mal `ne doofe Frage - was sind Double Ball End Saiten

Dieses Thema im Forum "Saiten" wurde erstellt von tuxbit, 11. September 2018.

  1. tuxbit

    tuxbit Member

    Bassix:
    ß1.710
    mal `ne doofe Frage - was sind Double Ball End Saiten, bzw. wie sind diese aufgebaut? Kann man diese auch auf einen normalen Bass aufziehen?
    Kann hier mal jemand ein aussagekräftiges Foto rein stellen?
    Danke im voraus, Gruß Tuxbit
     
  2. tuxbit

    tuxbit Member

    Bassix:
    ß1.710
    Frage hat sich erledigt. Folgendes Foto erklärt mir dass es wohl nicht möglich ist diese Saiten auf einen "normalen" Bass aufzuziehen. 12257_DoubleBall_1.jpg
     
    Stampy gefällt das.
  3. Logabass

    Logabass Passives Member

    Bassix:
    ß14.670
    Genau, die sind speziell für einige headless Bässe wie die Hohner- und Steinerberger "Paddel".
     
    ElectricMorus und Stampy gefällt das.
  4. Stampy

    Stampy call me the breeze

    Bassix:
    ß313.781
    vorzugsweise für Einhörner :D
     
    Basshoschi gefällt das.
  5. Logabass

    Logabass Passives Member

    Bassix:
    ß14.670
    Nein, auf meinen Loga passen normale Longscale Saiten! :stolz:
     
    schubi, Basshoschi und Stampy gefällt das.
  6. tuxbit

    tuxbit Member

    Bassix:
    ß1.710
    Stampy gefällt das.
  7. Logabass

    Logabass Passives Member

    Bassix:
    ß14.670
    m. E. kein Wunder, denn ich glaube kenne keinen 5 Saiter Bassisten der eine "hohe" C Saite drauf hat, die haben alle eine tiefere H Saite und die 6 Saiter Spieler zusätzlich die C Saite.
     
  8. Stampy

    Stampy call me the breeze

    Bassix:
    ß313.781
    Na einer hat sich im Schnäppchen Thread gefreut....somit Zweck erfüllt :-)
     
    doubleball gefällt das.
  9. tuxbit

    tuxbit Member

    Bassix:
    ß1.710
    Jetzt kennste einen, ich spiele einen 5-Saiter mit hoher C-Saite, eine tiefe H habe ich noch niemals vermisst.
     
    Stampy und Logabass gefällt das.
  10. Logabass

    Logabass Passives Member

    Bassix:
    ß14.670
    :II man lernt halt nie aus! :D......:prost:
     
    schubi und Stampy gefällt das.
  11. bassilisk

    bassilisk Präzisionsparker

    Bassix:
    ß6.239
    ... wobei die bei dem Preis ja auch für Viersaiter interessant sind....
     
    doubleball gefällt das.
  12. Talisker

    Talisker No religion! Except for Bad Religion!

    Bassix:
    ß32.346
    Man könnte sie auch in der Mitte durchschneiden, dann hätte man 2 Sätze für Ultra-Shortscale-Bässe.
     
  13. Talisker

    Talisker No religion! Except for Bad Religion!

    Bassix:
    ß32.346
    Ich hab auf meinem Akustik-Fünfer auch ne C-Saite drauf, das kommt viel besser als die H, die klingt da gar nicht (zumindest akustisch).
     
  14. schubi

    schubi tiefer ist geiler

    Bassix:
    ß69.864
    Ich spiele einen 6-Saiter mit tiefem F# ... eine hohe C-Saite habe ich noch nie vermisst :D
    Aber Sbass beiseite: Ich nehme an, du spielst viele Akkorde und hast einen Shortscale?
     
  15. Ozymandias

    Ozymandias New Member

    Bassix:
    ß71
    Vorausgesetzt, die Saite passt dann noch längenmäßig auf einen Bass mit den üblichen Mechaniken an der Kopfplatte, könnte man das "obere" Ballend auch einfach abkneifen oder?
     
  16. schatten

    schatten Well-Known Member

    Bassix:
    ß6.951
    Zweimal nein:
    1. Die Voraussetzung ist grundsätzlich nicht erfüllt.
    2. Wenn die Saite doch lang genug wäre, müßte man die volle Saitenstärke auf der Mechanik aufwickeln.
     
  17. Ozymandias

    Ozymandias New Member

    Bassix:
    ß71
    Aha, ok auf dem Bild konnte ich nicht erkennen, ob die volle Saitenstärke da schon bis an die Balls heranreicht. Gibt ja auch "tapered" aufgebaute...
     
  18. schatten

    schatten Well-Known Member

    Bassix:
    ß6.951
    Aber nicht bei DB am oberen Ende...