ma janz janz tief runter

spyderbyte

Member
Bassix
ß243
hi leutchens
hab mane frage betreffends stimmung
unser 2tes set wird jetz bald in angriff genomm
und dafür wollnwer unsre klampfen (oder haben schon teilweise) runterstimm auf G#
also 3 halbtöne unter der normalen low B stimmung
bei meim klampfer hat das auch wunderbar geklappt
aber ich hab leichte probleme mit meim stimmgerät
es erkennt das G# nich und nach gehör stimmen is auch kacke
hab schon ´dickere saitemn aufgezogen (135') hilft aber auch nich habt ihr da ma tips?
 

chefschlepper

Active Member
Bassix
ß311
die meisten stimmgeräte erkennen meiner erfahrung nach leider wirklich nur bestimmte töne (vorzugsweise die der gewöhnlichen instrumentenstimmung).
hm, wie sehn denn dann die obertöne aus, vielleicht kannste ja mit denen stimmen *grübel*
also bei nem g# gibts kannste evtl mit nem c stimmen: knapp vor dem 4. bundstab findeste den oderton c (die terz). vielleicht erkennt das gerät den ja?
wie sind denn die anderen saiten gestimmt? normalerweise stimme ich nämlich nur eine nach stimmgerät und kann dann mit hilfe der obertöne die anderen recht einfach in relation dazu einstellen.
 

spyderbyte

Member
Bassix
ß243
die saiten sind folgendermaßen gestimmt
G#, C#, F#, H , F#
hab schon alles ausprobiert, das problem is bei soner saitenstärke die obertöne erstma richtig zuhören
im moment mach ichs so dass ich die G# saite im 12 Bund greife und dann Stimme ,hatte mir erst sorgen gemacht falls die intonation nich stimmt, aber is jan sehr guter bass, aberne lösung auf dauer is das nich...
weißt denn jemand wie chi vonn deftones sein bass stimmt oder ryan von mudvayne? die stimmen ja auch auf G oder G# runter
 
Zuletzt bearbeitet:

AXT

New Member
Bassix
ß312
Servier dem Tuner mal ein Flageolett im 12. Bund, könnte sein das es das besser verdaut.
Apropos Tuner Liegt deine Stimmung überhaupt noch in dessen Meßbereich?
 

BiSoN

New Member
Bassix
ß240
Moin,

Also Chi hat/te eher ein 4-Saiter. Er stimmt seinen Bass auf CGCF/DGCF oder C#G#C#F#.
Er kann sich nicht entscheiden.
Seit dem Album Deftones spielt er einen 5-Saiter mit der Stimmung (bin mir net sicher)
G#C#F#BE.
 

spyderbyte

Member
Bassix
ß243
hab den thread nich geöffnet damit sich wieder leute über drop tunings aufregen
also bitte
(musik muß man nich nur hörn sondern auch spürn!)
wers nich leiden kann soll auch nich hier reinschreiben
 

Jokerle

New Member
Bassix
ß200
Lad dir aus dem Internet tuner für den Pc runter(also digitale Stimmgeräte) nutz am besten englische begriffe zum suchen.
"AP Guitar Tuner" hab ich mir gezogen.
Is recht einfaches dingens, aber sehr genau und praktisch. Ob das der art tiefe frequenzen erkennt weiß ich nicht genau. Schätze aber schon. (haut mich wenn ich müll rede [B)] )
 

Jokerle

New Member
Bassix
ß200
Sorry, bin müde. Also das geht ja nur wenn man zu hause am Pc sitz. (Ich brauch wieder ne band....dreh am rad).
finde die öberton vorschläge gut. Besser als sich ein neues (teures) Stimgerät zu käufen.

ps.: gibs hier eigendlich keine edit funktion?


edit: Gefunden!! [:-PP] thx leutz
 
Zuletzt bearbeitet:

sloMo

Active Member
Bassix
ß331
EDE: Lass sie machen, diese Leute machen auch ganz anständige Musik, halt wie die Deftones und Konsorten. Musst du ja nicht mögen [:-)].

Zum Thema: Warum ist es auf dauer keine Lösung, am 11, 12, 13 etc. zu stimmen? Wenn das Teil bundrein ist... und das ist es ja wie du sagst.

Kruser: Der vierte von links. Obwohl man bei einigen Usern mein, dass die den absichtlich ignorieren...

Lurch: EDE hätte sich seinen Kommentar einfach sparen können *g*.
 
Zuletzt bearbeitet:

johnnywalker

New Member
Bassix
ß246
aber geht de süberhaupt, ich mein unten so? weil des H liegt ja schon bei 30,25 hz oda so...weenn du jetz noch tiefer gehst...
...erhöt das die klipping gefahr?
...geht da noch was durch die pa? die ham doch meistens low cut bei 25hz?..

naja und wo der vorteil des ganzen is frage ich mich auch...
 

spyderbyte

Member
Bassix
ß243
wie ich schon sagte man hört die musik nich sondern spürtse auch
das mit dem nachgehör stimmen bezog sich auf die mucken situation
wenn du aufder bühne stehst und anfängst zustimmen is das schon komisch
 

Sascha

New Member
Bassix
ß0
Zitat:Original erstellt von: johnnywalker

aber geht de süberhaupt, ich mein unten so? weil des H liegt ja schon bei 30,25 hz oda so...weenn du jetz noch tiefer gehst...
...erhöt das die klipping gefahr?
...geht da noch was durch die pa? die ham doch meistens low cut bei 25hz?..

naja und wo der vorteil des ganzen is frage ich mich auch...
ich habe da die gleichen Bedenken...das G# is ja doch schon sehr tief...laut einer tabelle die mal mein Psychoakustik Prof verteilt hatte, is das G# bei 25,957 Hz, das müsste sich mit dem low cut bei 25 Hz theoretisch ja noch vertragen...
(und laut dieser Tabelle liegt das H bei 30,868 Hz[;-)])

Jedenfalls die Vorschläge, die bereits genannt wurden, müssten alle funktionieren...Was meiner meinung nach wohl am einfachsten wäre, ist ein neues Stimmgerät zu besorgen...sollte doch auch kein Problem sein, solang du nicht der armen Bevölkerungsgruppe der Schüler angehörst...oder noch schlimmer: der Studenten! (so wie ich...[:D])
 

moJoe

Active Member
Bassix
ß14.842
Hi spyderbyte: Womit stimmt denn Euer Gitarrist? Kannste sein Gerät nicht verwenden?
An das Stimmen nach Gehör gewöhnt man sich auch schnell - wenn der korrekte Referenzton irgendwo (z.B. Klavier) vorhanden ist.
Ich selber nutze einen Korg Racktuner. Der wäre auch eine (nicht ganz billige) Lösung für Dein Problem und auch eine zukunftsorientierte Anschaffung.
 
Hi,
bin neu hier und muss mal Verständnisfragen stellen, sorry ?

Wenn ich 3 Halbtöne tiefer stimme, dann habe ich doch das E im 3. Bund, dies dürfte wiederum vom jedem Stimmgerät erkannt werden. Ist es problematisch, einen Bass im 3. Bund zu stimmen ?

Dann hab ich mal die Frage.... wenn das Stimmgerät des Gitarristen bei der Gitarre das "G#"erkennt, dann dürfte das Gerät es auch beim Bass schaffen, oder irre ich mich ? Müsste doch der gleiche Ton sein ?
 

Oben