Markbass Micromark Lüfter tauschen

mr. sanchez

mr. sanchez

Well-Known Member
Bassix
ß15.225
Guten Morgen!

ich habe gelesen, dass man beim Markbass Micromark (in meinem Fall dem 601) den Lüfter gegen einen leiseren tauschen kann.
Hat das schonmal jemand hier gemacht? Welchen neuen Lüfter bräuchte ich und ist der Austausch einfach?
Besten Dank!!
 
amoc

amoc

Active Member
Bassix
ß17.004
Schraub das Chassis doch einfach Mal raus. Dann kannst du beurteilen ob du's selber machen kannst.

Gute und leise Lüfter gibt es z.B. von Noctua
 
franzmann

franzmann

Well-Known Member
Bassix
ß69.183
Ich hatte recherchiert habe es aber noch nicht gemacht: für den Minimark 602 passt der Noctua NF-A6x25 FLX 3000/2400/1600rpm 60x 60x25mm
Man muss den Anchluss basteln, und ein Kabel bleibt unbenutzt.

Edith sagt: schwarz mit schwarz und rot mit rot verbinden.
 
mr. sanchez

mr. sanchez

Well-Known Member
Bassix
ß15.225
Danke!! Gibts da auch einen Lüfter, der gleich das passende Anschlusskabel hat? Der Lüfter im 601 ist Typ RDM4010S und hat 2 Anschusskabel, die über einen Stecker mit 4 Anschlüssen an die Platine gesteckt wird..
Kennt jemand ein direktes leises Austauschteil, das man einfach nur einschrauben und anstecken kann?
Schönes Wochenende!
 

Anhänge

  • A91EA27A-9CB0-440A-AF93-6A4A2905C52B.jpeg
    A91EA27A-9CB0-440A-AF93-6A4A2905C52B.jpeg
    261,8 KB · Aufrufe: 10
  • 19232AC5-7913-40A7-98C6-B0105C8C5FA0.jpeg
    19232AC5-7913-40A7-98C6-B0105C8C5FA0.jpeg
    155,3 KB · Aufrufe: 11
  • 936D77AE-805D-47CA-A4D5-53A0EB8165C5.jpeg
    936D77AE-805D-47CA-A4D5-53A0EB8165C5.jpeg
    137,7 KB · Aufrufe: 10
amoc

amoc

Active Member
Bassix
ß17.004
Einfach, aber funktional und sicher:

Man nehme vom alten Lüfter Stecker inkl Kabel, man entferne den Stecker vom neuen Lüfter, Litzen abisolieren (siehe Vorredner schwarz-schwarz und rot-rot), zusammenzwirbeln, verzwirbelte Ende verlöten und Schrupfschlauch drüber, am besten je verbundener Ader, dann nochmal gesamt, eventueller Kabelüberschuss mit Kabelbinder zusammenbinden, fertig.

Die Leitung vom Lüfter sollte natürlich keinem Kühlblech, Kühlrippen oder anderer Wärmequelle zu nahe kommen.
 
 

Oben Unten