Mikro, Piezo& Magnet-PU


Mad Jazz Morales
Mad Jazz Morales
Scheich vom Deich - Prinz vom großen Plöner See
Beiträge
5.293
Ort
DE
Bassix
ß48.674
Stand zu 99%
Bin mal n tucken konservativer geworden.
Aber die Decke ist jetzt ausgeschnibbelt.
Jetzt ist der Hals in der Mache...
 
Mad Jazz Morales
Mad Jazz Morales
Scheich vom Deich - Prinz vom großen Plöner See
Beiträge
5.293
Ort
DE
Bassix
ß48.674
Stimmt, die kommen irgendwann nachträglich
gesperrter Ahornhals mit Palisanderstreifen.
23 "Bünde"
Auf MagnetPU verzichten wir vorerst
 

Mad Jazz Morales
Mad Jazz Morales
Scheich vom Deich - Prinz vom großen Plöner See
Beiträge
5.293
Ort
DE
Bassix
ß48.674
Decke Boden Zargen sind soweit. Ich mach die Tage eine Fotostory von meinem "Mad Jazz Fat Bass"
 
claudio
claudio
Well-Known Member
Beiträge
8.962
Lösungen
1
Ort
CH
Bassix
ß18.183
Ciao @Mad Jazz Morales

ich habe nur Mikabnahmeerfahrung mit externen Grossmembranen (C414 und RE320), nicht mit eingebauten Kleinmembranmikros. Das klingt grossartig, ist aber einstreuungsempfindlich.

Die RMC Piezosättel an diversen meiner Bässe finde ich ebenfalls sehr gut, der Hersteller ist jedoch nicht der freundlichste Mensch den man sich vorstellen kann.

Gruss
claudio
 
J.B.Ecker
J.B.Ecker
Active Member
Beiträge
652
Lösungen
2
Ort
DE
Bassix
ß8.642
RMC-Einzelsättel hatte ich auch in meinem 5saitigen Magnus-Aku. Funktionieren sehr zuverlässig und gut, klingen sehr ausgewogen, übertragen aber recht wenig 'Akustikton/Luft', klingen relativ stark nach E-Bass. I Kombi mit Mikro wäre das aber sicher ne sehr gute Lösung. Sind leider ziemlich teuer. Ich selbst hatte beim Magnus-Aku noch einen Deckentransducer eingebaut, von Shadow glaube ich, mit dem konnte ich die akustische Noten dazuregeln. Von B-band gibt es noch ein System für Akustikgitarren, das war bei einem von Magnus' Bässen, die ich zum Testen hatte, eingebaut, klang erstklassig, auch relativ nah am akustischen Klang, funktionierte aber beim 5-Saiter nicht so gut, weil das Pickup-Element nicht groß genug war. Graphtec gäbe es noch, klanglich ähnlich wie RMC finde ich, deutlich günstiger, aber da gibt es teilweise Probleme mit der Lautstärke der Saiten untereinander. In meinem 6saitigen Stoll ist ein L.R.Baggs-Elements eingebaut, der klingt auch erstklassig und funzt zuverlässig, überträgt auch sehr viel Akustiksound für meine Ohren.
Teils verwende ich auch noch ein Audio Technica Pro 35 Anklipmikro - von Audio Technica gibt es passend einen Clip, mit welchem man das Mikro am Schallloch anhängen kann - klingt grossartig , tendentiell aber etwas undefinierter als der Pickup, ausserdem ist da Lautstärkemässig schnell die Grenze erreicht, funktioniert nur mit leisen Ensembles bzw. seeehr dezent spielenden Drummern.
 
claudio
claudio
Well-Known Member
Beiträge
8.962
Lösungen
1
Ort
CH
Bassix
ß18.183
Ciao @seppblind
Jetzt war ich kurz irritiert,
Piezo-Pu im sattel - noch nie gehört.

Du meinst natürlich die brücke,
die saitenreiter :-)



Wo gibts denn diese teile
und was kosten sie ?
die heissen halt auf Englisch "saddles" und der Hersteller ist Brite, lebt in Kalifornien. Mit dem Herrn willst Du keinen persönlichen Kontakt haben, aber seine Produkte sind gut und langlebig.

Chris und ich haben ihn vor vielen Jahren auf einen Schaltungsfehler in der Version I des Preamps hingewiesen, was dieser sehr unwirsch im Sinne von "Meine Schaltung hat keine Fehler und überhaupt: Ihr habt ja eh keine Ahnung!" beantwortet hat, unseren Verbesserungsvorschlag aber in die Version II des Preamps einfliessen liess, deshalb meine persönlichen Vorbehalte. Chris hat früher auch einen eigenen Preamp designt und ich bin Elektrotechniker, wir beide waren nach meinem dafürhalten also nicht ganz ahnungslos.

Wenn ich mich recht erinnere, hat mir Chris für die Sechssaitersysteme gegen einen Tausender weiterverrechnet, das ist inklusive Preamp II (der ist teuer aber wirklich gut, siehe oben ;-) ). Ich habe aber keine Ahnung, wer das hier in Europa vertreibt. Chris sagte mir, dass Herr McClish nur Händler und Instrumentenbauer beliefert, keine Endkunden.

Gruss
claudio
 
 

Oben Unten