Multi Drive von EBS


Isso
Isso
Well-Known Member
Beiträge
875
Ort
Iphofen
Bassix
ß28.122
Guten Abend zusammen.

Bis jetzt hab ich mich noch nicht mit Effekte auseinander gesetzt. Wie es aber so im echten Leben ist, auf YouTube was gesucht und zufällig was gesehen. Da spielte einer was mir einem Over Drive.

Also im Netz wenn rumgelesen und fest gestellt, ein Multi Drive ist ein dezenter Over Drive.
Also mir mal so die gängigen Marken angeschaut.

So bin ich auf den auf den EBS. Der wurd durchweg gut beurteilt. Mir gefiel, dass er einfach aufgebaut ist ohne großen Schnick Schnack.

Wer hat Erfahrungen mit dem Bodentretter, kann mir was dazu sagen.

Gespielt wir Sandberg 48er Saiter Mywatt und 2x15.
 
Spichler
Spichler
Well-Known Member
Beiträge
787
Bassix
ß14.459
Habe ihn eine Zeit lang gespielt. Solides Teil. Man kann eigentlich nichts falsch einstellen. War mir aber etwas zu zahm weswegen ich auf den kräftiger zupackenden GumaDrive (B3K-Clon) gewechselt bin.
 
Mudskipper
Mudskipper
.
Beiträge
25.250
Lösungen
5
Ort
DE
Bassix
ß397.264
Wer hat Erfahrungen mit dem Bodentretter, kann mir was dazu sagen.
Was prima an dem Multidrive ist - er ist wirklich einfach in der Bedienung und geht dankbar mit dem Signal um was er bekommt. Das bedeutet: man muss nicht groß rumkurbeln für einen guten Sound und er kommt mit verschiedensten Bässen, Amps und Boxen klar - das ist nicht selbstverständlich bei Overdrive-Pedalen.
Das einzige Manko was er hat ist der Flat Modus. Keine Ahnung warum es den gibt, könnte aber auch einfach Humor von EBS sein: "Und so klingt das Pedal auch shyce...cool ne?"

Standard ist super, nehme ich immer, Tubesim macht den Sound etwas weicher. Ich habe das Pedal mit den hochgelobten Darkgläsern verglichen und finde den EBS bässer. Ist immer Geschmackssache, aber wenn man einen guten Drive ohne Zicken haben will kann man den gut empfehlen.
 
TomW
TomW
Mr. P.C.
Beiträge
6.865
Lösungen
1
Ort
München
Bassix
ß202.953
Ebenfalls :great: für den Multidrive (ohnehin für alle EBS Pedale) ... damit lässt sich der Sound wirklich wunderbar leicht anzerren für ein breiteres Fundament ... gebrauchte Pedale sind jederzeit auf dem Markt erhältlich ...

Ich habe mittlerweile auch noch den Valvedrive ... der setzt das ganze genauso prima um, klingt m.E. jedoch noch etwas natürlicher - was vermutlich an der echten Vorstufenröhre liegt ... dafür ist er halt etwas weniger handlich ...
 
basshenning
basshenning
Der blaue Bassist...
Beiträge
2.569
Ort
Hamburg
Bassix
ß58.540
Ich habe mittlerweile auch noch den Valvedrive ... der setzt das ganze genauso prima um, klingt m.E. jedoch noch etwas natürlicher - was vermutlich an der echten Vorstufenröhre liegt ... dafür ist er halt etwas weniger handlich ...

Hättest du eventuell mal Zeit, Lust und Gelegenheit den MD und den VD in einem Test aufzunehmen und zu vergleichen? Spiele mit dem Gedanken den VDDI als Preamp zu besorgen und den MD und ggf den MC vom Board zu schmeißen.
 
Stainless
Stainless
Groovilium contaminated!
Beiträge
3.109
Ort
Oberfranken
Bassix
ß100.994
Ebenfalls :great: für den Multidrive (ohnehin für alle EBS Pedale) ... damit lässt sich der Sound wirklich wunderbar leicht anzerren für ein breiteres Fundament ... gebrauchte Pedale sind jederzeit auf dem Markt erhältlich ...

Ich habe mittlerweile auch noch den Valvedrive ... der setzt das ganze genauso prima um, klingt m.E. jedoch noch etwas natürlicher - was vermutlich an der echten Vorstufenröhre liegt ... dafür ist er halt etwas weniger handlich ...
Ich hab auch den Valvedrive :-) Den fand ich schöner vom Klang als das B3K. Mal schauen ob es gegen den Guma Antique besteht, aber sonst sehe ich keine weitere Konkurrenz.
Mit den EBS Pedalen kann ich bestätigen, hab auch noch den Fuzzmo von denen der ist einfach super.
 
Stainless
Stainless
Groovilium contaminated!
Beiträge
3.109
Ort
Oberfranken
Bassix
ß100.994
Hättest du eventuell mal Zeit, Lust und Gelegenheit den MD und den VD in einem Test aufzunehmen und zu vergleichen? Spiele mit dem Gedanken den VDDI als Preamp zu besorgen und den MD und ggf den MC vom Board zu schmeißen.
Kann ich machen, hab nur den Multidrive nicht. Könnte dir aber den VD testweise gegen Transportkosten zuschicken, wenn du magst :-)
Oder @TomW leiht mir netterweise den MD und ich mach mal einen kleinen Test ;-)
 

Logabass
Logabass
Passives Member
Beiträge
12.659
Lösungen
2
Bassix
ß58.867
Also im Regelfall mache ich Overdrive Sounds mit meinen Vorstufen, aber einen Treter habe ich und das ist auch der EBS Multidrive, mit dem ich auch sehr zufrieden bin. Wie gesagt ich nutze ihn aber auch nur als leichten Overdrive und dafür ist er super. Hammerharte Zerre und Fuzz nutze ich eh nicht, von daher komme ich mit dem EBS super zurecht und bin auch soundlich zufrieden. Hinsichtlich der fachlichen Bewertung des "Flat Modus" verweise ich auf die versierte und fachliche Meinung von @Mudskipper. :D
 
Isso
Isso
Well-Known Member
Beiträge
875
Ort
Iphofen
Bassix
ß28.122
Danke für die vielen Erfahrungen, die ihr mit mir geteilt habt.

Meine persönliche Auswertung:

Für das wo ich ihn einsetzen möchte ist er super geeignet. Zwischendurch mal einen Akzent setzen ohne das ich mein Röhrenamp so aufdrehen muss, dass es ständig eine Verzerrung gibt.

Nochmals vielen Dank, ihr habt mir bei meiner Entscheidungsfindung sehr geholfen.
 
Isso
Isso
Well-Known Member
Beiträge
875
Ort
Iphofen
Bassix
ß28.122
Kurze Schluß Bemerkung noch, mein Multi Drive ist unterwegs zu mir. Bin mal gespannt wie der sich so gibt! Wie schon gesagt, ich bin ein Boden Treter Neuling. Aber immer mit Bock sich mal ne Weile hinzu hocken und am Sound zu Spielen.
 
5Bässer
5Bässer
Well-Known Member
Beiträge
4.371
Lösungen
2
Ort
DE
Bassix
ß120.031
Gute Entscheidung. Ich hab neben anderen Zerren (Basstortion und weitere wie diverse ZVEX-Clones und das Basstortion, Sansamps) 2 EBS MDs.
Die sind unterschiedlich eingestellt und hinter einander geschaltet. Damit ergeben sich genau 3 unterschiedliche Sounds auf Fußtritt -
nur MD1: Röhrenoverdrive (Tube-Sim)
nur MD2: Sound rauher und griffiger, dennoch transparent (Std)
beide zusammen MD1-->2: fätt!
Kosten ca. 200 EUR (beide gebraucht).
Werde demnächst mal die Kombis EBS/ZVEXen testen. Die ZVEXen haben teilweise schaltbare Booster, was für Solos sehr nützlich ist.
 
SamagonMusic
SamagonMusic
Well-Known Member
Beiträge
1.548
Ort
DE
Bassix
ß31.451
finde den Multidrive auch gut - ist sehr simpel einzustellen und ist ein schöner "anrotzer". Ich bin jedoch inzwischen auf den B3K umgestiegen. Brauch im Trio und v.a. mit dem Jazz Bass öfter mal mehr Brett ;-). Ich verkaufe meinen Multidrive, falls du Interesse hast...
 
SamagonMusic
SamagonMusic
Well-Known Member
Beiträge
1.548
Ort
DE
Bassix
ß31.451
Kurze Schluß Bemerkung noch, mein Multi Drive ist unterwegs zu mir. Bin mal gespannt wie der sich so gibt! Wie schon gesagt, ich bin ein Boden Treter Neuling. Aber immer mit Bock sich mal ne Weile hinzu hocken und am Sound zu Spielen.

sorry, nicht genau genug gelesen ;-) - Glückwunsch zum neuen Treter
 
 

Oben Unten