lost in chord progressions

Lynx Krueger

Linksbasser
Bassix
ß19.087
hello - ich bins wiedermal ^^

ich bin seit einiger zeit am entdecken des blues
sprich tonleitern akkordfolgen, blues-schemata etc.
und halt auch das obligatorische jammen

dabei hab ich immer wieder gemerkt dass ich irrsinnige probleme mi akkordfolgen hab, ansich sind blues formen ja recht leicht aber trotzdem - irgendwann flieg ich raus und dann geht garnix mehr

habt ihr tipps für mich, wie ich mich durch die blues skalen hanteln könnten und trotzdem einen überblick darüber behalten könnte wo ich grad im shema bin?
 

pesche

Active Member
Bassix
ß158
Hören, hören und nochmals hören! Wenn du dir eine Akkordfolge zig Mal angehört hast, kennst du sie irgendwann so gut, dass du jederzeit weisst, wo du gerade bist, ohne auch nur ein bisschen darüber nachzudenken.
 

rabarvek

Ich basse, also bin ich
Bassix
ß12.190

Fang ganz simpel an, allenfalls nur die Grundtöne. Spiel das Schema auf diese Weise so oft, bis es dir zum Hals raushängt. Als Nebeneffekt wird sich dir das Schema derart verinnerlicht haben, dass du jederzeit weisst, wo du bist.
"Üben" nennt man diesen Vorgang zuweilen auch. [:-)]

 

JimmyZee

Active Member
Bassix
ß264
In der Tat . . . das kommt mit der Zeit - durch Übung.

Ich hatte neulich eine nette Schweizer Combo hier, wo der Pianist dem Bassisten (der scheinbar nur aushilfsweise dabei war) mit der linken Hand immer Zahlen gezeigt hat. Ich hab nen kurzen Moment gebraucht, um zu realisieren, dass er ihm die Stellung des Akkords in der Tonleiter gezeigt hat. Z.Bsp.: I . . . IV . . . I . . . II . . . V . . . I/IV/I . . . V und so weiter.
 

Herr K

Active Member
Bassix
ß673
Hier noch ein sehr guter Tipp von einem meiner Profs.:

Zähl die Takte mit, wenn du Musik hörst. Mach das mal wirklich konsequent bei ner ganzen Platte oder immer wieder bei einzelnen Tracks.
Dann bekommst du ganz schnell ein Gefühl dafür, in welchem Takt was passiert.
Du wirst dann immer wissen "Ok, jetzt kommt die IV also sind wir in Takt 5" oder "Ah die V, also Takt 9"...

Viel Spaß
 

J.B.Ecker

Active Member
Bassix
ß4.801
Hallo,
probier mal folgendes:

1. Grundtonmelodie in Halben singen, dann dazu improvisieren (wenns nicht klappt so einfach improvisieren bis es klappt)
2. mit Grundtönen begleiten, dazu eine Improvisation singen

Beide Übungen schulen das Entscheidende, das gleichzeitige Wahrnehmen von eigener Improvisation und der Umgebung.

Viele Grüsse
 
 

Oben Unten