Kaufabsicherung bei Auslandskauf - gibt es da etwas?


daphonque
daphonque
Well-Known Member
Beiträge
219
Bassix
ß7.975
werte Bassicer,
ich dachte ich sei von GAS befreit.
Da taucht bei FB in ner Gruppe ein Leduc Masterpiece 5 auf.

Ich hab mir das quasi Gegenstück von Christophe Leduc im Jahre 1999 bauen lassen - als Fretless.
Seither träume ich denselben bebundet zu finden, nun isses soweit!
Er ist nicht ganz identisch, aber 98%.

Nun kommt mein vorsichtiger Teil und frägt sich wie das denn vernünftig und für beide Seiten abgesichert über die Bühne gehen kann.
Der Verkäufer sitzt in Litauen und meinte das Geld vorab zu Überweisen, was ich unter keinen Umständen tun werde.

Wie handelt ihr das denn so?
Gibt ja, wenn ich hier bei den Kleinanzeigen schaue ja doch einige die sich Instrumente aus Kleinanzeigen kaufen.
 

Anhänge

  • 19F5C86E-77AF-4F7D-B643-7AC2BC8871D7.png
    19F5C86E-77AF-4F7D-B643-7AC2BC8871D7.png
    471,9 KB · Aufrufe: 47
BassZwerg
BassZwerg
E-A-D-G
Beiträge
2.572
Ort
Im Süden von NRW
Bassix
ß180.620
Mit Paypal mit Käuferschutz bist Du abgesichert. Der Verkäufer muss sich halt drauf einlassen. Ich würde trotzdem sicherheitshalber noch einmal mit dem Verkäufer telefonieren, das gibt Dir auch ein Gefühl für den Menschen am anderen Ende der Leitung.
 
daphonque
daphonque
Well-Known Member
Beiträge
219
Bassix
ß7.975
danke schonmal dafür.

Die Konversation mit ihm bisher ist bestens, es geht grad noch um Details des Basses. Und da beschreibt er zumindest mal mit Fachkenntnis, so dass es zumindest jemand ist der das Instrument wirklich kennt und gespielt hat 😊
 
jaco1972
jaco1972
electric bass
Beiträge
1.173
Ort
DE
Bassix
ß34.921
Mit PayPal als Käufer habe ich bisher keine Probleme gehabt, ob Inland oder Ausland, ich zahle dann lieber die 3 % Unkosten und habe einen sicheren Deal.
Was hat man als Käufer schon alles für riskante internationale Sachen abgerissen.
Irgendwie habe ich immer Glück gehabt.
Wenn paar Mille plötzlich versickert sind, sieht mans sicherlich ganz anders.
Käuferschutz ist mehr wie sinnvoll. Die 3 Prozent sind gut angelegt!
 
Stainless
Stainless
Groovilium contaminated!
Beiträge
3.115
Ort
Oberfranken
Bassix
ß102.353
Mein weitester Deal war bis jetzt ein Kauf eines Basses aus Rumänien und der lief über Paypal auch wunderbar :-)
Wenn der Verkäufer noch ein paar Fotos von Details machen kann, die du anfragst, kannst du eigentlich sicher sein dass es gut geht.
 
TheBass
TheBass
Well-Known Member
Beiträge
6.397
Lösungen
4
Bassix
ß137.854
Nun kommt mein vorsichtiger Teil und frägt sich wie das denn vernünftig und für beide Seiten abgesichert über die Bühne gehen kann.
Der Verkäufer sitzt in Litauen und meinte das Geld vorab zu Überweisen, was ich unter keinen Umständen tun werde.

Wie handelt ihr das denn so?
Gibt ja, wenn ich hier bei den Kleinanzeigen schaue ja doch einige die sich Instrumente aus Kleinanzeigen kaufen.
Dem Verkäufer auf russisch antworten :D.
 
cwegy
cwegy
Well-Known Member
Beiträge
4.263
Bassix
ß79.148
Mein weitester Deal war bis jetzt ein Kauf eines Basses aus Rumänien und der lief über Paypal auch wunderbar :-)
Wenn der Verkäufer noch ein paar Fotos von Details machen kann, die du anfragst, kannst du eigentlich sicher sein dass es gut geht.
Womit @ATK411 gerade fast auf die Nase gefallen ist!

Ich würde versuchen Kontakt zu einem Musikhändler dort in der Nähe des Basses aufzunehmen und zu fragen, ob ein Versand über ihn möglich sei. So nach dem Motto Musiker helfen Musikern. Vielleicht verkauft er ihn „in Kommission“, klar kostet das ein Ticken mehr, aber wenn der Bass, wie in deinem Fall es wert ist, würde ich es versuchen.
 
Bassphalanx
Bassphalanx
Von nix kütt nix
Beiträge
3.131
Lösungen
1
Ort
Krefeld
Bassix
ß94.732
Ich würde auf jeden Fall einen Videocall machen und diesen aufzeichnen.
Dann kannste:
1. Sicher sein, dass er den besitzt
2. Hast im Falle des Falles sein Gesicht für die evtl. Strafverfolgung.
3. Personalausweis in realtime zeigen lassen.

Ich gehe mal nicht davon aus, dass es um 100€ geht. Da sollte jeder Verkäufer Verständnis für solche Maßnahmen haben....
 

Igaihcim
Igaihcim
Active Member
Beiträge
73
Bassix
ß1.201
Habe meinen zweiten Stingray über ebay aus Canada gekauft. Hat alles zum Glück wunderbar geklappt! Versendet wurde er per Canadian Post, hat schon Fingernägel gekostet... aber der Preis war schon verdammt gut für einen Natural Ray!
 
cellkirk74
cellkirk74
Kalif anstelle des Kalifen
Beiträge
16.984
Lösungen
1
Ort
DE
Bassix
ß163.006
So richtig sicher ist halt auch paypal nicht, aber zumindest werden sie in der Regel den Preis erstatten wenn gar nicht geliefert wird. Je nach Preisklasse Geht natürlich auch ein Kurierdienst der das Ding abholt.
 
Kennie
Kennie
Well-Known Member
Beiträge
188
Bassix
ß6.116
So richtig sicher ist halt auch paypal nicht, aber zumindest werden sie in der Regel den Preis erstatten wenn gar nicht geliefert wird. Je nach Preisklasse Geht natürlich auch ein Kurierdienst der das Ding abholt.
Die Frage ist, was passiert, wenn der Bass in zwei oder mehr Teilen bei dir ankommt. Ich würde mir ein teures Instrument nicht mal mehr innerhalb Deutschland schicken lassen, seit ich weiß, dass z.B. DHL immer versuchen wird, sich um die zugesagte Versicherungssumme zu drücken. Da darfst du durchaus schon für einen Streitwert von 200 € vor Gericht gehen. Die wollen dann übrigens gerne einen Beweis, dass die Ware nicht schon beschädigt war, als sie versendet wurde. Ich hätte wohl ein von einem Zeugen gedrehtes Video vom Verpackungs - und Versendevorgang gebraucht, um das zu können.
 
Zuletzt bearbeitet:
Kennie
Kennie
Well-Known Member
Beiträge
188
Bassix
ß6.116
Wir machen aus diesem Grund immer Fotos vom Verpackungsvorgang.
Im Prinzip immer ein Foto pro „Verpackungsschicht“.
Das ist auf jeden Fall eine gute Idee. Im Normalfall hat halt der Käufer das Problem mit dem geschredderten Teil, das sollte man vorher abklären. Ich bin da ziemlich sorglos dran gegangen, und es ging auch einige Male gut, dann hat DHL eine Bassbox richtig geschrottet - habe den Prozess verloren, weil ich sowas nicht gemacht habe. War halt nur ein Streitwert von 200 €. DHL schickt dir da Standard-Abwimmel-Briefe. Wirklich reagieren tun die erst, wenn ihnen dein Anwalt schreibt.
 
BassZwerg
BassZwerg
E-A-D-G
Beiträge
2.572
Ort
Im Süden von NRW
Bassix
ß180.620
Rein rechtlich geht das Versandrisiko zu Lasten des Käufers. Aber ich bin immer daran interessiert, dass sowas für beide Seiten zufrieden stellend läuft. Deshalb verpacke ich so, dass im Prinzip nichts passieren kann (außer es fährt einer drüber). Höherpreisige Instrumente versende ich nur im Koffer, und auch da mit reichlich Bläschenfolie und mit zusätzlichem Umkarton. Im Prinzip wie eine „Matruschka“.
Dann noch Fotos vom Instrument ohne Verpackung und dann wirklich von jedem Verpackungsschritt bis zum geschlossenen Karton. Die Fotos schicke ich an den Käufer. Sollte doch was beim Versand schief gehen, sucht man gemeinsam nach einer Lösung.
Bis jetzt ist alles gut gegangen.
 
Kennie
Kennie
Well-Known Member
Beiträge
188
Bassix
ß6.116
Rein rechtlich geht das Versandrisiko zu Lasten des Käufers. Aber ich bin immer daran interessiert, dass sowas für beide Seiten zufrieden stellend läuft. Deshalb verpacke ich so, dass im Prinzip nichts passieren kann (außer es fährt einer drüber). Höherpreisige Instrumente versende ich nur im Koffer, und auch da mit reichlich Bläschenfolie und mit zusätzlichem Umkarton. Im Prinzip wie eine „Matruschka“.
Dann noch Fotos vom Instrument ohne Verpackung und dann wirklich von jedem Verpackungsschritt bis zum geschlossenen Karton. Die Fotos schicke ich an den Käufer. Sollte doch was beim Versand schief gehen, sucht man gemeinsam nach einer Lösung.
Bis jetzt ist alles gut gegangen.
Ich war ja auch Verkäufer. Hätte den Käufer auch einfach auf dem Schaden sitzen lassen können, das erschien mir aber nicht richtig. Und ich hatte die Rechtsschutzversicherung, er nicht. Aber ich bin halt zu blauäugig da ran gegangen, bei einer angegebenen Versicherungssumme von 500 und einem Schaden von 200 € hätte ich einfach nicht gedacht, dass DHL dafür ein Fass aufmacht. Scheint aber System zu haben bei denen.
 
 

Oben Unten