???
 

Berni

Active Member
Bassix
ß0
Zitat:Original erstellt von: Sputnik
Ich habe von ein paar Wochen die LP auf ebay ersteigert, habe aber keinen Plattenspieler [:-(][:-(][:-(]
Na ich weiß doch, daß du dich mit Computern auskennst.
Du mußt doch nur die LP in extrem hoher Auflösung einscannen und dann per Software (die kannst du dir ja sicherlich leicht selbst schreiben) die einzelnen Rillen analysieren und daraus die Wavekurve erstellen und schon kannst du dir 'ne CD damit brennen.
Das ist doch sicherlich ein klacks für dich. [:D]
 

Sputnik

Active Member
Bassix
ß232
Zitat:Original erstellt von: B.C.M.


Du mußt doch nur die LP in extrem hoher Auflösung einscannen und dann per Software (die kannst du dir ja sicherlich leicht selbst schreiben) die einzelnen Rillen analysieren und daraus die Wavekurve erstellen und schon kannst du dir 'ne CD damit brennen.
Das ist doch sicherlich ein klacks für dich. [:D]
LP's gibt es sogar in stereo !
Das heisst man muss die lateralen Oscillationen der Rille berücksichtigen, wie auch die senkrechten Oscillationen (die Tiefe der Rille). Die Tiefe kann man auch an der Breite herausfinden (da die Rille einen 90° Winkel besitzt, könnte ich das sogar noch ausrechnen)... aber durch Oberflächen Abnützung und Kratzer kann das in der Praxis schon schwieriger werden. (Ganz genau besitzt die innere Rillenwand das Linke Signal, und die äussere Rillenwand das Rechte Signal...)

Es gibt aber ein System mit dem die der Grund der Rille mit einem Laser abgetastet wird... so kann man auch stark Verkratzte LP's schonend digitalisieren... Ich glaub solch ein System wurde sogar an der Uni an der ich studiert habe entwickelt... könnte mal meinem ehemaligen Elektroakustik Professor fragen ob er mir nicht zugang zu der Maschine geben könnte [:D][:D][:D][:D] Glaub aber weniger dass das geht.
 

Lukbass

New Member
Bassix
ß240
Magnus Rosén der Bassist von HammerFall hat gerade vor Kurzem eine Solo Doppel CD herausgebracht auf der nur der Bass zu hören ist. Allerdings spielt er Viersaitige E- Bässe (Factor, Washburn und ESP) und soviel ich weiss verwendet er auf der CD keine A- Bässe. Die Musikrichtung muss soviel ich gelesen habe so in etwa in Richtung Jazz gehen (obwohl Magnus ja normalerweise eher in Richtung Heavy Metal unterwegs ist, zumindest mit HammerFall) ich hab die CD noch nicht gehört aber was ich gelesen habe soll sie sehr empfehlenswert sein.
 

PeterB

New Member
Bassix
ß240
Hallo, Templar,

danke für den Hinweis. Leider ist die Solo-CD (laut seiner Seite hat er 3 Solo-CDs publiziert) bei JPC nicht im Angebot, nur die CDs mit seiner Gruppe. Hast Du oder irgendjemand hier einen Rat, wo man außer bei jpc noch eine große CD-Auswahl hat?

Schönen Gruss

Peter
 

PeterB

New Member
Bassix
ß240
Jetzt will ich doch auch mal einen Tipp geben: "Just Friends" ist ein jazziges Duo aus klassischer Gitarre und akustischer (!!!) Bassgitarre. Die Hörproben auf der Seite http://www.nurfreunde.de/ hören sich interessant an, und ich habe mir mal die neueste CD bestellt. Bin sehr gespannt, und werde berichten...

P.
 

Lukbass

New Member
Bassix
ß240
Sorry PeterB. Ich bestelle selten im Internet, hab mal noch unter www.cede.ch nachgeschaut, aber da haben sie die CD's auch nicht. Ich werd mal schauen und melde mich falls ich mehr dazu erfahre.
 

PeterB

New Member
Bassix
ß240
@ Templar: Ist kein Sorry nötig, ich bin ja froh, daß Du mich auf Magnus Rosén hingewiesen hast. Bin schon gespannt, mal was zu ihm zu hören, zumal er auf seiner Website seine Solo-CDs ausdrücklich JAZZ nennt :-)

@ letthegroovelive: Ich interessiere mich durchaus auch für e-bass, so ist das nicht! Nur weniger innerhalb einer 32köpfigen Band (;-)) als mehr solistisch oder wenigsten deutlich hörbar. Die von Dir genannte CD werde ich mal im Netz suchen, evtl. gibt es Probedownloads.

Danke an alle.

Und einen schönen Abendgruss

Peter
 

Lukbass

New Member
Bassix
ß240
@Peter B, ich bin ja eigentlich eher einer der Magnus Rosén als HammerFall- Bassisten kennt. Aber ich schätzen ihn auch sonst sehr als Musiker. Ich hab einen Weg gefunden an die CD zu kommen, ich hab einfach mal die Bestellnummer aufgeschrieben und bin damit in einen Plattenladen gegangen, die konnten mir zwar nichts versprechen, aber sie werden versuchen die CD zu bestellen.
 

PeterB

New Member
Bassix
ß240
Jetzt stelle ich mal selbst hier eine CD vor *grins* Ich habe bestellt und heute erhalten: "Talk 'bout strings" des Duos "Just Friends". Dort werden Jazz-Standards von zwei Spielern gespielt: Der eine spielt Akustik-Gitarre und der andere Akustik-Bass (ja!!!). Schöne, eher ruhige und leise, in jedem Fall aber swingende Musik, die bestimmte altbekannte Stücke (z.B. "All of me", "Take five" usw.) in einem ganz anderen Hör-Erlebnis erfahren läßt. Sehr hörenswert, auch unter dem Hörwinkel des (Jazz-)Bassisten. Näheres unter http://www.nurfreunde.de

Liebe Grüße

Peter

 
Oben