Mein T.Amp und die wundersame Leistungsentfaltung

schubi_neu_38615

schubi_neu_38615

tiefer ist geiler
Bassix
ß74.729
Ich hab mir gedacht, ich mach hier mal einen Fred auf, weil mich folgendes nicht los lässt:

Ich habe eine T.Amp TA 1050 MK-X Endstufe. Man könnte meinen, bei meiner Musik würd ich die gebrückt auf meine 1183 los lassen ... aber weit gefehlt: Ein Kanal ist kaputt, deswegen hängt die Box an dem funktionierenden Kanal. Also: Ich spiel Metal in C-Standard, habe noch eine Saite drunter (G), eine 8 Ohm Box und demzufolge "nur" 350 W zur Verfügung. Jetzt könnte man meinen, ich reiß die Endstufe auf und quetsche alle 350 W aus dem armen Ding raus ... aber weit gefehlt! Ich muss mich echt zügeln, um nicht die Gitarristen zu übertönen (zwei 50 W EVH Amps mit 4x12ern) ...

Unser Equipment-Spezi der alten Band meinte, dass die Endstufe mehr Leistung als die angegebenen 350 W raushauen würde (dort befeuerte sie den PA Subwoofer).

Also, was sagt ihr? Sind das 350 "Eisenschwein-Watt", die da Lärm machen, oder haut die Endstufe trotz (oder gerade wegen) des einen kaputten Kanals mehr raus?

Ich hab keine Ahnung ...
 
Mudskipper

Mudskipper

.
Unser Equipment-Spezi der alten Band meinte, dass die Endstufe mehr Leistung als die angegebenen 350 W raushauen würde (dort befeuerte sie den PA Subwoofer).
Ich habe schon öfter gehört, das die Leistungsangabe von den T.-Dingern recht konservativ ist und die richtig laut können, da sie im Vergleich zu anderen Endstufen nicht so in den Tiefbässen aufgeblasen sind. Aber Ahnung habe ich davon keine, nur was ich so höre.
 
schubi_neu_38615

schubi_neu_38615

tiefer ist geiler
Bassix
ß74.729
mikki

mikki

Hesslischer Hesse aus Hessistan
Das kann sein. Der Sound ist jedenfalls über alle Zweifel erhaben:stolz:



Nicht, dass ich das nicht bin, ich wollte hier nur mal ne Diskussion starten ;-) :bier:
mein beitag dazu: freu dich (denn mehr kann ich nicht dazu sagen, außer, daß ich nicht glaube, daß der jetzt auf dem verbliebenen kanal mehr leistung hat (netzteil, trafo und gedöns müssen nur noch einen kanal versorgen. wissen ist das aber nicht.)
 
mikki

mikki

Hesslischer Hesse aus Hessistan
die t-amps sollen da aber üppig ausgestattet sein. von daher kann ich mir nicht vorstellen, daß es da deutliche zunahmen gibt.
aber, wie gesagt, nur vermutung und kein wissen. :-)
 
Kong

Kong

R.I.P., Mikki
Ich kann, was Lautstärke und Ton angeht, nicht klagen, wenn es um meine TA 1400 mk-x geht. Ich hab sie gebrückt, 1400 Watt @ 8 Ohm, und hab die L 810" auf 16 Ohm gestellt. So sieht die Kiste 700 Watt.

Mit dem SVP Pro hab ich einen erstklassigen Ampeg - Sound. Und das für die paar Schleifen. :D
 
dumbopop

dumbopop

kann´s nicht lassen..
Bassix
ß41.930
spiele auch die 1050 mono, nicht gebrückt. für die kohle gibts nix besseres. hab die an meiner wirkungsgradstarken fmc410 neo 8 ohm eigentlich noch nie über 10 uhr gehabt. i.d.r. wenn man vom trafogewicht ausgeht, ist das netzteil sicher mehr als ausreichend dimensiert. ein schwerer trümmer zwar, mit lautem, ungeregeltem lüfter, aber ansonsten solider leistung. überlege glatt, dem teil mal ein paar flüsterlüfter zu verpassen.
 
 

Oben Unten