Krummer Hals


dreizehnbass
dreizehnbass
baut....
Beiträge
2.529
Lösungen
7
Ort
Graz/Wolfsberg
Bassix
ß93.377
Gefährlich wird es wenn der Spannstab schon so schwer geht, dass der Schlüssel zurück federt. Danach kommt der plastische Bereich des Stahl und dann
ist er ab.

Die Halskrümmung sieht furchtbar aus, da ist auch eine Welle in der Mitte wie man das aus dem Foto entnehmen kann. Ein Hals mit S- Schwung ist
noch schlimmer als jeder Twist.

Wenn der Spannstab hier nicht mehr funktioniert wird wohl ein neuer Stab fällig sein. Entweder den alten rausziehen (geht bei den wenigsten Bässen)
oder Griffbrett abnehmen und neuen rein. Gleich auch noch Carbon Stäbe aussteifen, Griffbrett wieder gerade auf geraden Hals aufleimen.
Bünde abrichten und polieren.
600 bis 700 EUR Reparatur
 
Der Steff
Der Steff
Der 45-Einhalbte
Beiträge
4.534
Ort
Hanau
Bassix
ß226.183
Du kannst irgend einen Hals drauf schrauben, aber wie beim Original mit Binding wird es wahrscheinlich nix passendes geben.

Schau im Internetz vielleicht findest Du was ähnliches ......
Der "Fender" Standart liegt bei 63,5 +/- ein paar Zehntel...

Wenn deine Halstasche etwas kleiner ist -um so besser.
 
Zuletzt bearbeitet:
M
MarcDür
Active Member
Beiträge
157
Ort
Rosenheim, Obb.
Bassix
ß9.591
Mahlzeit.
Den Hals habe ich mit einem Distanzring gerade gezogen bekommen.
Beim Zusammenbau ist mir am Schluss aber aufgefallen, dass die Höhe nicht passen kann, da 1. die Saitenreiter an der Brücke komplett runtergedreht werden müssten und 2. dann bei gegriffen Saite auf einem hohen Bund dieselbe am Pickup ansteht.
Wie viel darf ich denn beilegen ("shimmen"), bevor es ungesund wird?
Die Halsdicke beträgt ganz "hinten" im Bereich der Halstasche 26,5mm.
Merci vielmal
Marcus
 
goldbass
goldbass
Seid lieb!
Beiträge
3.118
Lösungen
1
Ort
DE
Bassix
ß46.230
Du kannst dich einfach mal rantasten mit sowas wie einer Kreditkarte. Da geht schon einiges.
 
el_loco
el_loco
Well-Known Member
Beiträge
1.584
Ort
DE
Bassix
ß41.901
Ungesund wird es nur, wenn du einen Block reinlegst.
Du könntest auch einen Keil schleifen damit du mit dem Shim eine gleichmäßige Auflagefläche hast.
Daran ist dann, meiner Meinung nach, nix ungesund.
 
M
MarcDür
Active Member
Beiträge
157
Ort
Rosenheim, Obb.
Bassix
ß9.591
Moin.
Jetzt möchte ich beim Bastelbass die Potis tauschen, da die Kratzen und aus dem Steg-PU nix rauskommt.
Bevor ich jetzt aber einfach nur die Potis genauso wieder einlöte, könnt ihr mit bitte schreiben, ob der IST-Zustand der Schaltung passt? Siehe Skizze.
Danke
Marcus
 

Anhänge

  • 20220329_181739.jpg
    20220329_181739.jpg
    92,8 KB · Aufrufe: 15
  • 20220329_180717.jpg
    20220329_180717.jpg
    118,2 KB · Aufrufe: 16
basco
basco
Well-Known Member
Beiträge
251
Ort
Langendorf
Bassix
ß7.451
Wann merkt man, dass man zu sehr im Job ist? Wenn man bei "krummer Hals" an eine Verschiebung der Halswirbelsäule denkt und nicht an einen Bass... oh Mann.
 
Der Steff
Der Steff
Der 45-Einhalbte
Beiträge
4.534
Ort
Hanau
Bassix
ß226.183
Moin.
Jetzt möchte ich beim Bastelbass die Potis tauschen, da die Kratzen und aus dem Steg-PU nix rauskommt.
Bevor ich jetzt aber einfach nur die Potis genauso wieder einlöte, könnt ihr mit bitte schreiben, ob der IST-Zustand der Schaltung passt? Siehe Skizze.
Danke
Marcus
Ich hab zwar keine Ahnung....würde aber ein Masseverbindung der einzelnen Poti und zur Buchse einlöten, da die wohl nur über die Abschirmung hergestellt wurde.....

Grundsätzlich würde ich aber nur dann etwas wechseln, wenn es WIRKLICH kaputt ist.

Also erst mal GRÜNDLICH reinigen und etwas ölen..... Der Bass sieht nicht so verschlissen aus, als das man davon ausgehen kann, das die Poti durchgenudelt sind.

Wenn schon alles verbastelt ist...ist es egal, wenn auch noch die Elektrik erneuert wurde, aber ich bin immer bestrebt, alles möglichst original zu lassen, solange es noch ok ist.
 
Zuletzt bearbeitet:

Similar threads

 

Oben Unten