MTD Bass aus New York

Paulito

Paulito

Well-Known Member
Also der Michael Tobias ist schon einer der besten Bassbauer die es so gibt.
Ich spiele seit über 20 Jahren einen Tobias Basic 6 Bass.
Das ist ein super Instrument welches mich über 1000 Gigs und etliche Studiosessions sehr zuverlässig begleitet hat.

Die MTD Bässe sind auch ganz hervorragend.
Ganz grob gesagt sind es vom Sound eher clean abgestimmte Bässe. Aber auf ganz hohem Niveau.

Natürlich sollte man ein Instrument niemals kaufen ohne es vorher angespielt zu haben, egal wer es gebaut hat.

Buuuuummmm,
Paul
 
Coroma 69

Coroma 69

Active Member
Bassix
ß2.490
Ja. Ich weis. Die sind nur jetzt mal von der Konstruktion her einfach viel zu teuer. Viiieeel zu teuer eigentlich.
Ich werde am 7.5. einen 535/24 probespielen können. Ich werde dafür echt mal locker hin und zurück 900km brummen.
Dann weis ich ob die es wert sind wert sind.
Immer noch unterwegs? :opa:
 
Hen

Hen

Well-Known Member
Bassix
ß49.151
Hatte auch ein paar MTD USA in den Händen und kann @Paulito nur zustimmen:

Super clean abgestimmt, ein sauberer Ton mit - je nach Wahl der Hölzer - mit mehr oder weniger Growl in den Mitten. Mir haben persönlich die Bässe mit den "weicheren" Komponenten mehr gefallen wie z.B. einem Korpus aus Erle, das verleiht dem Ton noch genug Bauch und Tiefe bei immer vorhandener Definition. Esche war mir beim MTD zu hart, das bevorzuge ich eher bei einem Fodera der vom Prinzip her sanfter klingt.

Besonders toll sind bei den MTD die asymetrischen Hälse, das spielt sich wie Butter aber bedarf auch einer sauberen Technik in der Greifhand. Die Balance ist auch super, lässt wiederum aber nur eine Position am Körper zu, etwa Mittel bis Hoch über dem Bauch Rand zur Brust.

Meiner Meinung nach sind die MTD richtige one-trick-ponys auf allerhöchsten Niveau. Man muss den Sound und die Art den Bass zu spielen mögen, dann gibt es kaum was besseres. Wer vom Fender kommt oder "rustikaleren" Instrumenten, wird hier wohl eher nicht glücklich. Persönlich würde ich einen Fodera bevorzugen, diese haben etwas mehr Timbre im Ton, klingen für mich organischer. Aber das ist meckern in der Champions-League.

Grüße Hen
 
musicman5

musicman5

Well-Known Member
Bassix
ß25.362
Ja ja. Mein MTD Traumbass war ein Reinfall. Schlampig zusammengeschustert. Brücke in beiden Richtungen schief montiert. Unter die Brücke konnte man bis an die Schrauben ein Blatt Papier drunterschieben. Lufteinschlüsse im Klarlack. Sattel nicht optimal eingebaut. Ich Ärgere mich jetzt noch wenn ich daran denke. Der Reedwood war OK. Den Walnuss Burl hab ich mir extra bauen lassen. Schade Schade. Optisch ein Traum. Aber auch vom Klang letztendlich doch nicht so meins.
 

Anhänge

 

Oben Unten