Metal Driver Bässe - Erfahrungen


Swen
Swen
Gegen Bassissmus!
Bassix
ß2.936
Hallo,
hat jemand Erfahrung mit Bässen der Marke Metal Driver oder besitzt gar einen. Ich konnte nur dieses Seite dazu finden http://quest-md.com/en/our-products/md/page/2/ aber meiner ist schon etwas älter und noch mit einem "by Sumer" versehen.

Ich bin seit einer Weile Besitzer eines älteren MD Basses (by Sumer) und habe den gekauft, ohne die Marke zu kennen. Meiner ist sauber verarbeitet, hat einen Mahagonikorpus mit Ahornfurnier, PJ-Bestückung mit einer effektiven aktiven Elektronik. Läßt sich gute bespielen und klingt auch gut (zumindest in meinen Ohren). Das Halsprofil wechselt vom Sattel zum Korpus hin von einem schmalen C-Profil zu einem noch etwas schmaleren D-Profil. Das finde ich wirklich angenehm und hatte so was bei meinen Bässen noch nicht. Da war durchgängig immer das gleiche Profil. Die Korpusform ist auch etwas ungewöhnlich, nicht von vorn betrachtet aber seitlich, da sie nach hinten konisch verläuft.

Ich habe leider keine Ahnung, wann und wo er produziert wurde, würde aber wegen dem Halsfinish auf die 90er in Korea tippen, wobei z.B. Jacksongitarren aus den 90ern aus Japan auch so ein Finish hatten. Bei Vester nannte man das semi-oiled.

Wenn ich mal Zeit habe, mache ich auch ein paar Bilder, bin aber grad noch etwas am Aufbreiten. Aber vielleicht gibt es ja ein paar Leute hier, die auch Bässe von dieser Marke haben oder kennen und etwas dazu beitragen können. Mich würde schon interessieren, wie alt er ist und wo er herkommt. Auch weiß ich nicht, von welcher Marke die Tonabnehmer sind. Auch wenn es nonames sind. Klanglich überzeugt mich die Kombi es dem PJ-Set und der aktiven Elektronik jedenfalls.
 
Zuletzt bearbeitet:
Swen
Swen
Gegen Bassissmus!
Bassix
ß2.936
Hier noch ein paar Bilder von meinem Metal Driver Bass:

MD_Bass_1.jpg
MD_Bass_2.jpg
MD_Bass_3.jpg
MD_Bass_4.jpg
MD_Bass_5.jpg
MD_Bass_6.jpg
MD_Bass_7.jpg
 

Similar threads

 

Oben Unten