Lakland Decade?

cpt.claypool

lost my treble long ago
Bassix
ß1.469
Werte Bassicer,
hat jemand Erfahrungen mit dem Lakland Decade (USA oder Skyline, aktiv oder passiv) sammeln können? Klingt de vordere Pickup nach Motown oder eher nach Billy Sheehan? Beste Grüße, der Captain (den Colonel gibt's ja schon)
 

Kong

R.I.P., Mikki
Auch der vordere PU auf dem Attitude würde nach Motown klingen, wenn ihn Mr. Sheehan nicht so per EQ verbiegen würde.

Schau mal bei einem Rig Rundown o.Ä. die EQ- Einstellungen von Billy an. Zwar benutzt er den Neck - PU für die tieferen Frequenzen, dreht aber ein recht extremes, mittenlastiges umgekehrtes Smiley - Face rein.

Mit anständig Bass und Tiefmitten würde der PU bestimmt nach Fett und tief klingen.

Ausserdem spielt er diese mittenlastigen Hartke - Pappen, die einem tiefbassigen, punchy Sound imho etwas im Wege stehen.
 

Wimbish

Well-Known Member
Bassix
ß15.483
Hi, mit dem Lakland habe ich keine Erfahrung.
Was des Sheehan-Sound angeht, habe ich ein nettes Video gefunden:
Gleich zu Beginn (0:28 s) hört man mal seinen vorderen Pickup, den er über den Hartke LH1000 schickt :-)

 

cpt.claypool

lost my treble long ago
Bassix
ß1.469
Besten Dank für den Hinweis. Wenn ich Sheehan Videos sehe, habe ich auf jeden Fall immer Bock auf Bassspielen. Habe von anderer Stelle gehört, dass der Lakland ein wenig undifferenziert ist. P-Bass mit Zerre reicht ja eigentlich meistens für einen tragfähigen Trio Rocksound.
 

Chuck

MusicMan
Der vordere Pup des Skyline Decade. Aha. Alle vorderen Pups aller Decades oder der des Decade, den deine Quelle bässtenfalls kennt?
Und was heißt das, der Pup klinge undifferenziert? Wischiwaschigelaber.
 

cellkirk74

Kalif anstelle des Kalifen
Da sind ja Chi.sonics drinn, also kopien der Hagström Bi-Sonic Tonabnehmer. Das sind sehr laute full range singlecoils die sehr auf die Höhenblende ansprechenen und mit denen man ganz prima 60ies sounds machen kann.
 
Oben Unten