Kompressoren verstehe ich nicht

Dieses Thema im Forum "Effekte" wurde erstellt von ATK411, 26. August 2016.

Schlagworte:
  1. ATK411

    ATK411 Jazzbasser

    Bassix:
    ß88.591
    Moin allerseits
    Es gibt wahrscheinlichauch zu diesem Thema schon ne Menge Zeug hier.
    Aber alles durchzuforsten hab ich keinen Bock und vielleicht gibt's ja auch brandneue Erkenntnisse.
    Also , ich verstehe die Funktion von Kompressoren nur ansatzweise. Ich hatte mal einen MXR Dynacomp. Da habe ich in meiner Unwissenheit dran rum gedreht , alles mögliche ausprobiert, aber ehrlich gesagt überhaupt keine Unterschiede wahrgenommen. Also hab ich ihn wieder vertickt. Immerhin verlustfrei.
    Nun sehe ich regelmäßig in Racks die Teile von DBX. Da gibt es ja recht teure Exemplare , aber auch gebraucht erschwingliche. Damit meine ich unter 100 Euro.Ich meine das heisst 266 XL , ein anderes 166 XL oder ähnlich.
    Ich schätze jedoch, dass es nicht viel bringt , so ein Teil ins Rack zu setzen , wenn man nicht weiss wie es genau funktioniert und was man wann, warum und wie einstellt. So wäre es bei mir.
    Wer kann das ganze gut für Techniklaien erklären? Welche Geräte sind empfehlenswert?Am liebsten ein 19 Zoll Teil. Bin halt Rackfan.
     
  2. Mudskipper

    Mudskipper .

    Bassix:
    ß124.208
  3. TheBass

    TheBass Well-Known Member

    Bassix:
    ß44.060
    Kompression ist als Effekt auch eher subtil wahrnehmbar. Falls Du Audacity installiert hast und mit einer vom cleanen Bassignal selbst aufgenommen MP3 Datei einfach mal testen willst wie es sich anhört, gibt's hier ein kleines Tutorial. Anhören ist besser als nur lesen.
     
    ATK411 gefällt das.
  4. lordbasstard

    lordbasstard Well-Known Member

    Bassix:
    ß25.362
    https://de.wikipedia.org/wiki/Kompressor_(Signalverarbeitung)

    ...das unbefriedigende an kompressoren ist, das sie eigentlich nicht wirklich zu hören sind. sie fallen erst auf, wenn sie wieder abgeschaltet werden. also natürlich nur bei normalen anwendungen, ich kann ein signal auch prima gegen die wand fahren oder den komp pumpen lassen...
     
    Tomtom, garde, profamateur und 2 anderen gefällt das.
  5. ATK411

    ATK411 Jazzbasser

    Bassix:
    ß88.591
    Alter Schwede! Der war fies!:D
    Ich sagte e i n f a c h! Und TECHNIKLAIE! :D
     
  6. Mudskipper

    Mudskipper .

    Bassix:
    ß124.208
    Ich bin auch Laie und kann dem gut folgen, muss man sich nur durchackern, aber geht.
     
    alexanderjoseph und schubi83 gefällt das.
  7. W.A.S.P.chen

    W.A.S.P.chen Tinkety tonk and down with the Nazis

    Bassix:
    ß35.499
    Stündchen Zeit?
     
  8. ATK411

    ATK411 Jazzbasser

    Bassix:
    ß88.591
    Vielen Dank. Aber um Aufnahmen geht es mir nicht. Den Teil in dem die Einzelheiten des Kompressors erklärt werden , finde ich schon recht interessant. Das hilft mir aber nicht wirklich weiter. Der Einsatz beim Proben oder Auftritt ist mir unklar. Schön wäre ne Erläuterung anhand eines DBX (oder ähnlichen Geräten) Kompressors. Was bewirkt so ein Teil, wenn ich es so oder so einsetze? Oder hat es möglicherweise Weise auch gar keinen Sinn für Techniklaien? Kann ja sein , dass zuviel Hintergrundwissen erforderlich ist um damit umzugehen.
     
  9. ATK411

    ATK411 Jazzbasser

    Bassix:
    ß88.591
    Wikipedia ist mir bekannt. Das Problem ist, dass ich bei der Erklärung nur Bahnhof verstehe. Vielleicht gibt es ja auch keine einfache Erklärung, die jemand ohne Hintergrundwissen versteht. Trotzdem danke. :-)
     
  10. Logabass

    Logabass Torillofizierter Preamp Fanatiker

    Bassix:
    ß95.404
    Ein Klassiker als Rackkompressor ist der DBX 160A. Bei Thomann gibt es verlinkt den Bonedo Test. Compressoren haben verschiedene Funktionen, je nachdem was man wünscht. Zunächst nutzen ihn viele zur Dynamikkontrolle, da unterschiedliche Anschlagsstärken quasi korrigiert werden, gute Compressoren veredeln den Sound machen ihn dichter und prägnanter, verleihen mehr Sustain. Röhrenkompressoren geben ggf. noch einen röhrigen Touch hinzu. Ein endloses Thema da es hier wirklich unterschiedlichste Beweggründe gibt.
     
    LovinRomance, lazarus_04 und ATK411 gefällt das.
  11. ATK411

    ATK411 Jazzbasser

    Bassix:
    ß88.591
    Sorry. Sicher recht gut erklärt. Aber auch das verstehe ich nicht. Das geht schon damit los , dass ich nicht verstehe was überhaupt mit minus Dezibel gemeint ist. Dezibel ist nach meinem Verständnis Schalldruck. Da ich in diesen Dingen sehr wenig weiss , denke ich das Schalldruck oder Lautstärke oder solche Maßeinheiten bei null enden. Darunter ist nix. Weniger als nix kann ich doch nicht wahrnehmen. Anhand meines hiermit beschriebenen Kenntnis oder Verständnisstandes sieht man wie wenig ich weiss. Da machen also solche für mich viel zu komplexen Erklärungen nicht viel Sinn. Ich kann es noch platter ausdrücken: Gibt's ne Erläuterung für doofe?
     
    LovinRomance gefällt das.
  12. ATK411

    ATK411 Jazzbasser

    Bassix:
    ß88.591
    Tut mir leid. Ich nicht.
     
  13. Reddy

    Reddy Preci was sonst

    Bassix:
    ß100.800
    Kompressoren begrenzen etwas die
    Dynamik.....es wird komprimiert :-)
     
    Michiagi und ATK411 gefällt das.
  14. SVTX

    SVTX Mind the twat

    Bassix:
    ß7.644
    Und was genau möchtest du jetzt eigentlich? Wenn du dich nicht dafür interessierst, geh' doch Pokemon GO spielen..
    Leute gibt es...
     
    seppblind und schubi83 gefällt das.
  15. Reddy

    Reddy Preci was sonst

    Bassix:
    ß100.800
    Warum gehst du nicht spielen als hier nur
    sinnlos rumzustänkern ?
     
    Oli4, LovinRomance, Ens und 7 anderen gefällt das.
  16. Nymi

    Nymi Friesischer GK-Missionar

    Bassix:
    ß268.033
    Dito ... :rolleyes:
     
    seppblind, profamateur und Reddy gefällt das.
  17. lordbasstard

    lordbasstard Well-Known Member

    Bassix:
    ß25.362
    mit 0 ist das volle signal gemeint, es wird halt null herunter gedrückt. also muss es in den minusbereich gehen. um diesen wert drückst du die lauten stellen herunter. dadurch wird alles leiser. also machst du es insgesamt wieder lauter: die lautesteten stellen sind jetzt wieder genauso laut wie vorher, aber die leisen stellen sind jetzt angehoben. somit hebst du die durchschnittliche lautstärke an.

    das ist die kernaufgabe.

    vielleicht wär erst mal der ashdown was für dich:

    https://www.thomann.de/de/ashdown_dual_band_compressor.htm

    der ist etwas zickig bei den netzteilen, aber ansonsten kann man mit dem schnell brauchbare ergebnisse erzielen und du brauchst dich nicht mit für dich undurchsichtigen parametern rumärgern.
     
  18. SVTX

    SVTX Mind the twat

    Bassix:
    ß7.644
    Uff, den Ashdown fand ich überhaupt nicht gut. EBS ist doch eine einfachere Empfehlung für jemanden der sich offensichtlich nicht genauer mit der Materie befassen möchte. Knopp an und gut ist.
     
  19. ATK411

    ATK411 Jazzbasser

    Bassix:
    ß88.591
    Den Kommentar hättest du dir auch sparen können. Mag ja sein , dass das alles zu hoch für mich ist. Ich habe auf eine einfache , für meinen Wissensstand verständliche Erklärung gehofft um eventuell sinnvoll so ein Teil einsetzen zu können. Ich wollte jetzt nicht Physik studieren. Und ja , zugegebenermaßen interessieren mich die wissenschaftlichen Zusammenhänge auch nicht.
    Wenn am Ende dabei heraus kommt , dass das eben nix für mich ist , weil vom technischen Verständnis zu anspruchsvoll für mich, dann ist das auch ok. Aber auf solche schnodderigen Kommentare wie deinen kann ich gerne verzichten. Wenn du nix beizutragen hast , dann halt dich raus.
     
  20. profamateur

    profamateur Artefakt und nächtlicher "Graf von Pipistrello"...

    Bassix:
    ß152.508
    Auf gut Deutsch: Als Erstes werden "Lautstärkeschwankungen beim Anschlag" ausgeglichen. Daher bedeutet "zuviel" Kompression zuwenig "Dynamik" beim "gewollten" Laut- und Leiseanschlagen.

    Alles andere, was man mit dem Ding sonst noch so anstellen kann, brauche ich persönlich nicht - daher setze ich einen Kompressor nur sehr "moderat" ein - aber wie schon oben beschrieben:

    Ja, genauso.:great:

    P.:-):bier:
     
    LovinRomance, ATK411 und Reddy gefällt das.

Diese Seite empfehlen