Langsamkeit üben ?

Nivi

New Member
Bassix
ß224
Hallo,
Jetzt habe ich lange geübt schneller zu spielen. Nun bin ich am Stück "Stormy Monday" von Cream dran. Und das hat ein Tempo von 57. Ich dachte mir klasse schön langsam. [:-)]
Doch es eröffnen sich ungeahnte Schwierigkeiten. Richtiges Timing bei Shuffel und gut platzierten Pausen, ist bei dem Tempo gar nicht so einfach.
Für mich heißt es erst mal wieder die Kunst der Langsamkeit üben [B)].
Hat irgendwer Tipps zum Thema.
Hättet ihr die selben Schwierigkeiten.

Gruß Nivi
 

alice d.

Queen of the Bottom, Bitch!
Bassix
ß16.221
ja, kennt man. was bei den langsamen sachen schön geht, ist mitzählen. sollte man sowieso ab und an mal machen, um mehr gefühl für die time zu bekommen.

und was mit geschwindigkeit geht (metronom und langsam an die zielgeschwindigkeit rantasten), geht mit langsamkeit auch. also metronom raus, schnell üben bis es sitzt, langsamer stellen...
 

pitsieben

Bass 'n' Drums
Nimm z.B. Achtel bei 60 Bpm und lass die dir vom Metronom angeben.
Wenn du die sicher triffst, lässt du dir vom Metronom Viertel geben, dann Halbe, dann Ganze...spielst selbst aber die Achtel weiter.

Spannend, wo man anfangs so landet, wenn einem der Click Largo ganze Noten anbietet und man Achtel oder Sechzehntel spielt.
 

Brassnut

New Member
Bassix
ß26
Genau das ist der Trick: Man muss den Groove unterteilen, und selbst nicht mehr in Vierteln denken sondern in Achteln oder Sechzehnteln, nur so bekommt man die Genauigkeit hin. Für Drums gibt es sehr gute Übungen dazu. Auch beim Bass empfehle ich, den Groove mit dem Körper wahrzunehmen, um wirklich exakt zu spielen.
 

alice d.

Queen of the Bottom, Bitch!
Bassix
ß16.221
genau: hose runter, damit der dödel im takt schwingen kann...
am besten im stehen üben, mit dem ganzen körper auf die eins, dem bein auf die viertel und dem fuß auf die achtel mitgehen. die frage ist immer, was bei dir sicherer ist: der bauch oder der kopf. wahrscheinlich mußt du deinen bauch erst mal mit dem kopf eichen, bevor du das auch wirklich mit groove und feeling rüberbringen kannst.
 
Stehen und mit dem ganzen Körper mitgrooven, richtig schön den Oberkörper hin- und herschunkeln, wenn Dein Arsch auf'm Beat ist, hauen Dir auch die Finger nicht ab. Fühlen, nicht denken, mach's Dir bluesig im Kopf.
Ich hab mal für einen Gig bei 'ner Slow-Raggae-Band (die genaue Genre-Bezeichnung ist mir entfallen) ausgeholfen, was so überhaupt nicht meine Halde ist, aber irgendwie waren sonst alle Basser krank oder doof, außerdem hab ich ja 'ne 2x15". Zuhause vorm Rechner sitzend zu den Songs üben hat am Anfang auch nullinger geklappt, zu langsam, zu wenig los, kein Feeling. Aber stehend, Augen zu, "tanzend" kam ich dann rein.
 

Nivi

New Member
Bassix
ß224
Danke für die Tipps. Beim langsamen Groove hilft mir ja das Zählen nur bedingt weiter. Zwischen 1und + vergeht ja soviel Zeit, das ich den Shuffel in zig Variationen spielen kann. Leider Groove nur einer richtig ;-). Wie ihr geschrieben habt hilft hier das Bluesgefühl. Anders ausgedrückt machen mir die langen Pausen zwischen den Beats zu schaffen. Aber ich bin zuversichtlich :-)).
Danke und Gruss Nivi
 

hbf1988

Außensaiter
Bassix
ß57.149
Zitat:Original erstellt von: Nivi

Danke für die Tipps. Beim langsamen Groove hilft mir ja das Zählen nur bedingt weiter. Zwischen 1und + vergeht ja soviel Zeit, das ich den Shuffel in zig Variationen spielen kann. Leider Groove nur einer richtig ;-). Wie ihr geschrieben habt hilft hier das Bluesgefühl. Anders ausgedrückt machen mir die langen Pausen zwischen den Beats zu schaffen. Aber ich bin zuversichtlich :-)).
Danke und Gruss Nivi
Bassic-Member "[url="https://www.bassic.de/i_membershow.asp?MEM=1076"]Tieftöner[/url]" (Tom Bornemann) hatte in 2011 einen [url="http://four-strings-basslessons.blogspot.com/2011/08/taktarten-workshop-in-wiesbaden.html"]Taktarten-Workshop[/url] abgehalten. Frag' ihn doch mal an - normalerweise verschickt er für ganz schmales Geld die Unterlagen als PDF ... und Tipps zum 12/8-Shuffle hat er bestimmt auch noch. [8D]
 
Zuletzt bearbeitet:

jogurt

Active Member
Bassix
ß3.716
Eine Übung die mir sehr geholfen hat: Stehen und die Viertel mit den Füssen folgendermassen mitgehen: rechts, rechts, links, links. So machst du auf 2 und 4 die "schwersten" Schritte, ganz so, wie es eben sein soll. Schuffeln geht so viel einfacher. (Viele Europäer betonen die 1 und die 3 und so klingen afroamerikanische Beats eben nicht authentisch) Wenn du das drauf hast, das Metronom nur noch auf die 2 und die 4 laufen lassen.
 

Tiefton

Geist
Bassix
ß9.388
Singen ist das Geheimnis...ok singen ist bei einem langsamen shuffle übertrieben ich meine eher
ein -ta ke ta ke ta ke ta ke- . Das hilft Dir sicherlich, da Du die richtige Time im Kopf hast (sonst wärst Du nicht Bassist)
Durch das laute "singen" im Rhythmus, geht Dir das direkt in die Finger.
Check it out...
 

miguel

younghenry III orchestra
Bassix
ß18.134
langsame musik 2 get the langsamkeits- feel...?
blue jeans blues - zztop
falls es jazziger sein soll:
heather - billy cobham
schön slow...
[8D]
 

honkymeyer

Well-Known Member
Bassix
ß7.307
Zitat:Original erstellt von: alice303

genau: hose runter, damit der dödel im takt schwingen kann...
am besten im stehen üben, mit dem ganzen körper auf die eins, dem bein auf die viertel und dem fuß auf die achtel mitgehen. die frage ist immer, was bei dir sicherer ist: der bauch oder der kopf. wahrscheinlich mußt du deinen bauch erst mal mit dem kopf eichen, bevor du das auch wirklich mit groove und feeling rüberbringen kannst.
Huch!
Ich bin schon wieder umgekippt![:D]
 

bassatuba

Vielleicht kommt mal ein besseres Bild
Bassix
ß14.951
Zitat:Original erstellt von: funkyfinger

langsame musik 2 get the langsamkeits- feel...?
blue jeans blues - zztop
falls es jazziger sein soll:
heather - billy cobham
schön slow...
[8D]
Und wenn Du's einigermassen im Griff hast, dann übt ihr Drums und Bass zusammen, denn ihr zwei hält dann die Band zurück vom schneller werden...

 

miguel

younghenry III orchestra
Bassix
ß18.134
Zitat:Original erstellt von: bassatuba

Zitat:Original erstellt von: funkyfinger

langsame musik 2 get the langsamkeits- feel...?
blue jeans blues - zztop
falls es jazziger sein soll:
heather - billy cobham
schön slow...
[8D]
Und wenn Du's einigermassen im Griff hast, dann übt ihr Drums und Bass zusammen, denn ihr zwei hält dann die Band zurück vom schneller werden...
jep... [;-)] aber eben... wie alice schon in einem anderen fred (endorphine-pinkelnd[:D]) gemeint hat: nicht alle drummer können in allen bpm's gleich toll grooven... und wenn sie es können, sind sie meistens schon in 4 verschiedenen bands aktiv... das zumindestens ist meine erfahrung... [:II] GRUESS funkyfinger
 
 

Oben Unten