Kategorien im Forum

alexanderjoseph

Theatertiger
Bassix
ß15.242
Es gibt den Wunsch das Forum besser zu strukturieren.
Was sind euere Vorschläge dazu?
Hier schon mal meiner:
In Rund um den Bass würde ich die folgenden Themen zusammenfassen:
"Das Instrument Bass und Teile", "Bassbau" und "Probleme, Wartung,Reparatur, Restauration" behandeln eigentlich das selbe Thema. Die würde ich zu Bassbau und Wartung zusammenfassen.
"Fotoserien / Fotomaterial" und "Best of Youtube / MyVideo" kann man auch zusammenfassen.
In Basspraxis kann man zusammenfassen:
"Basstechniken", "Tips für Anfänger", "Tips zum Üben", "Musiktheorie" und "Lehrmaterial / Lehrvideos / Workshops etc." geht es doch in allen darum wie ich mein Instrument besser spiele.
bei Off Topic würde ich "Off"Offtopic"" und "Smalltalk" zusammenfassen.

Prinzipiell kann man sich auch überlegen zu den Themen noch eine Hierarchieebene einzufügen.
 

Red Cross

Well-Known Member
Bassix
ß47.125
In die Richtung geht ja mein Vorschlag:

1. EQUIPMENT

-Bässe
-Linkshänder Bässe
-Kontrabass, EUB und Akustikbass
-Verstärker und Boxen
-Effekte
-Saiten und Zubehör
-Technische Probleme und Reparaturen

2. PRAXIS

-Auftritte
-Aufnahmen
-Theorie und Spieltechnik

3. ALLGEMEINES

-Vorstellung neuer Mitglieder
-Allgemeine Diskussionen zum Forum
-Off Topic
 

Red Cross

Well-Known Member
Bassix
ß47.125
Es gibt den Wunsch das Forum besser zu strukturieren.
Was sind euere Vorschläge dazu?
Hier schon mal meiner:
In Rund um den Bass würde ich die folgenden Themen zusammenfassen:
"Das Instrument Bass und Teile", "Bassbau" und "Probleme, Wartung,Reparatur, Restauration" behandeln eigentlich das selbe Thema. Die würde ich zu Bassbau und Wartung zusammenfassen.
"Fotoserien / Fotomaterial" und "Best of Youtube / MyVideo" kann man auch zusammenfassen.
In Basspraxis kann man zusammenfassen:
"Basstechniken", "Tips für Anfänger", "Tips zum Üben", "Musiktheorie" und "Lehrmaterial / Lehrvideos / Workshops etc." geht es doch in allen darum wie ich mein Instrument besser spiele.
bei Off Topic würde ich "Off"Offtopic"" und "Smalltalk" zusammenfassen.

Prinzipiell kann man sich auch überlegen zu den Themen noch eine Hierarchieebene einzufügen.
Da sieht man auch ganz gut das momentane Gewurstel.
 

Schrotty

Clonekrieger
Bassix
ß70.151
. . . von der Palastrevolutuion mal abgesehen, ist das Konzept von Foren in der heuigen Zeit
nur noch bedingt tragfähig. Diese Mischung aus sozialem Netzwerk, Marktplatz, Eckkneipe und
Lexikon kommt langsam in die Jahre und müsste von Grund auf renoviert werden.
Überlegt mal kurz wer die Benutzer sind, was sie und wie sie es wollen.
Diese Vielfalt unter dem alten Konzept ist imho nicht zufriedenstellend lösbar . . .
 

Schrotty

Clonekrieger
Bassix
ß70.151
Blieben immer noch über 20.000 -> echtes Interesse haben, wenn es viele sind, evtl. 100 !!!
Einer der Gründe warum ich #6 geschrieben habe . . .
 

Schrotty

Clonekrieger
Bassix
ß70.151
Das werden wohl die meisten alten Hasen so handhaben . . .
Für den armen, neuen, Hilfesuchenden fehlt einfach nur eine vernünftige und präsente Suchmaschine -
und nicht dieser wässrige, ca. 6 cm lange Donnerbalken, der beim ersten Suchlauf kaum etwas findet.
Wann merken die Forenprogrammierer endlich, dass ohne Suchmaschine nichts mehr geht . . .
 

TheBass

Well-Known Member
Bassix
ß59.836
In die Richtung geht ja mein Vorschlag:

1. EQUIPMENT

-Bässe
-Linkshänder Bässe
-Kontrabass, EUB und Akustikbass
-Verstärker und Boxen
-Effekte
-Saiten und Zubehör
-Technische Probleme und Reparaturen

2. PRAXIS

-Auftritte
-Aufnahmen
-Theorie und Spieltechnik

3. ALLGEMEINES

-Vorstellung neuer Mitglieder
-Allgemeine Diskussionen zum Forum
-Off Topic
Unter PRAXIS würde ich noch -Bandorganisation hinzufügen wollen. Darunter verstehe ich alle bandspezifischen Themen, Proben, etc. Als 4.Abteilung könnte dann der Flohmarkt folgen, inkl. einer Unterabteilung für kommerzielle News von Herstellern, Händlern etc. Außerdem wäre vielleicht eine Abteilung für Konzert- oder Eventankündigungen nicht schlecht. Zu Nymis Einwand: die Einteilung macht natürlich nur Sinn, wenn man Benachrichtigungen selektiv einstellen kann und sich die Mitglieder in einem unmoderiertem Forum auch an die Strukturierung halten.

Bez. Strukturierung lohnt vielleicht auch mal ein Blick über den Teich zu TalkBass. Die setzen nämlich ebenfalls XenForo ein.
 

beate

Bassteltante
Mich interessiert diese Kategorisierung Null. Ich gehe immer über "Neue Beiträge" und lese, was mich interessiert. In welchem Unterforum das dann steht, nehme ich nicht einmal wahr.
Normalerweise mache ich das genau so, und dann ist die Struktur wirklich zweitrangig.

Aber: wenn ich mal selbst ein neues Thema starte, möchte ich es schon ganz gerne sinnvoll unterbringen. Und da finde ich die gewachsene Struktur manchmal ein wenig zu sehr gewachsen.

Was die "veraltete" und die "moderne" Kommunikation angeht - ich hoffe, die Leute kapieren endlich, dass man mit Fratzenbuch und Gezwitscher nur Wegwerfkommunikation betreiben kann.
Echte Informationen kann man da nicht austauschen und schon gar nicht wiederfinden. Hier aber schon, und bei allem OT gibt es hier immer wieder fundierten Austausch. Bei den Fratzen bin ich in zwei beruflichen Gruppen unterwegs, und mir sträuben sich jedesmal die nicht vorhandenen Nackenhaare.
 

beate

Bassteltante
Bez. Strukturierung lohnt vielleicht auch mal ein Blick über den Teich zu TalkBass. Die setzen nämlich ebenfalls XenForo ein.
Seit kurzem. Die Software ist aber piepschnurz - Strukturierungen wie unsere lassen sich mit jeder namhaften Software abbilden. Für eigene Dinge bleibe ich allerdings bei SMF - das ist mehr als ausreichend und kostet nix.

Talkbass ist aber wohl ein wenig zu fein strukturiert. Und sehr viel mehr als "Gib mir ne Nummer im XYZ-Club" - egal ob Bässe, Amps, Effekte, Saiten ... (ein Spiel, bei dem ich ab und an mal mitspiele, auch wenns mir insgesamt zu viel ist) bringen die wenigsten dort zustande. Was soll also die Struktur?
 
 

Oben Unten