Marshall JMP 2203 100Watt, der AC/DC Amp

nuklo

Active Member
Bassix
ß7.781
Marshall JMP 2203 S07456, der Amp wird wohl so aus Mitte 80er stammen und wurde lange Zeit nicht mehr gespielt. Ich habe ihn also mal durchgeputzt und ihn von 2 auf 4 Endstufenröhren aufgerüstet, allerdings nicht der gleiche Hersteller. Ich muss aber sagen, dass mir mein hiwatt dr201 einfach besser gefällt, aber wenn wundert's. Optisch ist er in sehr gutem Zustand, innen gibt's Staub und Bias müsste sicher mal nachgestellt werden. Preis 1200.- Euro und stehen tut er in Zürich, liese sich allerdings von Deutschland aus verschicken, mit Heavy Duty Case wär's dann noch was drauf.
Wenn's kein bassist braucht, vieleicht ja die Gitarre.
2015-03-04 17.30.27.jpg
 

Anhänge

Jogi68

Well-Known Member
Bassix
ß23.293
Interessant! Scheint ein Export-Modell für Schweden zu sein, wo Marshall ältere Parts aufgebraucht hat. Eigentlich dürfte es 1984 keine JMPs mehr geben, seit 1981 war alles JCM 800, aber Dein Amp ist kein Einzelfall.
Die Umschalter für Spannung und Ausgangsimpedeanz fehlen aber, oder?
 

nuklo

Active Member
Bassix
ß7.781
Da waren glaube ich keine Umschalter drauf, denn die könnte man auch kaum aufstecken. Ich denke da würde der innere Buchsenteil mit Schraubenzieher oder ähnlichem gedreht. Hab's aber nicht ausprobiert, zumal die Einstellung passend war, haben die da vieleicht auch geändert.
 
Oben Unten