LM Tube platt... und nu?

cozmic

Active Member
Bassix
ß4.376
Tach zusammen,

mein heißgeliebter LM Tube hat sich verabschiedet. Bei Betätigung des Netzschalter schmilzt sofort die Sicherung. Die Kollegen vom Store (wer hat die eigentlich auf die Menschheit losgelassen?) meinen, nur ein kompletter Tausch der Netzteil / Endstufenplatine hilft da = ca 380€. Mööööööp....

Reparieren oder neu? Das Ding ist knapp 3 Jahre alt und hat eher wenig Bühnen gesehen, da ich meist direkt über einen Preamp ins Pult spiele.

Oder doch für etwas über 100€ mehr was neues?
 

garde

Well-Known Member
Bassix
ß12.464
dann mal schnell mit rumprobieren anzufangen, viele LM2, LM3 und jetzt höre ich noch auch von LM Tube sind mit gleichem Fehler abgeraucht, die Reparatur ist ein Weg, aber damit wird ein Produktionsfehler kaum beseitigt
 

josy

....übt....
Bassix
ß1.904
Mein LM 250 ist genau so nach ca. 5 Monaten abgeraucht. Gut, war noch Garantie drauf - aber irgendwie scheinen die Dinger da wohl ein Problemchen zu haben....?
 

mikki

Hesslischer Hesse aus Hessistan
Tach zusammen,

mein heißgeliebter LM Tube hat sich verabschiedet. Bei Betätigung des Netzschalter schmilzt sofort die Sicherung. Die Kollegen vom Store (wer hat die eigentlich auf die Menschheit losgelassen?) meinen, nur ein kompletter Tausch der Netzteil / Endstufenplatine hilft da = ca 380€. Mööööööp....

Reparieren oder neu? Das Ding ist knapp 3 Jahre alt und hat eher wenig Bühnen gesehen, da ich meist direkt über einen Preamp ins Pult spiele.

Oder doch für etwas über 100€ mehr was neues?
knapp 3 jahre alt?
wo gekauft?
mit etwas glück, haste 3 jahre garantie drauf, schon gecheckt?
 

cozmic

Active Member
Bassix
ß4.376
Mein LM 250 ist genau so nach ca. 5 Monaten abgeraucht. Gut, war noch Garantie drauf - aber irgendwie scheinen die Dinger da wohl ein Problemchen zu haben....?
So kurze Zeit hat bei mir noch kein Amp gelebt und ich hab schon einiges durch...Trace/Hartke/Ibanez/Fender/SWR...sehr ärgerlich, günstig sind die Dinger ja nicht.
 

mikki

Hesslischer Hesse aus Hessistan
Ebay.... ;-) Irgendwo hab ich noch die Rechnung, der war kurz gebraucht und dann habe ich den mit soundsoviel Restgarantie übernommen... :/ Wenn ich nur ordentlicher wäre.
dann kannste dir die sucherei wohl sparen.
3 jahre garantie gelten sowieso nur für den erstkäufer und werden nicht mitverkauft. sowas müßtest du eh über den ersten käufer abwickeln.
 

cozmic

Active Member
Bassix
ß4.376
dann kannste dir die sucherei wohl sparen.
3 jahre garantie gelten sowieso nur für den erstkäufer und werden nicht mitverkauft. sowas müßtest du eh über den ersten käufer abwickeln.
Achja, hab grad mal recherchiert, bei Session kostete eine ähnliche Reparatur 230€....hmmm...jemand Erfahrungen mit dem Store?
 

TheBass

Well-Known Member
Bassix
ß52.997
Reparaturkostenvoranschläge vom Store würde ich mit Vorsicht geniessen und lieber noch mal zu einem spezialisiertem Ampdoktor gehen. Für's einfache Bünde abrichten eines 4-Saiters wollten die doch glatt 150 Euro sehen. Rüdiger Ziesemann von Bassline hat dafür gerade mal einen Fuffi berechnet.
 

cozmic

Active Member
Bassix
ß4.376
Reparaturkostenvoranschläge vom Store würde ich mit Vorsicht geniessen und lieber noch mal zu einem spezialisiertem Ampdoktor gehen. Für's einfache Bünde abrichten eines 4-Saiters wollten die doch glatt 150 Euro sehen. Rüdiger Ziesemann von Bassline hat dafür gerade mal einen Fuffi berechnet.
Das ist doch mal ein guter Vorschlag. Gibt es da Empfehlungen im Raum Ruhrpott / Köln?
 
S

Shim

Guest
Manchmal kann es auch helfen, einen alteingesessenen Radio- und Fersehladen mit eigener Werkstatt aufzusuchen. Falls man sowas noch findet (hier bei mir gibt es noch welche).

Da sitzen oft ältere Elektronikfreaks, die alles reparieren können. Und ich meine, wirklich reparieren. Nicht nur komplette Platinen tauschen. Oft sind die auch dankbar, wenn mal etwas anderes auf die Werkbank kommt, als Omas Küchenradio. Und preislich sind die meist konkurrenzlos günstig.

Ich hatte mal einen, der wickelte sogar Trafos neu.

Gruß
Shim
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

cozmic

Active Member
Bassix
ß4.376
Manchmal kann es auch helfen, einen alteingesessenen Radio- und Fersehladen mit eigener Werkstatt aufzusuchen. Falls man sowas noch findet (hier bei mir gibt es noch welche).

Das sitzen oft ältere Elektronikfreaks die alles reparieren können. Und ich meine, wirklich reparieren. Nicht nur komplette Platinen tauschen. Oft sind die auch dankbar, wenn mal etwas anderes auf die Werkbank kommt, als Omas Küchenradio. Und preislich sind die meist konkurrenzlos günstig.

Ich hatte mal einen, der wickelte sogar Trafos neu.

Gruß
Shim
Da fällt mir CMS in Duisburg ein, die sind immer extrem fair.
 

Meypelnek

... Bitte Tropfschale entleeren ...
Bassix
ß47.309
Ich würde auch auf jeden Fall nach einem "Amp-Doktor" in Deiner Gegend suchen. Nicht überraschend, dass sich mancher hier berufen fühlt, Dir zu einem neuen Amp (anderer Marke) zu raten. Auch wenn's ein GK, TC oder Ampeg wäre: Wenn er DIR taugt, dann Obergrenze für Reparatur festlegen und umhören.
 

mucbass56

nie ohne Röhre
Bassix
ß2.214
Tja das ist so bei den neueren Digis.... klein kompakt, alles auf 1 Platine, Halbleiter die man nicht überall findet - das ist die Realität.
Beim MB aber auch anderen bleibt nur Platinentausch - wo soll man da anfangen zu suchen?
So gesehen finde ich das bei Session schon auch o.k.

Ich habe mir meinen LM II genau wegen dieser Sachen aber auch mit gemischten Gefühlen gekauft - aber er läuft immer noch - seit 2006
Und ich bin froh daß ich meine tlw 47J alten Amps noch selbst reparieren kann......
 

onkel kasten

Modarator
Frag mal direkt bei markbass.it nach...
Das über nen Händler zu machen ist immer teuer.
Ein Kollege hatte nen defekten roehrencombo. Laut Händler nach durchchecken - Totalschaden Reparatur Min 400€ - aber wenn er gleich nen neuen kauft bekommt er Rabatt B)...
Er kauft. Ich bekomme den alten Combo von ihm quasi geschenkt - 4 elkos getauscht und der Combo läuft wieder:o) kosten ca 25€ und 30 min arbeit...
 
Oben Unten