holz beim bassbau

förb

dämlicher Flanders
Bassix
ß2.336
kurz ne frage zum selbstbau...

(vll. hat jemand erfahrung mit!?)

wie lange sollte das holz gelagert sein, damit es sich nich verzeiht...hängt das mit der holzsorte zusammen?
falls ja wie wärs denn bei ash?

greetz f.ö.r.b
 

clemensoft

New Member
Bassix
ß240
ich würde generell mind. 6 Jahre empfehlen. wenn du es hast, dann lass es so lange bei dir liegen, bis sich sein gewicht nicht mehr verändert. (Fast) Sortenunabhängig
 

Separate Reality

Not all those who wander are lost
Bassix
ß14.975
kann man zb auch 6 jahre gelagertes holz kaufen? wenn ich mir einen bass bauen würde (was ich vl e bald tu) hab ich nämlich absolut keine lust das holz dann noch 6 jahre herumliegen zu lassen..
 

AXT

New Member
Bassix
ß312
Kann mann, aber das Kostet....bei www.Rockinger.com z.B. je nach Holz zw 100 und 115 ? für ne 2-Teilige Platte in den Massen 510x350x45.
 

moJoe

Active Member
Bassix
ß15.120
Es hängt auch mit der Holzsorte zusammen.
Und man kann abgelagertes Holz kaufen. Ruf doch mal Instrumentenbauer an und frage, wo die das erwerben. In Hamburg gibt es z.B. so einen Laden, wo es auch extrem seltene afrikanische Hölzer gibt.
 

Nobs

Member
Bassix
ß200
www.kollitz.de hat sich drauf spezialisiert Tonhölzer an Leute wie dich zu verkaufen. Am besten einfach mal hinfahren und Holz aussuchen sind ganz nett da.
 

schock

Member
Bassix
ß288
Pseudoinsider Tipp:
Meiner unmassgeblichen Meinung nach ist das abgelagert sein von Holz fas trwichtiger als die Holzsorte. Je heller und trockener Hoz beim mit dem Knöchel draufklopfen klingt desto trockener ist es. Was sich am besten dazu eignet sind alte Treppenabsätze oder ähnliches. Da kannst Du hin und wieder 100 Jahre altes Holz abstauben! Erste Wahl!!!
 

Mitglieder jetzt online

Oben Unten