Keyboard?

Nymi

Friesischer GK-Missionar
Moin mitnanner,

es scheint der Zeitpunkt gekommen zu sein, an dem ich das Bass spielen an den Nagel hängen muss. :-(

Meine Krankheit ist im Laufe des Jahres offenbar weiter fortgeschritten und die generalisierte Muskelschwäche, unter der ich neben vielen anderen Dingen leide, macht es unmöglich, noch so „abzuliefern“, wie ich es von mir selber erwarte. Der Bass ist mir mittlerweile sogar im Sitzen zu schwer (!), bei Läufen über mehr als 3 Töne kriege ich die Finger nicht mehr mit (ich weiß nicht, wie ich das anders beschreiben soll), selbst Achtel sind zu schnell für mich und für einen vernünftigen Anschlag fehlt mir einfach die Kraft. Das Timing hat auch sehr gelitten, vom Mikrotiming mag ich gar nicht mehr sprechen.

Von den Schmerzen, die ich nach den letzten Proben vor allem im Rücken, den Schultern, den Armen und Fingern hatte, mal ganz zu schweigen.

Aber die Musik ist die einzige Abwechslung, die ich noch habe. Das einzige Ziel innerhalb einer Woche ist der Probeabend – darauf will ich noch nicht verzichten!

Meine Bandkollegen hätten gerne einen Keyboarder in der Band, nicht um großartig zu solieren, sondern für das eine oder andere Intro und für schöne Orgelsounds (Flächen, kurze fill-ins). Leider haben wir keinen gefunden, der dauerhaft bleiben wollte. Die guten haben sich schnell nach Bands mit mehr bzw. lukrativeren Auftritten umgesehen und die anderen – die wollten wir dann auch nicht. ;-)

Jetzt überlege ich ernsthaft, umzusatteln, mir ein Keyboard anzuschaffen und so noch ein Weilchen weitermachen zu können. Ich könnte im Sitzen spielen, wäre vom Gewicht des Instruments befreit und der Kraftaufwand für die Finger und Hände ist bei weitem nicht so hoch wie bei einem Bass, insbesondere bei einem Keyboard mit ungewichteter Tastatur, wie z.B. bei der Roland VR760-Combo, auf die ich scharf wäre.

Was haltet Ihr davon?
Ist das ein echter Plan oder nur eine Schnapsidee? :rolleyes:
 
Hey Nymi,

das tut mir natürlich erst mal echt weh zu lesen:-(!
Keyboard ist natürlich eine Idee, wo die Option sehr leichter kurzmensuriger Bass auch eine evtl. zu begutachtende Idee ist.
Ich würde auch versuchen so lange es geht noch Musik zu machen - und wenn es mit den Füßen ein Moog Taurus ist(vielleicht zusätzlich eine idee?), hautpsache irgend was.
Du wirst doch nicht etwa den, also DEN Jazzy verkaufen:O!??
 

Felix1901

Ratz und Rübe
Bassix
ß2.593
Es ist ein guter Plan!!

Vieles was ich hier von Dir lesen durfte sagt mir das Du lieber Nymi ein vollblut Musikant mit Leib & Seele bist...

Deshalb bitte weiter machen!! Keyboard-Sounds sind klasse...
 

Nymi

Friesischer GK-Missionar
Du wirst doch nicht etwa den, also DEN Jazzy verkaufen:O!??
Wenn ich wirklich umsattele, wird das passieren, ja. Ich bin kein Freund von halben Sachen und würde ich dann voll auf das "Schlüsselbrett" konzentrieren. Zum rumstehen in der Ecke ist der ESP definitv zu schade, das würde ich ihm nicht antun wollen.
Aber erst wird Sohnemann gefragt, ob der Interesse hat.
Wenn nicht, dann habe ich ein paar Leute auf dem Zettel, wo ich ihn gerne unterbringen würde. ;-)
 
Aber erst wird Sohnemann gefragt, ob der Interesse hat.
Wenn nicht, dann habe ich ein paar Leute auf dem Zettel, wo ich ihn gerne unterbringen würde. ;-)
Oh Gott, packe mich vorsichtshalber auf die Liste, wobei ich da auch etwas Angst vor habe - ich weiß nicht ob ich nicht dann heule wenn ich ihn abholen würde.

Aber lass Dich auf Deinen Weg nicht beirren, mach Musik!
 

mikki

Hesslischer Hesse aus Hessistan
hey nymi,

tut mir jetzt echt sauleid!
darf mir gar nicht vorstellen, wie ich mich an deiner stelle fühlen würde!
ich hätte wohl keine sooo großen umstellungsschwierigkeiten, da ich ja vom keyboard komme. bock drauf hätte ich aber nicht, vor allem so aufgezwungen.

die idee finde ich aber super, ich würde es einfach mal drauf ankommen lassen!
zu verlieren haste nix, kannst nur gewinnen.
hab ich auch öfters mal so machen müssen, wenn mal wieder eine pfote in gips war, besser als nix!

falls du ein keyboard brauchst, ich könnte dir gerne mal leihweise meinen miniak zuschicken. miniak deswegen, weil kompakt und günstig versendbar.
einfach melden.

wenn wir dir nur für ne stunde die scheisse mal abnehmen könnten, hättest du sicher noch genügend beschwerdefreie basszeiten, geht leider nicht. :-(

lass den kopp bitte nicht zu sehr hängen! :-)
(wir brauchen doch ein opfer für unsere tastenheiniwitze ;-) )
 

Logabass

Passives Member
Bassix
ß21.071
Mensch Nymi, das macht mich wirklich sehr betroffen. Aber ich finde es toll das du weiter Musik machen möchtest. Das Du dann aber das Equipment verkaufen möchtest kann ich nachvollziehen, alles andere wäre ja auch Selbstgeiselung.
Mit dem Keyboard hätte ich noch eine Idee. Hast zu zufällig ein Tablet oder gar sogar ein IPAD. Hier kann man mittels Adapter z. B. eine Midi Tastatur auch mit ungewichteten Tasten anschließen und dann z. B. aus Garageband sämtliche Sounds über das "Keyboard" abrufen. Die Soundvielfalt von alten Hammond Sounds bishin zu Klavieren, Moog Sounds u.a. ist immens. Natürlich kannst Du auch die E Bass Sounds dann abrufen und die sind nicht mal schlecht.
 

Grga

So long..
Bassix
ß41.885
Moinmoin

ist ein guter Plan Nymi, der Dich am aktiven Musikmachen hält und den Frust nicht zu übermässig gross werden lässt. Der Ansatz, das Beste aus der Situation rausholen zu wollen ist genau richtig.
Und glaub' mir.. wenn Du mal angebissen hast wird Dir das zuhause mit dem Keyboard/Synth auch viel Freude machen.. da gibt es viel zu probieren und zu entdecken. Ich selbst nutze zuhause ab und an ein Clavinova, welches ich über MIDI an diversen Softwaresynthys hängen habe.. damit kann man wunderbar rumspielen und bei entsprechender Verstärkung die "Hütte wackeln lassen".

Grüsse Grga
 
Oben Unten