Humcancelling Jazzbass Pickups? Was empfiehtl das Schwarmhirn?


Mudskipper
Mudskipper
.
Jo, die Kent Armstrongs, die ich gerade drin habe haben 90 und 94. Sollte also hinkommen.
Ah, gut zu wissen!

Willst du nicht hören, aber ich würde da aus dem Bauch heraus wir @Stratitis vorgeschlagen hat aktive EMGs einsetzen.
Die ziehen kaum Saft und haben eine sehr breite aber trotzdem nicht kühle Frequenzübertragung.
 
whitewater
whitewater
Well-Known Member
Bassix
ß71.289
Das ist ja irgendwie ein 80er-Jahre Design, da hat man so einen Kasperkram wie gleichbreite Pickups noch nicht gemacht :D

Was die EMGs angeht, das wären dann die "reinen J" ohne M (gleichbreit) V (passiv) sonstwas, richtig? Die JV52 wären sonst ja noch eine passive Alternative in Side by Side.
Und erfreulich günstig, wenns auf Neukauf rausläuft.

Edit: und was mein Bauchgefühl gegen zuviele aktive Stufen angeht, das gehts weniger um Strom als um das Rauschen. Ist zwar eher irrelevant, weil ich so gut wie keine hohen Gains nutze, aber irgendwie gegen die Ingenieursehre :D
 
Stratitis
Stratitis
Erklärbär und Simulant :-)
Ich könnte mir vorstellen, dass auch die passiven EMG über eine gute elektrische Abschirmung incl. Schirmkabeln verfügen.. hoffe ich zumindest. Da hilft das Schwarmwissen weiter ;-)
 
Deep4
Deep4
Well-Known Member
Bassix
ß7.212
Ich spiele in meinem Jazz Bass ein Set Seymour Duncan "Apollo". Die haben die Spulen auch nebeneinander. Sind wirklich tolle, ausgewogene Pickups die absolut nach Jazz Bass klingen. Und mucksmäuschenstill sind.
 
Behzi
Behzi
www.wastedluck.rocks
Bassix
ß53.144
.. Zitat zu den Fralins.. Klingt genau so wie.. nur mehr Bässe und Mitten. Auf deutsch.. er ist dumpfer
:whistle:
Das kann ich in der Form nicht bestätigen.
Allerdings sind Höreindrücke ja immer äußerst subjektiv.
Hast du die PUs gehört oder bezieht sich deine Aussage rein auf Hörensagen?!
 
Stratitis
Stratitis
Erklärbär und Simulant :-)
Auf die Beschreibung der Webseite! Ich finde nur halt auch die Preise etwas abgedreht.
Der Pickup selbst ist zwar ein Humbucker, aber praktisch überhaupt nicht abgeschirmt. Weder Pickup noch Kabel. Wenn da das Instrument nicht mit komplett mit Kupferfolie ausgekleidet oder mit Grafitlack lackiert ist, kann man sich immer noch jede Menge Dreck durch elektrische Störfelder einfangen. Folge: Das Instrument ist nur wirklich still, wenn man die Saiten berührt und diese geerdet sind.
Wenn es schon echte Probleme mit Brumm und Störungen gibt, wäre das jetzt nicht meine Wahl.

Als Gegenbeispiel kann ich hier nen Delano Pickup nennen . Der war so gut geschirmt, dass man nicht einmal ne Saitenerdung brauchte. Er reagierte auch nicht auf Annäherung oder Berührung der Polepieces mit Brummen oder Knistern. Auf den absolut authentischen JB-Sound braucht man hier eh keine Rücksicht zu nehmen. Es ist ein Status. Der hat einen ganz anderen Charakter. Da bekommt man auch mit Pickups vom Fender-Guru Lindy Fralin keinen Jazz-Bass-Sound heraus. Ich würde bei den Delano sogar zu Ferrit statt AlNiCo-Magneten tendieren. Die sind neutraler und breitbandiger.

Trotz alledem.. Aktive EMG sind da sogar günstiger. Wer will, kann da ja auch zur Edelvariante EMG-X greifen. Die Unterschiede sind allerdings nur marginal. Das ultra niedrige Eigenrauschen wird durch das der darauffolgenden Aktiv-Elektronik eh "übertönt". Auch die Standard EMG sind schon sehr still.
 

whitewater
whitewater
Well-Known Member
Bassix
ß71.289
Wie peinlich....die original in diesem Bass verbauten Hyperactive Pickups sind nach einem zeitgenössischen Flyer "fully hum cancelling design"....die hatte ich, mit anderer Zielsetzung, gegen Kent Armstrongs ausgetauscht, die das definitiv nicht sind.

Sorry an alle, die mir tolle Pickups angeboten haben, ich werde erstmal das aufprobieren, was hier noch in der Schublade liegt. Falls das nicht zielführend ist, melde ich mich nochmal.:II:O!:II:whistle:
 
Rhino-
Rhino-
Purist
Ich hab mich schon die ganze Zeit gewundert warum Du den originalen Krempel nicht drinlassen willst.
Soll doch klingen wie ein Status.
 
whitewater
whitewater
Well-Known Member
Bassix
ß71.289
Ich hab mich schon die ganze Zeit gewundert warum Du den originalen Krempel nicht drinlassen willst.
Soll doch klingen wie ein Status.
Hast ja recht, erst kloochschieten und mit Prospekten rumwerfen und dann nicht gelesen haben ;-) Ich hatte die Armstrongs noch rumliegen und reingenommen, als die Elektronik von @Ratterbass kam.
Das Originalboard fand ich vom Sound her nicht so prikelnd.
 
 

Oben Unten